Geb.Termin im MAI 2009? Einige Fragen und Bedenken!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von alexandra-k. 06.09.08 - 11:18 Uhr

Hallo ihr Lieben!

War vorgestern beim FA und es wurde mir bestätigt, dass ich schwanger bin. Bin heute 5+1, also in der 6. SSW.

Gibt es hier auch schon Mädels/Frauen die genauso weit sind wie ich? Mein voraussicht. Geburtstermin: 08.05.2009

Wie fühlt ihr euch? Mir geht`s gut, sogar viel zu gut und deshalb mache ich mir etwas Sorgen. Hatte kurz nach ES ziemlich starkes Brustziehen bzw. Brustschmerzen, meine BW waren empfindlich, und nu, seit ca. 2 Tagen sind meine Brüste weich und schmerzen nicht mehr.#schmoll Außerdem hatte ich vor allem kurz von NMT und kurz danach starkes UL-Ziehen, es hat sogar weh getan und nun spüre ich im UL absolut GAR NICHTS! Ist das normal? Dieses Jahr habe ich im April 2008 in der 1. SS mein Baby in der 8. SSW verloren, mache mir natürlich umso mehr Sorgen. Ich kann mich aber noch gut erinnern, dass ich Mutterbänderschmerzen hatte, und diesmal spüre ich nichts in der Leistengegend. Komisch. Außerdem ich mein Ausfluss ziemlich gelb? Normal? Am Do. beim FA bei der Untersuchung war alles in Ordnung so weit, man hat halt nur die Fruchthöhle gesehen, ist ja normal in so einem frühen Stadium. Aber irgend wie macht man sich Sorgen!

Wie fühlt ihr euch so? Was für SS-Anzeichen und Beschwerden habt ihr? Vielleicht kann mir jemand meine Sorgen etwas nehmen.

Danke für eure Antworten.

LG, Alexandra.

Beitrag von ski77 06.09.08 - 11:24 Uhr

Hallo!

#herzlich Glückwunsch!!
Bin zwar schon etwas weiter (18. SSW), aber ich erinnere mich noch genau an die ersten Wochen. Ich hab mich auch kein bisschen schwanger gefühlt, nur ab und zu ein Ziehen im Unterleib und manchmal empfindliche Brüste. Müdigkeit und Kreislaufprobleme kamen erst so ab der 7. /8. Woche dazu, aber insgesamt habe ich mich oft nicht richtig schwanger gefühlt... und trotzdem gehts dem Baby prima!!
Mach dir nicht so viele Gedanken
Alles Gute#klee
Ski77

Beitrag von rennmausi 06.09.08 - 12:08 Uhr

Bin laut eigener Rechnung etwa so weit wie du. Beim Arzt war ich allerdings noch nicht, werde nächste Woche einen Termin ausmachen.

Meine Anzeichen: empfindliche Brüste, Ziehen im Bauch und in der Leistengegend, immer wieder mal leichte Übelkeit.

Aber auch ich mache mir totale Sorgen, dass etwas nicht stimmt oder dass etwas schief gehen könnte. Das ist vermutlich normal...*seufz*

Alles Gute!
Rennmausi

Beitrag von ...ramona... 06.09.08 - 11:36 Uhr

Hallo Alexandra... :D

Erst einmal Herzlichen Glückwunsch! :-)

Bin jetzt in der 10. Woche, ich habe am Anfang auch nichts gemerkt, erst in der 7 Woche fing die Übelkeit an, genieß noch die Zeit in der dir noch nicht übel ist... :-D

das kommt schon noch, der Arzt sagte ja das alles in Ordnung ist, mach dir nicht zu viele Sorgen.

Ich hab in der 8. SSW Blutungen gehabt und bin sofort zum KKH gefahren, der Arzt war total lieb und hat mir echt meine Sorgen genommen, jetzt ist wieder alles in Ordnung. Wenn du dir unsicher bist, fahr doch lieber noch einmal hin und erzähls deinem FA. Der hat sicher verständnis dafür, und dann gehts dir besser... :D

Viel Glück und alles liebe! :D

Ramona 9+2 und #ei

Beitrag von lunea31 06.09.08 - 11:52 Uhr

Hallo Alexandra!

Nach meiner Rechnung müsste ich auch so weit sein wie Du. Ich habe aber meinen ersten FA-Termin erst Montag.

Ich muss sagen, dass ich schon Anzeichen habe. Ab und zu mal Schmerzen im Bauch bzw. UL, meine Brüste tun weh (aber nur bei Berührung), die BWs sind etwas dunkler und müde bin ich auch.

Aber man muss am Anfang nicht zwingend was merken.

Ich hatte Anfang Juni auch eine FG und bin froh, dass ich nun etwas andere Anzeichen habe.

Ich wünsche Dir viel Glück #blume

Lg #liebdrueck

Beitrag von claudia2107 06.09.08 - 12:49 Uhr

Hallo Alexandra,
also ich hatte auch kurz nach ES empfindliche Brüste etc aber das wars dann erst mal, bis zur 11. Woche, da gings dann mit Übelkeit und Kübeln richtig los und endete in der 16. Woche im Krankenhaus. Also, mach dir keine Gedanken, die Beschwerden kommen noch früh genug. ;-)
Ach ja, nach einer Fehlgeburt stehen die Chancen auf eine normal verlaufende SS sehr gut hab ich mir mal sagen lassen. Mach dir keine Sorgen, ist sicher alles okay.

Alles Gute und eine schöne Kugelzeit,

Claudia + Krümeline 33. SSW

Beitrag von gismo08 06.09.08 - 13:26 Uhr

habe vor einer Woche positiv getestet und habe leider erst am Montag nen FA Termin. Nach meiner Rechnung müßte ich 5 SW sein. Werd wohl noch nicht viel zu sehen bekommen-und bin arg nervös. Viel merke ich leider auch nicht, außer daß ich total fertig bin. Und gestern a bischen übel-und das beim Arbeiten. Aber sonst.....
habe ne Freundin die hat erst in der 9 SSW gemerkt das sie schwanger war und hat bis dahin nix gemerkt....

Beitrag von glimmerofhope 06.09.08 - 13:38 Uhr

Hi Aleksandra,

ich habe meinen ET am 03.05 und ich fühle mich auch eigentlich ganz normal. Mach dir mal keine Sorgen:-D

Mein Ausfluß ist auch gelb, scheint aber nichts schlimmes zu sein.


LG

Beitrag von melany19 06.09.08 - 16:43 Uhr

Hallöchen,

erst einmal herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft. Ich bin auch ca. genauso weit wie du, genau kann man das noch nicht sagen, aber ET zwischen dem 8.5.-13.05.2009, da müssen wir abwarten bis wir auf dem US was sehen.
Ich habe allerdings das volle Programm, ohne, dass es mir wirklich schlecht geht. Die Mutterbänder ziehen, d.h. Rückenschmerzen in den Lenden, Unterleibsschmerzen, Müdigkeit, zwischendurch Übelkeit. Ist aber alles im "noch verträglichen Rahmen". Meine beste Freundin hingegen hatte gar nix, sie hatte bis zur 19.SS kar keine Beschwerden gemerkt und dann kam die erste Kindsbewegung.

Mach dir keine Sorgen, ist bestimmt alles in Ordnung. Ich würde aber vorsichtshalber direkt zum FA gehen, lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig.

Alles liebe Melany

Beitrag von christine86 06.09.08 - 17:41 Uhr

Hallo,

erstmal #herxzlichen Glueckwunsch :-)
Ich bin in der 6.ssw und bekomm vorraussichtlich mein Kind am 04.05.09.

Also ich hab die letzten 2 Wochen immer wieder UL-Schmerzen gehabt, wie als wenn ich meine Tage bekomme. Und meine Brust tut weh, dass kann nicht mehr normal sein. Seit ca. 4 Tagen hab ich nur noch Burstweh und ein bisschen auf der rechten Seite ein ziehen.
Mach dir nicht soviele Gedanken, ich hab mit einer Freundin gesprochen, die ist selber Schwanger und Aerztin und die meinte, es sei voellig normal, dass da jeder unterschiedliche Schmerzen hat. Der eine mehr der andere weniger oder garnicht.
Also wenn du dir ganz unsicher bist, dann frag beim Arzt nochmal nach, das hilft meistens :-)

#liebdrueck
eine schoene SS :-)
Tine