wie hoch sollte Tempi nach ES über der Coverlinie sein?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von aiala 05.09.08 - 22:59 Uhr

Hat das eigentlich einen Aussagewert, wie hoch die Tempi steigt, oder auch nicht ?
Meine Tempi ist immer recht unten angesiedelt, zwischen o,2 und 0,3 höher, als die Coverlinie...
(dann kann sie natürlich auch viel schneller druntersacken...)

ob man mit so was schwanger werden kann ?


Beitrag von nathy84 05.09.08 - 23:03 Uhr

Hmm gute Frage, aber ich habe auch schon Schwangerenkurven gesehen, die zwischendurch auf auf der CL waren, von daher ist es denk ich nicht so wichtig wieviel höher sie ist. Hauptsache höher als in der ersten Zyklushälfte.

Nach dem ES steigt deine Temp aber schon etwas oder??

Beitrag von aiala 05.09.08 - 23:13 Uhr

ja, sie steigt schon, aber sie fällt auch schnell wieder

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=323747&user_id=809758

Beitrag von malkin 05.09.08 - 23:32 Uhr

Wenn sie nicht halbwegs in einer Hochlage bleibt, dann ist das kurze Steigen vermutlich kein Eisprung - hast du ältere Blätter, die vollständig sind?

(Kann ber erst morgen wieder gucken.)

LG;
M.

Beitrag von aiala 05.09.08 - 23:42 Uhr

das ist die alte Kurve. Führe erst den 2. Monat ein Zyklusblatt....über aber schon seit Dezember 07:-(

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=317575&user_id=809758

Beitrag von shiningstar 06.09.08 - 00:18 Uhr

Naja, es soll. ja auch nicht gerade in Fieber ausarten :)
Der Körper hat eine "Normaltemperatur" -hauptsache die Tempi ist in der 2. Hälfte höher als in der 1.