Hilfe! Anti-Heimweh-Box

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von kathy1980 05.09.08 - 22:45 Uhr

Hallo

eine Freundin von uns hat morgen Geburtstag und kommt zu ihren Eltern zum feiern. Sie ist von hier weg gezogen und hat immer ziemliches Heimweh. Nun wollte ich ihr eine Box schenken, wo Sachen gegen das Heimweh drin sind. Habt ihr noch irgendwelche Ideen, was ich so alles rein tun könnte? Mag möglichst viele Kleinigkeiten haben...


LG Kathy

Beitrag von stern76 06.09.08 - 08:59 Uhr

Guten Morgen,

versuche mal was.

-Bilder von euch, vielleicht auch eingerahmt.

-viele kleine Taschentücherpackungen

-Andecken von der Stadt oder Dorf, wo ihr her kommt.

- wenn Möglichkeit ein Video machen, wo du mit ihr sprichst. Wenn es kann dolle ist.

-Oder eine Art Geschichte machen, wo du Fotos machst...von Orten wo ihr wart. Und davon Bilder mit dir oder euch machen und davon eine Geschichte erzählen.

-Ein Glücksbringer nur für sie anfertigen oder kaufen. Oft gibt es in Dekoläden auch Schlüsselanhänger als Engel. Meine bei Weltbild. Das ihr da reinlegen mit einem persönlichen Brief.

- Gutescheine zum Essen schenken, bei großem Heimweh soll sie vorbei kommen und das mit dir oder euch einlösen. Wenn es nicht zu weit weg ist. Kommt ja welcher Abstand ihr jetzt wohnt.

-Vielleicht ein Tagebuch reinlegen.

Ich war noch nie in der Lage, das jemand weg zieht.

LG Anne

Beitrag von franziska211 06.09.08 - 11:50 Uhr

Hallo,

in eine Anti- Heimwehbox muessten eigentlich eher Dinge rein, die die Vorzuege der neuen Heimat präsentieren ;-).

Seidenn man will tägliche Heulanfälle unterstuetzen ;-)
Manchmal braucht man auch soetwas, damit die Tränen leichter fliessen... tut manchml auch gut.

Aber ich denke: Zeig ihr besser, in welcher tollen Gegend sie gelandet ist.
Ich bin auch ganz schön weit weg gezogen zum Studieren, die "Stadt" hat 28T Einwohner... es ist eher öde, aber doch auch recht gemuetlich und von der Natur her recht schön.

LG, franziska