Wenn man badet und dann die Fruchtblase platzt...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kiddi0815 06.09.08 - 11:15 Uhr

... merkt man das überhaupt??#kratz
Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen, aber das wäre doch "gefährlich" oder? Wenn die Fruchtblase platzt soll man doch möglichst schnell ins Krankenhaus.

Was sagt Ihr dazu??

LG
Kiddi

Beitrag von claudia.1970 06.09.08 - 11:18 Uhr

Hallo

Ja das merkt man. Fruchtwasser erneuert sich ja immer wieder und wenn die FB einmal platzt dann läuft und läuft es.
Kann sein das du es zwar in der Wanne nicht merkst aber spätestens wenn du aus der Wanne raus bist.

LG
Claudia

Beitrag von kiddi0815 06.09.08 - 11:19 Uhr

Ich bins nochmal, hab gerade weiter unten einen treat gelesen, da ging es um das gleiche Thema. Hab ich vorher nicht gesehen, sorry!!!

Beitrag von neptune 06.09.08 - 11:20 Uhr

Also spätestens wenn du aus der Wanne steigst, dich abtrocknest und dir dann immernoch Wasser die Beine runter kullert, merkst du was geschlagen hat! :-)
Mach dir da mal keine Sorgen! Das Fruchtwasser geht in den seltensten Fällen in einm Schwall ab, wie etwa in Filmen so gern dramatisch dargestellt wird!

Lg

Beitrag von muehlie 06.09.08 - 11:25 Uhr

"Wenn die Fruchtblase platzt soll man doch möglichst schnell ins Krankenhaus."

Nein, du musst auch bei einer geplatzten Fruchtblase nicht im Eiltempo und schon gar nicht liegend und mit Blaulicht ins Krankenhaus. ;-)

LG
Claudia

Beitrag von thy 06.09.08 - 11:30 Uhr

Stimmt so aber nicht.
Wenn der Kopf noch nicht fest im Becken ist, sollte man auf alle Fälle liegend transportiert werden!
Aber Blaulicht braucht man dazu definitiv nicht :-D

Beitrag von muehlie 06.09.08 - 11:41 Uhr

Ja, ich weiß, wenn der Kopf nicht fest im Becken... Weißt du, wie selten das der Fall ist zum ET? ;-) Eine Hebi hatte hier vor längerer Zeit mal eine Zahl dazu genannt. Es ist wirklich verschwindend gering. Sollte das bei einer Frau der Fall sein, wird sie von ihrem FA oder ihrer Hebi schon entsprechend instruiert worden sein.

Es ging mir hier nur um diese Allgemeinaussage, die mindestens einmal wöchentlich in diesem Forum verbreitet wird.
Vielleicht sollte mal eine Hebi eine FAQ-Liste entwerfen und die hier unverschiebbar einstellen. Dann würden sich vielleicht einige Frauen nicht so viele Gedanken und Sorgen machen. :-)

LG
Claudia