Himmbeerblättertee

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von steffi148 05.09.08 - 21:37 Uhr

Hallo,
Habe mir heute Himmbeerblättertee geholt. Wieviel muss man davon am Tag trinken und was bewirkt der genau?
Soll doch den Mumu weich machen, oder?#kratz
Bei wem hat es denn geholfen?

Grüße Steffi 37 SSW

Beitrag von lilly2009 05.09.08 - 21:46 Uhr

Hi Steffi,

es gibt da verschiedene Meinungen.. ich habe es wie folgt gemacht:

1 Tl / je Tasse und das 4 mal am Tag und ab der 40 Woche kann man 1l Trinken und ihn stärker ansetzen...

Ob es hilft kann ich nicht sagen, aber jedenfalls hats nicht geschadet;-)

Ich hab regelmäßig Dammassage gemacht und bin auch ohne Riss/ Schnitt davon gekommen.. das empfehle ich.. Und Heublütenbäder, riecht so gut:o)

Grüße, Lilly

Beitrag von dee143 05.09.08 - 21:47 Uhr

Huhu,
ich trinke seit 37+0 3 Tassen täglich, seit 38+0 teilweise auch mal ne Kanne.
Eine Woche nach meinem ersten Tee war der MM leicht geöffnet, weicher und der GMH auf 2/3 verkürzt. Keine Ahnung, ob der Tee das nun bewirkt hat. Seitdem geht es leider langsamer voran.
Aber schaden kann der Tee nicht. Und bezahlen muss ich auch nichts. Das fällt noch unter die Vorsorge von der Hebi und trägt die KK :-)

LG
Dee ET-2

http://www.unser-kleiner-scheisser.de