Mit 11 Wochen schon Zähne???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ladysscarlett 05.09.08 - 19:40 Uhr

Guten Abend ihr Lieben,

kann mein Baby mit 11 Wochen etwa schon zahnen???
Sie ist seit 2 Tagen nur noch am heulen, schiebt sich alles in den Mund, speichelt wie ne Kaputte und 2 weiße Schimmer im Unterkeifer sind auch zu sehen.
Sie hat aber eben erst mit bissl greifen angefangen. Also nix mit Beißring selebr in den Mund schieben. Jetzt hab ich den im Kühlschrank gehabt und wollte ihn ihr halten, damit sie drauf rumkauen/-lutschen kann, aber scheinbar kann sie mit dem kalten Zeug nix anfangen. Versuchs jetzt seit gestern immer wieder. Mit der Zunge rausgeschoben und weiter gebrüllt. Beruhigt sich auch aufm Arm nicht mehr.
Meine Schwägerin fährt morgen in der Apo vorbei und will mir irgendwas homöpathisches (schreibt man das so? kenn mich dait gar ni aus) mitbringen.

Haben eure teilweise auch so früh gezahnt? Wie habt ihr das gemacht?
Oder kann das was anderes sein?

LG Nadja & Ayleen (18.06.08)

Beitrag von bambela86 05.09.08 - 19:45 Uhr

ja meiner fing in der 10. woche an. natürlich auert es Monate bis die Zähne dann rauskommen aber einschiessen tun die.

ich gebe Osanit Kügelchen die sind auf Homoöpathischer Basis. Und auch einen kühlen Beissfisch.

dann gibt es noch Dentinox für wenn es mal ganz ganz schlimm ist und nix hilft. Da ist wohl Betäubungsmittel drin.

Beitrag von ladysscarlett 05.09.08 - 19:48 Uhr

Geht das da jetzt etwa wochenlang täglich in der Tour weiter bis die Zähne draussen sind??? #schock

Beitrag von bambela86 05.09.08 - 20:14 Uhr

ja mal mehr mal weniger. Meiner plagt es im mom wieder sehr. Hat sogar davon ne rote Nase und Wangen. Da hilft sogar kaum noch Osanit

Beitrag von muffin357 05.09.08 - 19:49 Uhr

hallo nadja,

also manchen tut der EInschuss in den Kiefer schon weh ... aber die Zähne müssen deshalb noch wochenlang nicht kommen, leider... -- es könnte auch der 12wochenschub sein .... -- also julian hat in dem alter auch angefangen genauso zu tun,wie du beschreibst, -- nach 3 wochen ist es ein wenig besser geworden -- und heute mit 16 wochen ist immer noch kein zahn in sicht... -- es kann also auch einfach der einschuss sein oder sonst ein missempfinden ....

ob es ein zahn ist, hat übrigens NIX mit dem weissen schimmer vorne am übergang Lippe/Kauleiste zu tun ... wenn du genau kuckst, siehst du öfter diese weissen stellen auch im ganzen kiefer ... das kommt daher, dass die haut sich spannt, wenn der kiefer wächst ..(genauso wie die knöchel weiss werden, wenn du deine hand stark zur faust ballst) - ein anzeichen für baldige zähne am seitlichen kiefer gibts nicht, -- nur oben drauf, wenn sie bald durchbrechen....

mit osanit kannst du meines wissens nichts falsch machen ... aber ich würd trotzdem damit warten, bis du sicher bist, dass dein baby zähne bekommt... mit 11 wochen wäre das oberselten und superfrüh.....

wenn du übrigens mal auf deinem finger rumbeissen lässt, dann drück mal auf die kauleiste, wo die ersten zähne kommen sollen, -- wenn du da keine deutlichen huppel spürst, dann sind die zähne noch weit weit weg von der oberfläche.....

lg und alles gute für dein würmchen
tanja

Beitrag von ladysscarlett 05.09.08 - 19:52 Uhr

Hab auch schon darüber nachgedacht, obs der 12.Wochen-Schub sein könnte (hab mir das Buch "Ohje, ich wachse" geholt), aber dann müsste sich sich ja wie bei dem Schub vorher (da wars so) ja auf meinem Arm auch mal wieder beruhigen. Was mich halt mit irritiert, ist das sie mir plötzlich ständig total fest in die Brustwarze beisst #schmoll

Probier das dann mal mit dem aufm Finger rumbeißen. Danke für den Tipp!