schwere arbeit und kiwu vereinbar?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von braut18 05.09.08 - 20:37 Uhr

guten abend zusammen :-)

ich habe mal eine frage, die mich schon lange beschäftigt..

könnte mein job es mir erschweren, schwanger zu werden? #gruebel

ich arbeite bei einem bekannten discounter, 8-10 stunden pro tag..zu meinen aufgaben gehören größtenteils körperlich sehr schwere arbeiten, heben von kartons von ca. 10-25 kilo und generell heben und ziehen von schweren gegenständen sowie allgemein körperlich sehr ermüdende tätigkeiten..

jetzt hat mich eine arbeitskollegin vor kurzem darauf angesprochen, dass arbeit dieser art nichts für frauen mit kiwu wäre und jetzt denke ich die ganze zeit darüber nach #kratz

bin jetzt am anfang des 3.üz..
würde mich über antworten sehr freuen..

lieben gruß,
braut18#blume

Beitrag von cheri1 05.09.08 - 20:45 Uhr

Wenn Frau #schwanger ist sollte sie grundsätzlich nicht schwer heben,bis 5 kilo ist ok!

LG

Beitrag von braut18 05.09.08 - 20:48 Uhr

ja, das ist mir klar..würde nur gerne wissen, ob die arbeit das schwanger werden erschweren könnte #kratz

Beitrag von rala70 05.09.08 - 20:50 Uhr

Mir hat mal ein Frauenarzt gesagt, dass Streß die beste Verhütung ist. Den Beweis trete ich immer noch an. Mittlerweile basteln wir seit über einem Jahr am KiWu.

LG

Beitrag von malkin 05.09.08 - 22:23 Uhr

Eher nicht, du bist ja daran gewöhnt. Auch Sportlerinnen werden schwanger ... wenn deine Tätigkeit dem Leistungssport gleicht, könnte deine Fruchtbarkeit aber tatsächlich ein bisschen herabgesetzt sein. Wenn sich auf Dauer bei euch nichts tut, kannst du ja nochmal drüber nachdenken und mit der Ärztin darüber reden. Erstmal würde ich mir darüber keine Sorgen machen.
LG;
M.

Beitrag von amazone78 05.09.08 - 20:49 Uhr

ich denke wenn das nicht ginge hätten die frauen früher keine kinder bekommen.sie mussten immer schwer auf dem feld und im haus arbeiten und wurden auch schwanger.nur wenn man schwanger ist sollte man solche dinge wie schweres heben natürlich lassen

Beitrag von cheri1 05.09.08 - 20:53 Uhr

Stimm ich dir zu.

LG

Beitrag von braut18 05.09.08 - 20:57 Uhr

könnte schwere körperliche arbeit denn die einnistung beeinflussen, bzw. dafür sorgen, dass gar keine stattfindet?? das macht mir ein bisschen sorgen :-(

Beitrag von cheri1 05.09.08 - 21:10 Uhr

Nein!!! Du machst dich grad irre. Zerbrech dir nicht so den Kopf.

LG

Beitrag von braut18 05.09.08 - 21:14 Uhr

ok..danke für deine antworten :-)