Leichte vegetarische Suppe mit etwas pepp gesucht...

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von buchi2008 05.09.08 - 21:35 Uhr

Poste zum ersten mal hier und bin gespannt.
Bitte keine Rezepte mit Tüte,vertrage kein Glutamat.
Danke Bianca

Beitrag von cateye82 05.09.08 - 21:48 Uhr

Hallo

Kürbissuppe is sehr lecker.

Schau mal bei chefkoch.de, da gibt es sicher ganz viele rezepte.

Ich mache die mit Äpfeln, Karotten, Gemüsebrühe und Schmand. Ab und an auch mal mit Curry #mampf

lg
susanne

Beitrag von seehundandi 05.09.08 - 22:42 Uhr

Ich habe eine Tochter mit zeitweisen Aussetzern ,:-[

deshalb habe ich eine Suppe im Programm:

Ich habe keine Ahnung wie man das nennt.
20 g Butter
3 El. Grünkernmehl
500 ml Gemüsebrühe
1 Bd. Basilikum
1 El. Zitronensaft
30 g Butter
Salz, Pfeffer
4 El. Joghurt
1 Zwiebel
Mach es so
Zwiebel pellen, fein wuerfeln und glasig duensten. Gruenkernmehl
drueberstreuen, kurz anroesten, mit heisser Bruehe abloeschen und auf
kleiner Gasflamme koecheln lassen. Basilikumblaetter abzupfen, mit
Zitronensaft und Butter puerieren. Die Basilikumbutter unter die Suppe
ruehren und abschmecken. In Suppentassen fuellen und mit je l
Essloeffel Joghurt servieren.

Beitrag von aussiegirl600 07.09.08 - 12:48 Uhr

Ich nehm gern gemüse jeder art (meist paprika, aubergine, zucchini, zwiebel und knoblauchzehen), grob geschnittel auf ein backblech, pfeffer und getrocknete kräuter drüber, dann backen bis alles richtig weich ist und schönes röstaroma hat, dann in nen topf, mit gemüsebrühe aufgießen (gibts überall auch ohne glutamat!), pürieren und fertig. lecker auch mit etwas geriebenem parmesan drüber.


oder: pastinaken. das sind so weiße rüben. In Stücke schneiden, mit etwas Knoblauch, thymian und Olivenöl anbraten, mit Brühe aufgießen, garen, pürieren. Ich gebe manchmal etwas Sahne dazu und/oder löse Blauschimmelkäse darin auf.