brutalität im kindergarten.Ich bin fertig

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von chipwoman 05.09.08 - 20:04 Uhr

Hallo Mamas,

ich bin heute fertig mit den Nerven.
Heute morgen um 10 Uhr ging bei das telefon,die Kindergartenleiterin rief an,und meinte das Julian(3 jahre)verletzt sei und ich kommen soll.
Ich allso hin und ich erfuhr das ein älteres kind ihm am nacken gepackt hat un mit dem Kopf gegen den tisch geschlagen hat #schock.
Er hat eine Platzwunde am kopf.Ich allso sosofrt mit ihm und meinem Mann ins Krankenhaus.Dort durften wir erstmal 1 stunde warten.Nachdem mein Sohn versorgt war,füllte der arzt noch einen schein für unserm Kinderarzt aus,und plötzlich meinte mein mann er müsse kurz raus,ihm wäre nicht gut.
Kaum hatte er es gesagt,fiel er um.ich hatte meinem sohn noch auf dem arm und versuchte noch gleichzietig meinen mann zu schnappen.Ich habe nur noch nach einem arzt gebrüllt.Und mein mann lag auf dem boden und war am ganzen körper am krampfen und nciht mehr ansprechbar.
Julian nur noch papa papa am rufen.Ich bin erstmal raus.
jetzt liegt mein Mann im Krankenhaus,weil sie einen herzinfakt ausschließen wollen.
Ihr könt euch sicher vorstellen,wie es heute hier zuging.
Ich bin fertig.Und dieser junge der hätte wirklich mal eine trachprügel nötig.Sorry wenn ich so rede aber er ist schon öfter aufgefallen.Gestern erst hat er die kindergarten taschen von anderen durchwüllt und hat einiges mitgehen lassen wollen.
ER verprügelt ständig andere Kinder,und heute den Julian.
Die Kindergärtnerin hatte gesehen worum und wie es passiert ist,sie konnte aber nicht mehr so schnell handeln.
Einige kinder waren um den gruppentisch am laufen und darunter am krabbeln.Julian spielte die ganze zeit mit.
Dann wollte julian auch unter den tisch gehen,aber dieser andere Junge wollte nicht das Julian mitspielt.dann hat er julians nacken gepackt und gegen den tsch geschlagen.
Allso sorry.Gegen kleine hageleien bei Kindern habe ich nichts.Wie zb.schupsen .Das machen viele kinder schon mal.Ist t´zwar nicht toll,aber "normal".Nur diese sache ist schon für mich ne sache wo ich sage das ich schon krimminelle energie.
was macht diese junge wohl wenn er noch älter ist?

Ich gehe jetzt mal schlafen.da ich morgen wieder früh zu meinem Männe will.

Beitrag von sandi1907 05.09.08 - 20:12 Uhr

Huhu
Oh das ist schrecklich! Ham die Erzieherinnen mal die Eltern da drauf angesprochen ? Was sagen die dazu ?
Alles Gute für deine 2 Männer!

LG Sandi

Beitrag von chipwoman 05.09.08 - 20:17 Uhr

Hallo,

Heute weiß ich nicht.Aber vorher schon des öfteren.Aber die Eltern sind Zigeuner.Und die schlagen selber drauf wenn denen was nicht passt.Allso jetzt nicht Zigeuner allgemein sondern die Eltern und verwandtschaft.Denen interessiert es nicht.
Ich bin ehrlich,kommt dieser junge meinem noch mal zu nahe,und es wird nichts unternommen,dann werde ich was tun.Dann gehe ich zum jugendamt und dann sollen die sich damit auseinander setzten.
Es kann nämlich nicht sein das 1 junge alle anderen kinder schlägt usw.und nicht passiert.

Beitrag von bettlorchidee 05.09.08 - 20:19 Uhr

Hallo
tut mir leid was Dir und deinen Männern heute passiert ist.
Rede mit den erziehern in der Gruppe, sowas darf nicht sein! und wenn nötig sage das du den kiga wechselst wenn sich nix ändert an dem verhalten des anderen Kindes.

Ich arbeitete selber im Kiga und bei uns gibt es sowas nicht!!!!

Aber ich weiß wie Du dich fühlst, bei uns in der spielgruppe hatte es ein junge immer auf meinen abgesehen und jedes mal war streit und meiner zog den kürzeren. Er wurde gekratzt ,gebissen, geschlagen und immer geschubst dann habe ich gesagt entweder es ändert sich was oder wir gehen, und siehe da er wurde gegangen weil er es auch auf andere kinder abgesehen hatte.

Kopf hoch und laß dich nicht unterkriegen!
Lg Bettina

Beitrag von meinekleinemaus 05.09.08 - 20:35 Uhr

Hallo

das ist ja grausam
ich würde sagen dieses Kind sollte den Kindergarten verlassen
außerdem würde ich persönlich die Mutter packen
da kenne ich nichts
jemand muss sie ja ansprechen
ob das Normal bei denen ist
wenn das so oft vorkommt

GRRRRRRRRRRRRR ich empfinde für solche Kinder überhaupt nix

Ela

Beitrag von selaphia 06.09.08 - 10:43 Uhr

Es ist schon ziemlich heftig was Deinem Kleinen und Deinem Mann nun auch noch passiert ist aber trotz Deiner Gedanken was Du dem "größeren" Kind antun wollen würdest, will ich nicht ganz ausschließen, dass er es vielleicht zu Hause schon oft genug erlebt und Du ihn nicht noch zusätzlich eine runterhauen musst. Klar muss das nicht so sein aber oft schlagen Kinder doch, weil sie es nicht anders gelernt haben sich zu wehren.
Was man da allerdings am Besten machen sollte weiß ich auch nicht #kratz Da hätte ich ja Angst meinen Kleinen in den KiGa zu bringen #schock aber "Rauferein" passieren nunmal, allerdings ist eine Kopfplatzwunde mehr als ein blauer Fleck :-(