Was bedeutet für euch Weiblichkeit?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von nisivogel2604 06.09.08 - 07:03 Uhr

Hallo,

Frage steht ja schon oben.

LG denise

Beitrag von shrekbaby 06.09.08 - 10:06 Uhr

- lange bzw. längere Haare
- dezentes / natürliches Make Up
- figurbetonte Klamotten (keine Schlabberklamotten)
- Absatzschuhe

Beitrag von casperchen 06.09.08 - 10:11 Uhr

Hallo,

weiblichkeit bedeutet für mich:

- Rundungen an den richtigen Stellen
- Figurbetonte Sachen
- zickig (grins)
- gefühlvoll
- empfänglich und sinnlich


Gruss
casperche

Beitrag von colaqueen 06.09.08 - 11:20 Uhr

Eine gewisse Weichheit in den Zügen (kann ich nicht besser beschreiben)

Beitrag von valentina.wien 06.09.08 - 13:44 Uhr

Das sind schockierende Antworten.


Beitrag von engelchen62 06.09.08 - 14:33 Uhr

#pro...dachte ich auch gerade. Einfach nur oberflächlich.


engelchen

Beitrag von colaqueen 06.09.08 - 15:16 Uhr

Was ist Weiblichkeit für Dich?

Beitrag von casperchen 07.09.08 - 12:12 Uhr

wo ist deine Antwort?

Beitrag von kja1985 06.09.08 - 14:43 Uhr

Irgendwo hab ich gelesen, dass wir Frauen von Natur her Mütter sind. Wir wollen alles bemuttern. In der Kindheit kümmern wir uns um Tiere und kleine Geschwister, später um den Mann, dann um unsere Kinder.

Irgendwie bedeutet das für mich Weiblichkeit. Für andere sorgen, die Familie zusammenzuhalten aus dem Hintergrund und ohne etwas dafür zu wollen. Für alle stark zu sein.

Beitrag von bambela86 06.09.08 - 15:30 Uhr

lange Haare
schöne Oberweite
figurbetonte Klamotten

Beitrag von schokobine 06.09.08 - 16:46 Uhr

Weiblichkeit ist die Summe aller Eigenschaften und Merkmale (äußerlich wie innerlich), die die Frau vom Mann unterscheiden. Was denn sonst.... #kratz

LG Sabine

Beitrag von nisivogel2604 06.09.08 - 18:52 Uhr

Aber welche Merkmale und Eigenschaften sind das für dich?

LG Denise

Beitrag von schokobine 06.09.08 - 20:40 Uhr

Naja... muss ich das wirklich erklären? ;-)

äußerlich: weniger Körperbehaarung - Vagina - breitere Hüften - Brüste - kein Bartwuchs - typisch weibliche Gesichtszüge - typisch weiblicher Körperbau - hellere Stimme - usw.

"innerlich" wird es schon etwas schwieriger.... typisch weiblich würde ich z.B. den sog. "Mutter-Instinkt" nennen. Damit meine ich nicht nur die tatsächlichen Mütter sondern auch Frauen, die (noch) keine Kinder haben, aber dennoch - hormongesteuert vermutlich ;-) - auf vor allem kleine Kinder reagieren. Wie oft sieht man einen Mann - egal ob Vater oder nicht -, der ein Baby oder Kleinkind sieht und sagt: "Ooohhh - wie süüüüß! #bla"? Meist werden die Männer eher von ihren Frauen/Partnerinnen dazu genötigt, das Baby dann auch süüüüüüüüüüüß zu finden, das sieht man ihnen deutlich an ;-) Das hat ja was mit den weiblichen Hormonen zu tun, die die Männer ja nunmal nicht haben. Oder jedenfalls nicht genug davon :-p

Aber ich hör jetzt lieber auf, sonst werde ich hier wieder als Befürworterin des Biologismus beschimpft.... #augen ;-)

LG Sabine

Beitrag von yelo 07.09.08 - 12:54 Uhr

Wie geil#huepf.

Sorry für den Ausdruck,aber echt gut ,bzw.süüüüüüüüüüüüüüüssssssssss geschrieben!

Lg Yelo