UMFRAGE- Geschätzte Werte und echte Werte

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von candy84 05.09.08 - 23:58 Uhr

Hallo zusammen!

Mich würde es interessieren um wieviel sich eure FA/FÄ sich bei dem Gewicht und der Grösse eurer Babys verschätzt haben.

Unser Sohn wurde 2 Tage vor der Geburt von meinem FA auf 3200g und 52 cm geschätzt. Auch die Hebi im KH schätzte das gleiche.
Rausgekommen ist er dann mit 4065g und 56cm. #schock

Mein FA und die Hebi haben da echt grosse Augen gemacht.;-)

Wie war das bei euch?

LG Candy

Beitrag von fellfighterin 06.09.08 - 00:04 Uhr

Hallo,

als mein kleiner wurde von der FÄ auf 3500g geschätzt die größe habe ich mir selber errechnet anhand der länger des oberschenkelknochens und das waren 49 cm. Die Hebammen im KH haben den kleinen auf über 4000g geschätzt und der Chefarzt auch so auf 3500g. Am ende war der kleine dann 49 cm groß und 3790g schwer also lag er gewichtsmäßig eher mittig aber die größe hat genau gestimmt

LG Moni

Beitrag von joulins 06.09.08 - 00:22 Uhr

Hallo Candy!

Bei uns hat sich die FÄ zweimal verschätzt:

1. Sohn: geschätzt auf 3,5 kg/ 55 cm kam mit 3980 g bei 60 cm und 39 cm KU. #schock Ich kann dir versichern, das war nicht leicht.

2. Sohn: geschätzt auf 3,8 kg/ 55 cm kam mit 3340 g bei 52 cm und 34 cm KU. #cool Die Geburt war ziemlich lässig.

Also, pfeif auf die Schätzungen. Die stimmen sowieso nicht. #ole
Joulins

Beitrag von fechtwoman 06.09.08 - 00:49 Uhr

Hi,

bei uns hat es beide Male fast gestimmt.

1. Sohn: geschätzt am Tag der Geburt auf 3.400 g. Tatsächliches Gewicht war 3.335 g.

2. Sohn: Geschätzt 2 Std. vor Geburt auf 3.700 g. Tatsächliches Gewicht war 3.825 g.

LG

Gunda mit Jann-Luca 21 Monate und Jonah heute 11 Wochen

Beitrag von barberina_hibbelt 07.09.08 - 11:23 Uhr

Huhu!

Solche Aussagen beruhigen mich schon immer wieder sehr #freu

Unserer hatte nämlich 37cm KU... und ich habe jetzt schon Bedenken, wie groß der Kopf mal von einem Geschwisterchen sein wird #schwitz

Aber scheinbar sind die zweiten nicht immer unbedingt größer *schweißvonderstirnwisch*

lg Barberina

Beitrag von gussymaus 07.09.08 - 21:29 Uhr

ganz ohne toleranz gehts ja wohl auch nicht..
beim ersten habt ihr ja ziemlich getroffen... und auch der zweite war ja auch nicht so sehr viel unter den 10%...

Beitrag von haihappn06 06.09.08 - 08:28 Uhr

hallo,

kurz vor der geburt wurde lucie auf 3500 gramm ca geschätzt.
geboren ist sie dann mit 3590 gramm. die größe haben sie im kh nicht gemessen gehabt beim us.

lg jenny

Beitrag von qrupa 06.09.08 - 08:29 Uhr

Hallo

also der eine Arzt tippte auf 4700g, der andere auf 3800

unsere maus wurde dann mit 4240g und 55cm geboren

Am dichtesten waren war noch meine Hebamme dran, die auf ca 4000g getippt hat.

LG
qrupa

Beitrag von gemeinhardt 06.09.08 - 08:40 Uhr

Hallo,

meine Kinder kamen beide etwas kleiner raus als geschätzt, aber mein FA lag ziemlich gut.

Lg, Cora

Beitrag von anyca 06.09.08 - 09:31 Uhr

Meine Tochter wurde 4 Wochen vor ET auf 3600 g geschätzt und sollte somit bei der Geburt mindestens 3900 g haben. Völliger Unsinn, sie wog 3380 g.

Beitrag von alinasmama2005 06.09.08 - 09:54 Uhr

Unsere Tochter wurde 3 Wochen vor ET auf 3500 g und 50 cm geschätzt.

Zur Geburt (5 Tage nach ET) hat sie 3370 g gewogen und war (einschließlich 3 cm hoher Saugglockenbeule) 54 cm lang...

LG Kristin

Beitrag von sternchen7778 06.09.08 - 13:45 Uhr

Hallo,

ich hatte bei beiden vorab nur eine Gewichtsprognose:

Felix wurde von meinem FA vier Tage vor der Geburt auf 3.400 g geschätzt, hatte dann tatsächlich 3.460 g.
Yannick wurde von den Klinikärzten bei der Anmeldung (5 Tage vor der Geburt) auf 2.600 - 2.700 g geschätzt, hatte dann tatsächlich 2.600 g.

Also bei beiden sehr gut eingeschätzt.

LG, Sandra mit Felix (29 mon.) und Yannick (11 Tage)

Beitrag von schnullerlocke 06.09.08 - 14:18 Uhr

Hallo!
Unser Jens ist 9 Tage vor Termin geboren. Die FÄ hat ihn einen Tag vor Geburt noch auf 2700g geschätzt. Im Krankenhaus hatte eine Ärztin ihn auf 2800g und die Assistenzärztin auf knapp 2300g. Größe war nicht relevant. Gewogen hat er 2350g und war 49 cm groß. Eigentlich nur Haut und Knochen. Aber jetzt mit 9 Wochen wiegt er gut 4400g. Also jeder Arzt misst anders und man sollte sich nicht zu sehr darauf verlassen.
Gruß
Schnullerlocke alias Claudia

Beitrag von maryalex 06.09.08 - 17:32 Uhr

Hallo!
Also bei mir haben sie sich auch gründlich verschätzt. Es hieß, der Kleine wiegt etwa 3900 Gramm. Raus kam er mit 4800 Gramm, 58cm Länge und 37 cm Kopfumfang. Wehe wenn sich der Arzt jetzt beim zweiten wieder so verschätzt... Hoffe ja mal, die Maus wird kleiner.
LG Mary

Beitrag von hebamme29 06.09.08 - 17:39 Uhr

Hi,

aus der Erfahrung sind die Kinder meist 200-300 g leichter als geschallt...meine Tochter war in etwa richtig geschallt (auf 4500 g geschallt, wog bei der Geburt 4450 g!).

Ganz selten kommt es vor, dass die Kinder kleiner geschallt werden als sie sind, meist bei BEL.


LG Hebamme Nina

Beitrag von giggi77 08.09.08 - 09:57 Uhr

Hi Nina,

trifft das auch bei Querlage zu?
Meiner liegt nämlich quer, und wird vom FA bei 36+0 auf 3150 g geschätzt. (FL = 7,11 cm - wie kann ich mir daraus die Größe errechnen?)

Könnte das dann heissen, dass er nochmal ein Stückchen mehr wiegt?

Danke für deine Antwort,
Giggi

Beitrag von kimkai 06.09.08 - 20:46 Uhr

Hallo!

Meine Kinder lagen beide in BEL. Der Mads wurde auf 2400g geschätzt und wog 1860g, Bent wurde auf 1800-2000g geschätzt und wog 2110g.

LG
Kim

Beitrag von freyjasmami 06.09.08 - 22:16 Uhr

Habe bei 36+1 entbunden:

50cm und 3470g

2 Wochen vorher war ich zum Doppler in der Charité, da meinte die Ärztin das er zum ET mit durchschnittlichen 3500g geboren wird...so hat es ja gepasst, nur das er 27 Tage vor ET kam ;-)#schein

LG, Linda

Beitrag von lilu2005 06.09.08 - 23:16 Uhr

Hallo!

Josefine wurde am Tag vor ihrer Geburt auf 2500 gramm geschätzt. Geburtsgewicht betrug dann 2670 gramm.

Johanna wurde 2 Tage vor Ihrer Geburt auf 3550 gramm geschätzt. Geburtsgewicht betrug dann 3430 g.

Also ziemlich gut geschätzt bei uns.;-)

LG

Beitrag von snoppy50 07.09.08 - 07:52 Uhr

Hi,

also bei Elias hatte der FA Recht. Er hat 1 Woche bevor ich ins KH bin gemeint ca. 3100 Gramm. Als er zur Welt kam wog Elias 3060 Gramm.

Mal sehen ob er jetzt wieder Recht hat. :-)

Lg Yvonne und Elias *21.07.07 + #ei 23. SSW

Beitrag von stephi1982 07.09.08 - 08:05 Uhr

hallöchen Candy


unsere kleine wurde am gleichen tag vor KS auf 3500g und 53cm mit ku 36cm geschätzt

und zur geburt wahr sie dann 2970g 50cm und ku 35 cm

wobei der FA dirckt gesagt hat das von den geschätzten gewicht eine abweichung von 300-500 g normal sei

lg stephi + #baby lea-marie (5 wochen)

Beitrag von barberina_hibbelt 07.09.08 - 11:20 Uhr

huhu,

unserer wurde bei ET-1 auf 3900g geschätzt, Größe hat der Arzt nicht angegeben (Oberschenkelmessung war bei etwas über 7cm-> ca 50cm), Kopf war nicht mehr messbar, da schon tief im Becken.

Am ET bin ich mit Wehen ins KH, 3600g geschätzt, Rest wie oben, aber "eher größer, da Kopf nicht mehr einstellbar"

Geboren wurde er bei ET + 54 min mit 54cm, 3880g und 37 KU. Also war mein FA nicht schlecht... und ich hatte ihn noch für verrückt erklärt, ich würde doch nicht so einen Brummer in mir tragen #schein

lg Barberina

Beitrag von floppy666 07.09.08 - 18:27 Uhr

Mein Sohn wurde kurz vor der Geburt auf 3800 gramm geschätzt und kam mit 3940 gramm zur Welt.
Lieben Gruss Floppy666

Beitrag von katinka80 07.09.08 - 20:54 Uhr

Hallo Candy,

Bei uns wurde am Tag der Geburt (3Wochen vor Termin) knapp 3.000g und 50cm geschätzt, rausgekommen sind 3.690g und 52cm....

Also auch verschätzt......aber es sind ja auch nur Schätzwerte....ich hab mal gehört + / - 500g aber selbst dann wäre es ja bei mir noch verschätzt gewesen.

Gruß Katinka

Beitrag von gussymaus 07.09.08 - 21:27 Uhr

bei uns hieß es, es gäbe immer die toleranz von plus/minus 10%, weniger geht gar nicht... aber auch da legen deine leute ja ganz schön daneben...

bei uns hieß es 4500g plus/minus 10%... es waren 4860g... in den 10%... und er sah nicht soo dick aus... mein großer kam mit 4150g und sah nicht viel dicker aus..

  • 1
  • 2