An alle Jungs-Mamas und natürlich auch alle anderen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lillyfee12 06.09.08 - 10:00 Uhr

Hallo,

wir wissen noch nicht ob wir ein Jungen oder ein Mädchen bekommen und es ist ja eigentlich auch egal - hauptsache gesund.
Leider muss ich aber immer wieder feststellen, dass viele Freundinnen und andere Leute so versteift auf ein Mädchen sind und mir dann ein Mädchen wünschen und immer wieder höre ich überall dass es so süße Sachen für Mädchen gibt usw....
Irgendwie nervt mich das total. Jungen sind doch auch süß und es gibt tolle sachen für sie.

Geht es euch auch so oder bilde ich mir das nur ein? (Vielleicht spielen ja auch nur meine Hormone verrückt)

Aber bei manchen hab ich schon richtig "Angst" wenn es ein Junge wird, dass sie dann enttäuscht sind, wobei dass ja auch quatsch ist.

Uns ist es egal - wir freuen uns über beides.-(Wobei ich vom Gefühl her eher auf einen Jungen tippe)

Danke fürs zuhören.

LG
Lillyfee 26.SSW

Beitrag von gemababba 06.09.08 - 10:07 Uhr

Hallo ja das war bei mir das gleiche Problem und dann hat jeder gesagt es wird ein Mädchen du wirst sehn und das wird so #bla#bla

Nun hab es mir ja auch gewünscht gern habe schon einen Jungen das dazu gesagt !

Nun dann kam der Tag der wahrheit und dann das Outing und es ist 99,9 % ein Junge.

Nun meine Mutter hat sich gefreut aber hat sich schon zusammen gerissen und meine Schwester war der Knaller weil sie wird patentante .
Nee oder nee ein junge oder was ach ja egal total enttäuscht.

Dieser tag war für mich nur zum heulen !
Habe auch viel geheult und habe mir vorgenommen es niemandem mehr zu sagen !

Also freu dich und lass dir von niemandem was rein reden.


LG jenny, 20 SSW

Beitrag von lakritzschnecke 06.09.08 - 10:12 Uhr

Hi Lillyfee,

ooohja, das kann ich nur zuuu gut... alle wollen ein braves, süßes Mädel - alles in rosa Kaufen mit Schleifchen und Bärchen und so ;-) ... und wenn ich dann erzähle, ich bekomme 2 Jungs kommt sofort ..... ooh, na dann viel Spaß! .. und weißt du was, es is mir sowas von egal, was andere denken! Wir haben uns ein Kind gewünscht und ich bin schwanger geworden... und es werden Zwillinge und eben Jungs und es ist toll, so wie es ist! Wir hätten uns genauso gefreut wenn es ein Mädel oder 2 Mädels oder eben 3 geworden wären..... Kinder bekommen ist nun mal keine Katalogbestellung! Et kütt, wie et kütt ;-)

Genieße deine Schwangerschaft und freue dich auf das, was da kommt.. ob nun Junge oder Mädel... was die anderen denken kann dir doch totaaal egal sein... oder?! -lächel-

lG und eine schöne Schwangerschaft
wünscht

Julia #ei#ei 19. ssw

Beitrag von ornella1978 06.09.08 - 10:17 Uhr

Lass dir da blos nicht reinpfuschen. Hauptsache es ist gesund und egal ob Junge oder Mädel, du wirst es lieben und dein Umfeld auch!!!!

Wir haben uns vorgenommen es keinem zu sagen und damit basta.

Und ehrlich gesagt, sehe ich in meinen Tagträumen eher einen kleinen Lausbuben, während mein Mann sein Prinzesschen sieht.

Ich bin mal gespannt, was es wird, freue mich aber gleichermassen und alles andere ist mir furchtbar egal.

Liebe Grüsse

Ornella #schwanger 12.Ssw

Beitrag von lokri 06.09.08 - 10:13 Uhr

Huhu,
wir bekommen eine süßen kleine Jungen und ich finde für jungs gibt es auch süße und coole sachen.
Jeder hat nen anderen geschmack.
Und kind ist kind egal ob junge oder Mädchen!!!

Beitrag von marry1502 06.09.08 - 10:16 Uhr

Hey Lillyfee,

also bei mir war es genauso gewesen. ;-) Alle um uns herum haben die ganze Zeit gesagt, dass es ein Mädchen wird. Ich hab halt auch die ersten 3 Monate nur gebrochen und grad ältere Frauen sagen dann meist, das dies ein Anzeichen für Mädchen ist...

Mein Freund hätte auch gern ein Mädchen gehabt, nur ich hatte die ganze Zeit ein Jungengefühl, aber gar nicht getraut etwas zu sagen, weil alle so auf dieses Mädchen versteift waren... :-[

Und dann kam der "Tag der Wahrheit": Es ist ein JUNGE! :-D:-D

Was soll ich sagen? Ich bin super happy und alle anderen komischerweise auch! Sie haben sich so mit uns gefreut und die hauptsache ist doch, dass es gesund ist, egal welchen Geschlechts. ;-)

Liebe Grüße Marry + #baby-boy 22.Woche

Beitrag von annie2907 06.09.08 - 10:22 Uhr

Hallo!

Das kenne ich auch! Ich habe letztes Jahr einen Sohn bekommen! Ich wollte auch einen Jungen haben, und wir haben uns total gefreut...

jetzt bin ich wieder Schwanger, und alle haben gesagt das es ja jetzt ein Mädchen werden muss...
dabei wollte ich wieder lieber einen Jungen ;-) letzte Woche hatte ich dann auch endlich ein outing, und es wird wirklich wieder ein #herzlich Junge #herzlich
Wir sind total glücklich darüber, aber ich glaube das alle anderen etwas enttäuscht sind... ich verstehe das nicht!!!

Ich bin froh das das Baby gesund ist, und das ich überhaupt 2 Kinder haben darf (hatte damit nicht gerechnet, da ich vor meinem ersten Sohn 2 FG hatte)!

Mir ist es egal was andere sagen, wir sind glücklich darüber bald 2 fache Jungs Eltern zu sein!


LG Annie + Lukas 12 Monate alt *10.08.2007 + #baby Felix 32+0 #huepf#freu

Beitrag von paules.mama 06.09.08 - 10:26 Uhr

Hallo,
also ich habe einen Jungen 13 Monate alt und es gibt so viele süße sachen für Jungs, meiner hat z.B. ganz viele Hemden und sieht immer echt cool aus;-)

Außerdem sind Mädchen zwar echt süß aber auch total zickig:-p (meine ist 8)

Lieben Gruß Katharina&Matthias + Tabea (8) + Paul (13Mon.) + #ei 6+3

Beitrag von mamimona 06.09.08 - 10:32 Uhr

Hallo,
ich bekomme einen Jungen und bin total stolz drauf.
Er wird schön unseren Namen fortführen.
Ob Junge oder Mädel, ganz egal.Es ist unser Kind.
mamimona 28.SSW

Beitrag von casperchen 06.09.08 - 10:34 Uhr

Hallo,

klar sind Jungs toll und süss.


was allerdings die Klamotten angeht - warst du schonmal im Kinderladen?
Für Mädchen gibt es eindeutig schönere Sachen!

Casperche
mit 2 Jungs

Beitrag von yve85 06.09.08 - 10:54 Uhr

Hi

bei meinem ersten Kind habe ich mir auch ein mädchen gewünscht. Naja es war dann ein Junge, aber wir waren nicht unglücklich dadrüber sondern waren froh das Aurel gesund war.

Was ich allerdings zugeben muss ist die sache mit:

Für Mädchen gibt es sooooooo viel und für Jungs nicht. Das stimmt wirklich, wenn ich für meinen kleinen klamotten kaufe findet man so wenig schöne sachen und wenn ich die Mädchen abteilng sehe ist alles vollgeknallt.


Ich finde man sollte einfach glücklich sein das das baby gesund ist, da es genug kinder gibt die krank sind.

by by

yve + aurel (2.j) + #ei 15.w

Beitrag von itsmyday 06.09.08 - 10:55 Uhr

Na das ist ja mal witzig.....;-) #freu

Ich hatte komplett den gegenteiligen Eindruck!! #hicks :-p

In meiner österreichischen Heimat am Dorf braucht jeder erstmal einen "Stammhalter" ehe man über ein Mädchen reden könnte. Mein Papa ist auch so ein Kaliber: hatte selbst "nur" uns zwei Mädels und leidet heute noch drunter, dass er keinen Sohn zeugen konnte! #heul

Er hat mich auch nur bei meine zwei Jungs im KH besucht, zu den zwei Mädels hat er sich nicht auf den Weg gemacht....die sieht er dann schon noch rechtzeitig.

Dieses Mal hat er schon vorweg gemeint: "Frauen gibt es ja schon genug auf der Welt....". Zu seiner großen Freude (die ich ihm gar nicht vergönne....:-p) kriegen wir als Nesthaken jetzt noch einen Jungen.
Ich freu mich auf den Süßen (weil ich meine Jungs auch toll finde und in vielerlei Hinsicht unkomplizierter als die Mädels!! #augen), aber etwas genervt bin ich immer noch weil die Neuigkeit mit so einem blöden "Na, Gott sei Dank...." aufgenommen wurde.

Naja, beide Reaktionen sind blöd. Aber irgendwie freue ich mich jetzt, dass es nicht überall so auf der Welt ist, dass Mädels nicht erwünscht sind! #pro

LG Itsy mit #baby-Boy 24.SSW

Beitrag von chris83 06.09.08 - 11:05 Uhr

Hi,
bis zur 21SSW war es bei uns auch noch ein Mädel und alle waren glücklich.
DAnn wurde es doch ein Junge und meine Ma war nur noch glücklich und meine Oma war buff und sagte nur, zum Glück, die heutigen teeny Mädels sind viel schlimmer als Jungs :-P
Naja....

Ich hab mich am Anfang auch auf unser Mädel gefreut, dann aber irgendwie noch mehr über den Jungen :-) Mein Mann sowieso.

Und es gibt schon verdammt süße Sachen für Jungs UND Mädchen!

Lass dich nicht verrückt machen!!!
Ist ja meistens so, dass sich Frauen mehr über Mädels und Männer mehr über Jungs freuen.

Es ist doch egal, was es wird!
Hauptsache alles dran und gesund :-)

LG

Beitrag von rottilove 06.09.08 - 11:06 Uhr

Wir bekommen unseren 5. Jungen. Bei uns haben auch alle gesagt das es doch nun endlich mal ein Mädchen werden muss. Wir fanden es sehr schade was zum teil gekommen ist als wir offenbarten das es wieder ein junge wird. aussagen wie "NA TOLL" haben mich sehr wütend gemacht.
Ja es ist toll. Ich habe super tolle Kinder alles Jungs, aber tolle Jungs und ich finde es schade das Mädchen durch die verniedlichung der Kleidung mehr gewünscht werden.

Schleifen im Haar und Rüschen am Slip sind nicht das non plus ultra. Jungs kann man Pepig und coll anziehen. Es ist doch egal ob Junge oder Mädchen. Wir werden sie so oser so lieben und sie uns mindestens genau so.

Unser Sohn Nr. 5 ist herzlich Willkommen.

Beitrag von hasib 06.09.08 - 11:09 Uhr

Hallo,
wir bekommen auch einen Jungen und sind sehr glücklich darüber, allerdings hätten wir uns über ein Mädchen genauso gefreut!
Meine Schwiegermutter hat drei Jungs und sagt für sie war es perfekt. Sie ist Lehrerin und hat sich immer sehr auf die Ferien gefreut. Sie sagt an Jungs ist so klasse, dass die am Strand immer mit Papa spielen wollen und sie in Ruhe ihr Buch lesen konnte :)
lg hasib

Beitrag von kroeti75 06.09.08 - 13:59 Uhr

Hi,

so etwas ähnliches erlebe ich jetzt zum Teil auch in meiner Familie und im Freundeskreis.

Wir haben schon eine Tochter von 27 Monaten und mir ist es wirklich absolut wurscht, ob Nr. 2 ein Mädel oder ein Junge wird. Nun ist es allerdings so, dass ich selbst schon seit einiger Zeit ganz doll das Gefühl habe, dass es ein kleiner "Stammhalter" (doofes Wort eigentlich #kratz) wird und beim letzten Ultraschall hat meine FÄ meine Vermutung bestätigt (ist noch kein 100% Outing, aber sie war sich schon ziemlich sicher).

Jetzt habe ich das einigen ausgewählten Freunden und meiner Familie erzählt, und die überschlagen sich förmlich vor Freude. "Oh, wie toll, ein Pärchen!", "Na, das ist ja genauso, wie man es sich wünscht!", "Hoffentlich bleibt das auch so, nicht dass der Schniedel doch noch wieder abfällt" etc., etc. waren die Reaktionen.

Ist ja alles nicht böse gemeint, weiß ich ja, aber ich kann echt nicht verstehen, warum teilweise so ein Herrmann ums Geschlecht gemacht wird, vor allem, wenn es den Eltern selbst völig egal ist. Ich hoffe nur, wir werden dann nicht am Ende bemitleidet, wenn's doch wieder ein Mädchen wird. :-p

Lieben Gruß
Andrea (17. SSW)