schnelle hilfe bitte- was ist das?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mammi24 06.09.08 - 07:48 Uhr

Bitte helft mir,

tabea hat seit heute auf dem rücken und bauch überall kleine rote punkte. die letzten tage hat sie sich mit leichtem fieber rumgeschlagen. könnte das evt die vorstufe zu windpocken sein??? #schock

oder ist das noch ne nachreaktion auf die mmr+windpockenimpfung- aber die war doch schon vor 4 wochen??#kratz

ich weiß ihr könnt keine ferndiagnose stellen, aber viell hatten eure das auch mal.

und klar, dass sowas am wochende kommt oder?:-p

lg

Beitrag von kleine_kampfmaus 06.09.08 - 08:07 Uhr

Hi,

klingt nach Drei-Tage-Fieber. Maxi hatte die klassische Form mit drei Tagen sehr hohen Fieberschüben und danach kam der Ausschlag - so wie Du ihn beschreibst.

Mein KiA meinte, es gibt auch Kinder die haben wohl nur leichtes Fieber und/oder kürzer/länger als 3 Tage.

Windpocken jucken doch soweit ich weiß höllischn und gibt das nicht eher so Bläschen? #kratz

Wenns Drei-Tage-Fieber ist, ist jetzt alles vorbei und Du brauchst dir keine Sorgen mehr zu machen. Allerdings würd ich das ganze beobachten und wenns schlimmer wird, sie sich kratzen muss o. das Fieber wieder kommt würd ich ins KH fahren! Ansonsten Montag zum KiA und abklären lassen.

LG
Kleine Kampfmaus + Maximilian (19.04.2006)

Beitrag von mammi24 06.09.08 - 08:09 Uhr

vielen dank für deine antwort.

ja ich hab im internet ggelesen, dass vor den "richtigen" windpocken eben solche punkte kommen mit leichtem fieber.

hm, ja jucken tut es nicht und sie ist ansonsten auch wohlauf. haben sie ja auch erst dagegen impfen lassen, da kanns das eigentlich gar nicht sein#kratz

vielen dank!! ich werd sie im auge behalten!

lg bianca

Beitrag von haihappn06 06.09.08 - 08:16 Uhr

hallo,

doch, trotz impfung kann ein kind windpocken bekommen. ist wohl nur nicht so schlimm, sondern ne leichte form.

lg jenny

Beitrag von ylvimaus 06.09.08 - 12:55 Uhr

Hallo..

meine Nichte hat das auch schon paar mal hinter einander gehabt und es stellet sich als Scharlach raus...

Hat nämlich nicht immer was mit der Roten Zunge,.

Würde zum Arzt gehen,sie braucht dann Antibiotikum

LG Monique

Beitrag von pennylane 06.09.08 - 13:30 Uhr

Hi Bianca!

du das könnte viell. wirklich 3-Tage-Fieber sein!

Hatten meine beiden auch, und das war wirklich so: erst 3 Tage lang Fieber (die beiden allerdings recht hoch, so 39-40°) und danach kommt der Ausschlag, der bleibt auch nochmal ca. 3 Tage lang!

Das ist wohl auch typisch, dass der hauptsächlich an Rücken und Bauch auftritt...

Naja, aber wenn sie jetzt Ausschlag hat, dann ist´s ja quasi schon überstanden- wenn´s denn wirklich 3-Tage-Fieber war!

Gute Besserung trotzdem für die Kleine!

LG und bis bald mal wieder...

Dani

Beitrag von mammi24 06.09.08 - 13:54 Uhr

Also, danke für eure Antworten!!

wir waren heute vormittag dann doch beim arzt. Tatsächlich war es das 3 Tage Fieber. Er meinte auch, dass man da jetzt eben nix machen kann, nur warten bis der Ausschlag wieder verschwindet.

Ihr gehts ja soweit gut, Gott sei Dank.

Sieht aber schon irgendwie witzig aus, wie das SAMS mit den Wunschpunkten:-p

Lg Bianca