seit drei wochen beikost

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sassi.2 05.09.08 - 20:53 Uhr

hallo ihr lieben,

erstmal sorry für nur kleinschreibung aber auf dem anderen arm ist mein zwerg.

so nun zu meiner frage mein zerg bekommt seit drei wochen beíkost, er will aber jetzt schon ein ganzes gläschen essen.
darf er das schon? er wird am 11.09 6 monate.

danke im vorraus sassi

Beitrag von ann-mary 05.09.08 - 20:55 Uhr

Warum nicht ?! Mein Sohn hat auch schon mit 6 Monaten ein 200 g Gläschen verputzt.

Wenn es deinem Zwerg schmeckt und er alles bei sich behält, nur zu und guten Appetit !!

LG ann mit Jan, 7 Monate

Beitrag von bambela86 05.09.08 - 20:57 Uhr

natürlich warum nicht. Ist doch schön wenn er schon so gut isst. wenn er ein ganzes schafft braucht er bal seine Milch mittags nicht mehr.

Ich bin bei halben Glas. Hab aber auch immer wieder neu anfangen müssen weil er kein Gemüse mag. Nun bekommt er schon ganze Menüs. Heute gabs zum Beispiel Spaghetti Bolognese. Da strahlen seine Augen #mampf

Beitrag von alinashayenne 06.09.08 - 07:28 Uhr

Na klar!
Als wir bei Jamie mit der Beikost angefangen haben (bereits mit 4 Monaten) bekam er 3 Tage lang, ein paar Löffelchen Karotten. Ab dem 4.Tag hat er ein komplettes Gläschen verputzt. 3 Wochen später wars ein Menü.
Mit 6 Monaten ist das mit Sicherheit kein Problem.

Liebe Grüße
Nina mit Jamie & Colleen