Ich bin 13 und schwanger

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von kiara-may 05.09.08 - 22:42 Uhr

Hallo,

ich bin 13 Jahre alt und schwanger. Ich habe mich entschieden das Kind zu bekommen, obwohl ich ja eigentlich selber noch fast ein Kind bin.

Jetzt suche ich Leute die vielleicht auch früh Kinder bekommen haben und mir mehr darüber erzählen können.

Meint ihr, es ist richtig, dass ich das Kind bekommen will? Ich glaube eine Abtreibung könnte ich nicht übers Herz bringen.

#stern Kiara #stern

Beitrag von coco1902 05.09.08 - 22:52 Uhr

Hi,

ich war zwar schon 27 beim ersten Kind aber ich kann Dir sagen, dass diese Dinge wichtig sind:

informiere Dich bei Pro familia

Hast Du eine Familie, die Dich unterstützt? Du darfst leider rechtlich nicht allein die Fürsorge übernehmen, da Du ja auch noch nicht volljährig bist.

Was ist mit der Schule? Beurlaubung? Wer unterstützt Dich finanziell?

Meinst Du denn, dass Du damit klarkommst (falls das kein Freitagsfake ist...)#bla

LG

Beitrag von kiara-may 05.09.08 - 22:56 Uhr

Ich lebe mit meinen Geschwistern in einem betreuten Wohnen . Mein Bruder steht zu mir und hilft mir und die Betreuer werden mich auch unterstützen. Deswegen kann ich dann auch wieder zur Schule gehen, wenn das Baby da ist.

Beitrag von coco1902 05.09.08 - 23:04 Uhr

Super, dann ist schon alles geklärt... Dann hoffe ich ja, dass Du das alles schaffst.

Kinder sind sehr anstrengend und eine sehr große Verantwortung. Ich bitte Dich nur, dass Du Dich in der Schule auf den Ar*** setzt und nen vernünftigen Abschluss hinlegst. Sonst landest Du irgendwo auf der Straße ohne Kohle und Dein Kind leidet darunter.

Mach was aus Deinem Leben. Und der Vater... weiss der davon oder besser nicht, der wird ja auch nicht viel älter sein als Du oder?

Beitrag von kiara-may 05.09.08 - 23:09 Uhr

Der Vater ist 19 und ein Kumpel von mir. Er hat gesagt, dass er noch nicht weiß, was er davon halten soll...

Beitrag von coco1902 06.09.08 - 11:38 Uhr

Au weia, wenn er erwachsen ist, dann kann er sogar mit ner Strafe rechnen. Das ist Verführung Minderjähriger... Passt bloss auf, dass Ihr Euch keinen Ärger einhandelt.

Kannst sonst auch gern über VK schreiben... Wollt nämlich auch fragen, was denn mit Deinen Eltern ist - falls ich dir damit nicht zunahe trete. ;-)

LG

Beitrag von cocoskatze 07.09.08 - 09:50 Uhr

Ich glaube kein Wort von dem, was du hier schreibst.

Beitrag von colle 07.09.08 - 09:57 Uhr

morgen

#pro

olle colle

Beitrag von evi-ma 05.09.08 - 22:58 Uhr

hey kiara,
ich find's total stark, dass du dich für dein baby entschieden hast! halt die ohren steif. #liebdrueck
alles gute dir und deinem bauchzwerg.
lg, evi

Beitrag von sunnygirl81 05.09.08 - 23:07 Uhr

Schau mal, hab ich gefunden, ist ein Club hier bei Urbia!

http://mein.urbia.de/club/Ungeplant+Schwanger+14bis19

da kannst du dich austauschen!

Wünsch dir alles Gute für die Zukunft!

LG
#sonnegirl

Beitrag von kiara-may 05.09.08 - 23:11 Uhr

Danke, aber da kann ich leider nicht rein, weil ich wohl noch zu neu hier bin.

Beitrag von shiny-tiny-guns 05.09.08 - 23:23 Uhr

Hallo Kiara

#pro schöner Name übrigens#schein

Ich musste kurz etwas schlucken, denn mit 13 ist arg früh#schwitz, da habe ich noch nichtmal mit dem Gedanken gespielt Sex zu haben geschweige denn einen Freund gehabt#hicks#gruebel

Aber die Zeiten ändern sich und viele Teenager sind sehr viel früher dran als noch vor 10 Jahren#schwitz....

#kratz wie wir damals noch rumliefen#schock

so genug in der alten zeit geschweift#cool

Es ist schon mal gut, dass du Betreuer hast, dort wo du wohnst und somit nicht alleine da stehst:-)....du kannst ja dann auch in ein Mutter-Kind-Heim gehen:-)...

Als ersten musst du auf jeden Fall zu einer Beratungsstelle(Pro Familia; Caritas...etc.), die werden dir mit allem helfen können, sei es das finanzielle, jugenamt, wohnen etc#bla

Ich wünsch dir auf jeden Fall alles alles Gute#liebdrueck und eine schöne Kugelzeit#schwanger#blume

Du schaffst das schon!!!!#pro

Lg Ina#herzlich, die gerade überlegt, wie sie gucken würde, wenn ihre Tochter in dem Alter schwanger werden würde#schock#gruebel....is ja zum Glück noch ne Weile hin#schein

Beitrag von salida-del-sol 06.09.08 - 00:25 Uhr

Hallo Kiara,
ich freue mich total über Deine mutige Entscheidung und wünsche Dir eine ganz geniale Kugelzeit.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol

Beitrag von galeia 06.09.08 - 06:40 Uhr

Hallo Kiara,

du hast die Entscheidung gefällt, eine Abtreibung könntest du nicht über das Herz bringen. Wenn du viel Unterstützung erhälst, kannst du es sicherlich schaffen, du wirst aber auch noch Raum brauchen, in dem du Kind/Teenie sein kannst. Gibt es jemanden, der dir diesen Raum schaffen kann?

Sieh die Vorzüge. Wenn dein Kind in die Schule kommt, bist du im Zweifel auch noch jung genug um den Schulabschluss und eine Ausbildung nachzuholen.

Darf ich fragen, warum du bei deinem Bruder wohnst? Wo sind deine Eltern und wo der Kindesvater?

LG H. #klee

Beitrag von wunschkind123 06.09.08 - 13:49 Uhr

Respekt vor Deiner Entscheidung ...
... und alles, alles erdenklich Gute für Deine Schwangerschaft und v.a. viel Kraft für die Zeit danach!!!!

#liebdrueck

Maria

Beitrag von Versteh ich nicht 06.09.08 - 13:54 Uhr

Sorry ... Deine Entscheidung kann ich nicht nachvollziehen ... wie kann man mir DREIZEHN entscheiden ... das Kind zu bekommen ... Du machst Deine Zukunft ... und Deinen Körper "kaputt" ... überleg Dir das doch nochmals ?!

Beitrag von coco1902 06.09.08 - 14:12 Uhr

Warum schreibst Du denn schwarz? Steh doch zu Deiner Meinung.... *kopfschüttel*

das kann ich nicht verstehen...

Lieber mit 13 verantwortungsvoll mit Hilfe handeln als mit 30 seine Kinder umbringen oder abtreiben....!!!

Beitrag von stefanie.81 06.09.08 - 17:26 Uhr

#pro kann ich nur zustimmen..

Beitrag von pupsi-hupsi 07.09.08 - 11:44 Uhr

#gaehn
... mehr fällt Dir dazu nicht ein ?

Beitrag von Benzi 07.09.08 - 11:37 Uhr

#gaehn
Warum schreibst Du denn in schwarz ?! - warum nicht ???

Dein Argument kann ich ja überhaupt nicht nachvollziehen ... man kann mir 13 KEINE Verantwortung übernehmen ... das ist meine Meinung !!!

Pupsi-Hupsi ;-)

Beitrag von blaue-rose 07.09.08 - 11:41 Uhr

Scheinbar übernimmst du auch nicht gern Verantwortung,

sonnst hättest du zu deiner Meinung gestanden und in blau geschrieben.

FG

Beitrag von perlita81 06.09.08 - 21:17 Uhr

wieso den so feige?wenn du diese meiung hast, dann ste doch auch dazu!!!

Beitrag von Benzi 07.09.08 - 11:43 Uhr

#gaehn
Ups ... das wusste ich nicht ... dass ich NUR wenn ich meinen Nicknamen preisgebe ... zu meiner Meinung stehen kann *kopfschüttel*

Sooo ... wenn Du es wissen willst ... ich bin PUPSI-HUPSI ... und jetzt ... ?! - jetzt weisst Du ... dass ich 32 Jahre alt bin ... und aus Deutschland kommen ... ;-)

Und soll ich Dir noch was sagen ... ich bin immer noch der Meinung ... dass man mit 13 noch nicht Reif genug ist ... Kinder zu bekommen !!!

Beitrag von blaue-rose 07.09.08 - 11:49 Uhr

Hallo PUPSI- HUPSI,


es wird ganz sicher nicht einfach für sie.

Was würdest du ihr denn raten? Sie ist schwanger und sie braucht einen Weg den sie gehen kann.

Gegen deine Meinung habe ich nichts, jetzt sind aber Lösungen wichtig.

Beitrag von pupsi-hupsi 07.09.08 - 12:05 Uhr

Es ist richtig ... dass jetzt eine Lösung her muss ... aber diese "Lösung" kann doch hier KEINE geben ... ODER ?!
- denn weder Du noch ich ... kennen dieses Mädel ... und ihr Umfeld.

Aus diesem Grund kann ich "nur" meine Meinung dazu abgeben ... und das ist ... dass sie mit 13 ihr Leben "kaputt" macht ... wenn Sie das Kind bekommen sollte.

Oder wärst Du mir 13 bereits gewesen eine Vaterrolle zu übernehmen ?