Fast aus Fenster gefallen - Schock

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von mundm10 05.09.08 - 21:13 Uhr

Hallo,

muss mir mal kurz Luft machen...

Hatten heute nachmittag Besuch von einer Freundin mit ihrem Sohn. Naja, Romy und er haben auch schön gespielt, sind immer zwischen KIZI und Wohnzimmer hin und her und wir Erwachsenen haben in der Küche gesessen.

Als die Beiden etwas länger im Wohnzimmer waren, bin ich hin und mir ist beinahe das Herz ausgesetzt. Da sitzen die Beiden seelenruhig am offenen Fenster auf dem Fenstersims. Mir war sooo schlecht. Bin dann ganz ruhig hin und hab beide an den Arm genommen und ins Zimmer wieder reingezogen. Man,man komm überhaupt nicht drüber hinweg.

Das Fenster war natürlich vorher komplett geschlossen. Die Beiden haben sich die Kinderstühle aus Romys Zimmer genommen und sind wohl raufgeklettert.

Morgen früh gehts als erstes ins Bauhaus - abschließbare Fenstergriffe kaufen für sämtliche Zimmer. Wird zwar schweineteuer, aber das ist mir egal.

Bekomme das Bild auch gar nicht aus dem Kopf.

Danke fürs Zuhören....

Melanie

Beitrag von marionr1 05.09.08 - 21:19 Uhr

Hallo du!

Die sind gar nicht so teuer. Wir haben sie sofort angebracht, als wir in die neue Wohnung gezogen sind.
Pass auf das dein Kind nie sieht wo du den Schlüssel hingibst. Luis hatte sich ihn einmal geholt und zu mir gesagt "Mama schau mal ich habe gelüftet"#schock. Man war ich froh das nichts passiert ist.

Lg Marion

Beitrag von anyca 05.09.08 - 21:21 Uhr

Oh mann, das ist mein Alptraum (wir sind im 3. Stock) ... wobei ich nicht weiß, ob es bei uns für den Altbau überhaupt so was gibt wie abschließbare Fenstergriffe?

Beitrag von schullek 05.09.08 - 23:50 Uhr

ja, gibt es!
wir hatten in unserer alten wohnung auch welche.
für die neue werde ich sie auch besorgen.

lg,
adina

Beitrag von arite78 05.09.08 - 21:26 Uhr

Moin

wir haben die Fenstersicherungen von Ikea und die sind richtig klasse, selbst ich hab Probleme die Fenster aufzumachen. Sind auch vom Preis her günstig ich glaub 2 Stück 4 € oder so.
Bei uns funktionierte das nicht mit den abschließbaren Griffen.

LG Arite

Beitrag von sillysilly 05.09.08 - 21:56 Uhr

Hallo

hab da auch immer Sorge, vor allem auch wenn andere Kinder da sind.
Wir haben gleich absperrbare Griffe besorgt. Hatten erst die von einem Discounter genommen. Aber da wir sie täglich benutzen, aufmachen und absperren sind die bald auseinander gegangen.

Haben in einem Schlüssel- und Schusterladen welche von Abus gekauft, kosten um die 13 € . Ist ja nicht viel und sicher ist sicher.

Habe aber auch letztens meine Tochter erwischt, wie sie versucht hat den Schlüssel zu bekommen. Angeblich nur zum Anschauen, aber wer weiß

Grüße Silly

Beitrag von arienne41 05.09.08 - 22:08 Uhr

Hallo

In welcher Etage wohnst du denn?

Denk bloß nicht weiter drüber nach sonst wirst du noch verrückt.

Es ist nichts passiert :-)

Freu Dich einfach darüber.

Was hätte passieren können..... darüber nicht nachdenken denn es ist nichts passiert.

Gruß Arienne

Beitrag von bambina74 06.09.08 - 07:36 Uhr

Genau das gleiche ist mir auch schon passiert - heftig, wie einem das Herz stehen bleibt ! Ich habe auch noch tagelang danach Gänsehaut gehabt bei diesem Anblick.....*schauder*

Beitrag von mundm10 06.09.08 - 07:53 Uhr

Guten Morgen!

Danke erstmal für die aufmunternden Worte.

Hab die Nacht auch extrem unruhig geschlafen, aber jetzt gehts schon wieder.

Ja ich bin wirklich heilfroh und super glücklich und versuche mir nichts weiter auszumalen. Wir wohnen nämlich auch im 3. Stock.

Aber im Allgemeinen kann man jetzt es doch besser verstehen, wie schnell so etwas passieren kann und ich werde die nächste Schlagzeile in der Zeitung ( hoffe, dass erst gar keine mehr kommt) doch mit ein bisschen mehr Mitgefühl und Verständnis für die Eltern lesen.

Also, wer noch keine Fenstergriffe hat - schnell kaufen!

Viele Grüße und einen schönen sonnigen Samstag

Melanie

Beitrag von bambela86 06.09.08 - 12:33 Uhr

meine Vermieter haben einen heute 15 jährigen Sohn der damals mit 3 ausm Fenster gefallen ist 1. ET von da an hat er eine Behinderung. Die Mutter leidet bis heute noch darunter muss ständig Tabletten nehmen und psychologische Gespräche aufsuchen.

Ein schweres Schicksal wenn man einen kerngesunden Jungen hat der von einem Tag zum anderen geistisch Behindert wird. Es hätte natürlich auch schlimmer ausgehn können. Ich bewundere sie sehr was für eine Kraft die Frau hat denn es keinesfalls leicht so ein Kind gross zu ziehen.