stillfrage

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von danielawittwer 06.09.08 - 10:08 Uhr

Hallo
am 28.08.2008 kam unsere Bea mit 3125 gr. auf die Welt und 48 cm;-)

Jetzt hat sie aber abgenommen wurde mit 2880 gr. entlassen am 4. Tag und hat heute am 8. Tag 2960 Gr.

die Hebamme meint sie müsste jetzt langsam mal zulegen #schwitz was ist wenn sie weiterhin so schlecht zunimmt muss ich dann zufüttern oder wie ist dass ?

was habt ihr für Erfahrungen gemacht sie kam die letzte Zeit im 4 Std Nachts im 5 Std Rythmus seit gestern alle 2-3 Std Milch ist genug da ich laufe ja aus wie blöd hmmh was meint ihr

lg dani ;-)

Beitrag von muehlie 06.09.08 - 10:32 Uhr

Hallo Dani,

erst einmal herzlichen Glückwunsch zu deiner Tochter.

Ich weiß gar nicht, was du willst. Wenn sie mit 2880 g entlassen wurde und jetzt 2960 g wiegt (wahrscheinlich noch nicht mal mit derselben Waage gewogen), dann nimmt sie doch bereits zu. ;-)
Es heißt, dass die Kinder nach 10 bis 14 Tagen ihr Geburtsgewicht wieder drauf haben sollten. Ihr habt also eigentlich noch ein bisschen Zeit.

Ich würde immer alles tun, um ein Zufüttern zu vermeiden. Leider gibt es viele Ärzte und Hebammen, für die die superschnelle Gewichtszunahme wichtiger ist als die langfristigen Vorteile des Stillens. Als ob die von Nestlé und Co. für jedes verkaufte Fläschchen eine Provision bekommen. #augen

LG
Claudia

Beitrag von natm 06.09.08 - 10:55 Uhr

Hallo!
herzlichen Glückwunsch erstmal....!!!
Icch kann meiner Vorrednerin nur Recht geben!!
Philippe ist mit 3700gr geboren und war bis auf 3420 runter... dann gings langsam berauf.... er hatte zwar auch eine Gelbsucht ( er war immer sehr müde).... und hat 14 Tage gebraucht um wieder auf 3700gr zu kommen... und dann gings los.... mit 8 Wochen wog er 5720 !!!!!also 2 kg in 6 Wochen....
mach dir keine Gedanken auch wenn sie mal öfter kommt.... einen Rythmus haben sie in dem Alter ja gar nicht ( und sich ja nichst von anderen einreden lassen, : " als meine in dem Alter war da hat sie schon 6-7 stunden geschlafen !!")
Sie holt sich was sie braucht und stillen ist ja nicht nur essen sondern auch Kuscheln mit Mama das ist auch wichtig.....!!!!!
"die Nachfrage regelt die Produktion" behalte das im Hinterkopf falls mal wieder nur 2 STunden zwischen den Mahlzeiten sind....wenn dein Mäuschen wieder öfter trinkt brauch sie mehr und somit regt sie die Produktion an....( dauert manchmal 2-3 Tage oder auch nicht )

Das wichtigste ist hör auf deinen Instinkt... und nicht voreilig ( weil vielleicht ...!) zufüttern das ist der Anfang des Abstillens....
Und zum Wiegen....es ist immer sehr ungenau.. denn wenn die Kleine vorher gepieselt oder Kaka hatte dan stimmt es ja nicht oder gerade gegessen..... deshalb mach dir keinen Kopf das geht schon und du hast bestimmt genug Milch!!!!

LG
Natm mit Philippe (9 Monate)

Beitrag von qrupa 06.09.08 - 10:57 Uhr

Keine Panik, deine Maus nimmt doch schon zu und das kann dann plötzlich schneller gehen als man denkt. Im KKh hat man uns auch schon mi zufüttern gedroht, aber ich hab mich hartnäckig geweigert meiner kleinen was anderes zu geben. Von einen Tag auf den anderen hat sie dann plötzlich 140g zugenommen. Den Tag war sie übrigens auch fast stündlich am trinken.

LG
qrupa

Beitrag von mimi1977 06.09.08 - 11:07 Uhr

Hallo,

unsere Maus#baby kam mit 3315 g zur Welt und hatte bei der Entlassung 3000 g.
Am Anfangn haben wir um jedes Gramm zunehmen gekämpft, da sie sehr langsam getrunken hat und bei mir die MIlch auch nicht in Strömen floss.

Meine Hebi hat aber nicht gleich mit "Zufüttern gedroht" sondern zur MIlchanregung das Abpumpen und mit Mumi zufüttern empffohlen.
Okay, das ist schon zeitaufwendig und anstrengend (v.a. wenn man um mehr Mumi kämpfen muss wie ich).
Aber die KLeine trinkt abends noch 40-50 ml dazu.

Nun ist sie 6 Wochen alt und seit 2 Wochen nimmt sie im Schnitt 150g zu.#huepf#huepf
Die Kleinen solen ja zwischen 100-200 g. P.Woche zulegen und da liegt sie im guten Schnitt!

Lass Dich nicht stressen.
Auch die Kleinen mussen lernen richtig zu trinken.
Meine schaffts nun in 15 Minuten das zu trinken, wo sie vor 4 Wochen noch 35 Minuten gebraucht hat!

Beitrag von danielawittwer 06.09.08 - 12:27 Uhr

hallo danke für eure Antworten nicht falsch verstehen meine hebamme hat nicht mit zufüttern gedroht die frage kam von mir die hebamme wollte es nur unter kontrolle haben ;-)