Zähne - wie putzen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von shrekbaby 06.09.08 - 10:32 Uhr

Hallo!

Meine Tochter wird am Mittwoch 1 Jahr alt und bekommt erst jetzt Zähne. Nun habe ich gestern eine "Zahnbürste" von NUK (für die ersten Zähne) aus Gummi (oder so) gekauft.
Wie soll ich nun anfangen zu putzen? Sie macht ja so schon nie den Mund auf. Hat jemand einen Tip?

Danke und LG,
Sandra

Beitrag von shrekbaby 06.09.08 - 10:34 Uhr

PS: Wie sieht´s eigentlich mit Zahnpasta aus und welche ist am Besten?

Beitrag von jane81 06.09.08 - 11:54 Uhr

wir haben die elmex kinderzahncreme ab dem 1. zahn. macht man halt nur einen miniminikleks drauf. ;-)

Beitrag von nightwitch 06.09.08 - 11:08 Uhr

Hallo,

wir waren gestern bei der U6. Da meinte der Arzt:
weiche Lernzahnbürste (also weiche Borsten) und einfach Wasser.

Ich gebe Leandra die Zahnbürste immer beim letzten Wickeln vorm Schlafengehen in die Hand (vorher halt mit Wasser befeuchtet). Sie kaut dann drauf rum bzw führt sie selbst zum Mund.

Wenn ich dann mit dem Wickeln soweit fertig bin, putze ich mit ihr zusammen nochmal über die Zähne.

So ist das Zähneputzen für Leandra eher ein Spiel und kein Zwang.

Mein Arzt meinte (auch mein Zahnarzt) Zahncreme muss noch nicht unbedingt sein. Das kann man dann anfangen, wenn die Kleinen nicht immer alles runterschlucken und schon alleine ausspucken können.

Wenns doch eine sein muss, dann eben eine milde Kinderzahnpasta. (die Marke habe ich mir leider nicht gemerkt, aber ich denke die namhaften Firmen dürften alle okay sein).

Ansonsten eben drauf achten, dass die Kinder nichts zuckerhaltiges Trinken bzw dran dauernuckeln.

Beitrag von kanziora 06.09.08 - 12:27 Uhr

Hallo Sandra.

Ich habe direkt eine richtige Kinderzahnbürste benutzt - also mit weichen Borsten.
Ich putze Selma immer nach dem Abendessen noch im Hochstuhl die Zähne, weil es manchmal halt recht viel Widerstand gibt und sie da schonmal nicht weglaufen kann :-)
Um deine Kleine ans Zähneputzen zu gewöhnen würde ich noch eine zweite Bürste holen und dann eine der Kleinen in die Hand geben und mit der anderen putzt du.
Du musst da auch konsequent sein - auch wenn es einen Aufstand gibt.

Da ich keine Fluortabletten gebe nehme ich schon Zahnpasta. Wir haben die vom DM (Saubär ). Welche aber auch sehr gut sein soll ist Nenedent aus der Apotheke - die gibt es mit und ohne Fluor.

LG Jana mit Selma *2.9.07