Ab wann in s grössere Bett?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von fifi85 05.09.08 - 20:59 Uhr

Wollt noch fragen ab wann man die Kleinen umquartiert in ein grösseres Bett?
Nehmt ihr da ne zwischen grösse oder gleich ein grosses?

Bei Ikea gibts ja auch die noch etwas kleineren,sind süss,aber bringts das?

Grüssli fifi85

Beitrag von mona2412 05.09.08 - 21:26 Uhr

Hallo,
bei uns war es so:
Als ich zum 2. mal schwanger war, haben wir für Tim das größere Zimmer hergerichtet, mit nem großen Bett (90x 1,90m) später kann mans auch als Hochbett umbauen, aber das dauert noch da muss ernoch bissel wachsen. Tim wollte irgendwann allerdings von allein ins große Bett und wollt garnimmer im Gitterbett schlafen. Hat bei der oma angefangen, mit dem Mittagsschlaf und da hab ich das zu Haus auch so gemacht. 1. gabs Theater zwei abende und 2. musste er ja über kurz oder lang eh ins große Bett umziehen. Damit er nicht rausfällt gabs zu dem Hochbett noch nen rausfall schutz, der aber mittlerweile auch wieder ab is, da er so halsbrecherisch da rein und rausspringt, das es besser is ohne.

So das wars, ach ja von diesen Mini Betten aus dem Ikea halt ich nix, das Geld kannst du dir sparen.

Liebe Grüße

Mona

Beitrag von lieserl 05.09.08 - 21:55 Uhr

Hallo!

Lukas ist 1 1/2 und schläft seit ein paar nächten im großen Bett. Er wollte es so, sonst hätte er auch noch im Kleinen bleiben dürfen. Wir haben so ein Rausfallgitter dran.

Grüße
lieserl

Beitrag von shakira0619 06.09.08 - 10:13 Uhr

Hallo!

Die Frage haben wir uns letzte Woche gestellt. Wir wollten dieses Hochbett bei Ikea kaufen, wo die Kinder erst unten schlafen - dann kann man das Bett umdrehen und sie schlafen oben.

Als ich dann aber diese Zwischenbetten (1,60 m) gesehen habe, haben wir uns dafür entschieden. Ich fand, daß Junis in dem 1,90m-Bett (oder wie gross das ist) irgendwie verloren aussieht und außerdem hat er ein sehr kleines Zimmer.

Wir haben also ein 1,60-m-Bett genommen mit ausgesägten Schafen am Kopfende und einem hellblauen Himmel.

Gestern zum Mittagsschlaf hat er das erste Mal drin geschlafen. :-)

Liebe Grüße, Shakira0619