Frage an die Manduca-Rückentrager(-innen) !

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von crazycatwoman 05.09.08 - 22:39 Uhr

Hallo!
Ich habe meinen Sohn immer mal wieder im Manduca getragen, jetzt ist er 9,5 Monate alt und möchte nicht mehr entgegen der "Fahrtrichtung" getragen werden. Also haben wir heute mal den Manduca als Rückentrage ausprobiert.
Wie macht Ihr das?? Laut Anleitung soll man das Kind vorne einsetzen und dann nach hinten drehen. Also das ging irgendwie gar nicht, denn meine Kleidung war dann auch einmal komplett mitgedreht. So kann ich nicht auf die Straße gehen. ;-)
Ich habe es dann irgendwie geschafft indem ich meinen Sohn aufs Bett gelegt hab, ihn rückwärts an den Rücken genommen und mich nach vorne gebeugt habe. Und dann den Manduca um ihn herumgefummelt. Das hat sogar gehalten, aber irgendwie ist das nicht die beste Lösung....
Wie macht Ihr das denn? Oder gibt es noch einen Trick beim "nach-hinten-drehen"?
Ich würde mich über Eure Tipps freuen!!!
Danke und liebe Grüße
Birgit

Beitrag von ela06 05.09.08 - 22:41 Uhr

Hallo Birgit,

ich habe zwar keine Ahnung aber ich finde deine Post lustig geschrieben, mußte echt schmunzeln, wenn ich mir das so bildlich vorstelle, mit deiner verdrehten Kleidung und dem krummen Rücken#freu

Ich weiß es leider auch nicht, da ich Alina noch vor dem Bauch im Manduca trage.

Aber es interessiert mich auch:-p

lg Sabrina

Beitrag von crazycatwoman 05.09.08 - 22:58 Uhr

Ja zum Glück waren wir allein. #freu

Dann hoffe ich mal daß uns noch jemand einen Tipp geben kann...

Liebe Grüße!
Birgit

Beitrag von ela06 05.09.08 - 22:59 Uhr

Hehe, das glaub ich #freu

Mir graut es aber auch schon davor Alina auf meinen Rücken zu hiefen#schwitz

Mal sehen, wie ich mich anstelle#augen
Bestimmt genauso#freu

Beitrag von vukodlacri 05.09.08 - 23:03 Uhr

Anfangs hab ich meine Tochter auch immer "mitgedreht", wie du es so schön beschreibst.
Mittlerweile schmeiss ich sie mir einfach auf den Rücken, beuge mich ein wenig nach vorne, damit sie nicht runterrutscht, und dann zieh ich das Rückenteil einfach hoch. Das klappt mit ein bisschen Übung wunderbar.

LG

Beitrag von crazycatwoman 05.09.08 - 23:10 Uhr

Danke für die Antwort! Vielleicht muß ich es dann einfach einfach ein paar Mal üben ihn direkt auf den Rücken zu nehmen.

Lieber Gruß!
Birgit