ABM-Maßnahme und ergänzendes ALGII

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von atarimaus 05.09.08 - 21:28 Uhr

Hallo,

meine Mutter hat eine ABM-Maßnahme ergattert. 900 Euro brutto. Sie bekommt ca. 775,- Euro netto.

Laut ALGII Rechner steht ihr noch ergänzendes ALGII zu. Sie war jedoch beim Amt, die haben ihr da wohl erzählt, das wäre nicht möglich.

Was timmt denn nun?

Gruß und Danke
Beate

Beitrag von seikon 05.09.08 - 21:35 Uhr

Deine Mutter hat auf ihr Einkommen einen Freibetrag.

Bei 900 Euro brutto wären das

100 Euro Grundfreibetrag
+ 140 Euro (20 % vom Rest bis 800 Euro, also von 700 Euro)
+ 10 Euro (10 % vom Rest über 800 Euro bis 1500 Euro, also von 100 Euro)
= 250 Euro.

Dieser Freibetrag wird von ihrem Nettoeinkommen abgezogen.
Von ihren 775 Euro netto werden also 525 Euro auf ihren Bedarf angerechnet.
Wenn deine Mutter also mit angemessener Miete und angemessenen Heizkosten über diesem Betrag liegt, dann bekommt sie noch ergänzendes ALG 2.

Beitrag von atarimaus 05.09.08 - 22:03 Uhr

Hi Danke dir..

hab eben nochmal mit ihr telefoniert.
Sie wird jetzt den Antrag stellen und wenn ich im ALGII Rechner richtig gerechnet habe, dann bekommt sie noch 126,- Euro ergänzendes ALGII. Na, Mensch, das wär ja klasse.

Ich kenne mich mit dem ganzen Thema überhaupt nicht aus, deshalb bin ich für jeden Tipp dankbar.
Meine Mum ist da leider immer zu gutgläubig...

Gruß
Beate