Predalon 500 i. .e. = Überstimu...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von champagner 06.09.08 - 09:42 Uhr

hi mädels. ich bin TF + 2 !
musste am TF tag o.g. Medi spritzen..
glaube 1250. und mittags habe ich 1000 bekommen. jetzt nehme ich nur noch Crione vaginal.. und Heparin..

doch seit gestern morgen.. fühle ich mich körperlich so ultra schlecht..
mein bauch ist 3 fach so dick..
kann mir jmd sagen was ich dagegen tun kann..
ich bin norm. sehr sportlich.. und nun schmerzt hier jede treppenstufe..
;-(

wann hört das auf?
bitte um einen ratschlag. danke

Beitrag von amy-rose 06.09.08 - 11:11 Uhr

Morgen,

kann Dir leider auch nicht großartig weiterhelfen. Nur dazu sagen, dass auch ich arge Probleme nach der Predalon Injektion hatte. Von der Gabe an (am 14. Tag) bis heute (27.Tag) hat sich da auch nicht großartig etwas geändert. Stetig Schmerzen, mal mehr, mal weniger! Meine Gyn. meinte aber das wäre normal. Manche Frauen reagieren da sehr empfindlich drauf und ich solle mir keine Sorgen machen.
Gute Besserung!

#herzlich Amy

Beitrag von garfield804 06.09.08 - 12:40 Uhr

Hi Du,

mir ging es genau so! Wir gehören wohl zu den 5%, die so massiv darauf reagieren!

Ich kann Dir nur raten, viel zu trinken - möglichst 3 Liter am Tag - und sehr vorsichtig zu sein! Wenn es noch schlimmer wird, solltest Du Deinen Arzt anrufen, der sagt Dir dann, wie es weiter geht - evtl. Blut abnehmen, um die HKT-Wert zu überprüfen. Ist der nämlich zu hoch, brauchst Du evtl. eine Infusion!

Hast Du eine Notfallnummer von Deiner Praxis? Wenn Erbrechen oder Durchfall oder extremer Schwindel dazu kommen - gleich anrufen!

LG und gute Besserung, Ivonne

Beitrag von murmel22 06.09.08 - 13:45 Uhr

Habe dir per VK geschrieben. Aber bitte geh umgehend zum Arzt. Sollte es sich wirklich um eine Überstimulation handeln, ist damit echt nicht zu spaßen. Aber mir wurde damals immer gesagt, dass eine Überstimulation ein gutes Zeichen ist, wenn sie erst stark ist, dann weggeht und dann urplötzlich wieder kommt. So war es auch bei mir....
Viel Glück und alles Liebe!

murmel 34.SSW

Beitrag von champagner 06.09.08 - 14:16 Uhr

küsschen... :-)
kiwuklinik hat grade angeruf.
ich soll ins KH gehen.. puh.
warte jetzt erst mal auf rückruf meiner FÄ