Mein Zyklusblatt

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von alex5784 06.09.08 - 11:45 Uhr

Hallo zusammen,
ich mache diesen Monat das erste mal ein ZB.
Jetzt ist es so, dass meine Regel nie länger dauert als 23-26Tage. Hab seit heute diese UrbiaBalken drinstehen, aber da steht das ich meine Mens erst am 29 Zyklustag bekommen soll (was bestimmt nicht der Fall sein wird), ich meine da verschiebt sich ja auch dadurch die ganze fruchtbare Zeit im ZB, kann man das irgendwo einstellen, dass man nur nen Zyklus von z.b. 25 Tagen hat? Und das die Balken dann einigermaßen richtig stehen?
Könnt euch ja mal mein Zyklusblatt anschauen:

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=326172&user_id=814077

Würd mich freun wenn ihr mal drüber schauen könntet!
lg
Alex

Beitrag von houtbay0815 06.09.08 - 11:51 Uhr

Normalerweise...

... das ist ein Begriff, der mit dem Kiwu außer Kraft gesetzt wird... dann macht der Körper komische Sachen...;-)

Also die Regel ist, dass frau 12-16 Tage nach ES ihre mens bekommt, heißt: DIESE Zyklusphase KANN sich nicht verschieben (es sei denn, Du hättest eine Gelbkörperschwäche...hast Du??)

Vielleicht hast Du bisher früher Deinen ES gehabt?

UND: Urbia schiebt die voraussichtliche mens IMMER nach hinten, warum das so ist- keine Ahnung, aber egal, Du weißt ja, wann sie kommen müsste- kann man meiner Meinung nach nicht verändern...

VIEL GLÜCK, Bienchen sitzen gut ;-)

LG, Anja

Beitrag von alex5784 06.09.08 - 12:45 Uhr

danke für deine antwort :-)

also mein ES ist eigentlich meistens am 11 oder 12 ZT, und meine Periode bekomme ich dann meistens am 24. oder 25 ZT. also wär das ja dann in ordnung, wären ja so ca. 12-13 tage dazwischen...

in meinen vorherigen posting, meinte ich mit verschieben nur, dass wenn urbia, den NMT so weit nach hinten setzt wie es ja bei meinem ZB ist (am 29.ZT)
und wenn man eben von da, nach vorn gerechnet die tage bis zum ES zählt, ist dann auch mein ES viel später eingezeichnet, obwohl er ja dann schon ein paar tage früher war... (weil ich eben so nen relativ kurzen Zyklus habe)

aber ist ja auch egal, ich hab ja auch meinen ovu-test gemacht und der war richtig schön dick positiv außerdem hatt ich wiedermal meinen mittelschmerz. ... hoffe nun mal das die bienchen wirklich gut sitzen :-)
meine temp steigt eigentlich schon gut, wie ich finde. ist für mich aber total komisch, ich war ja schon relativ hoch als ich mit messen angefangen hab, 36,7°C und jetzt bin ich bei 37,1? wie hoch kann es denn noch gehen?
hab ja leider keine vergleichsmöglichkeiten, weil es ja mein erster ZB ist...



Beitrag von houtbay0815 06.09.08 - 15:24 Uhr

Die Tempis sind sehr unterschiedlich...es gibt Kaltblütler und Warmblütler... ;-)

Wann hast Du denn immer Mittelschmerz (verglichen mit den Ovus...) vor, während oder nach ES?? Oder sowohl als auch??

Würd mich interessieren, weil ich mach (noch) keine Ovus, dachte immer ich merk den MS WÄHREND meines ES, bin mir aber seit diesem Zyklus nicht mehr so sicher...:-(

Danke schon mal für Deine Antwort. Lieben Gruß, Anja

Beitrag von alex5784 07.09.08 - 10:49 Uhr

also eigentlich geht das immer über zwei bis drei tage,
wenn ich dann bei ersten mittelschmerzanzeichen, den ersten ovu mache, ist der meist noch negativ, und dann steigert es sich immer mehr...
also würd ich sagen, dass ich während der gesamten fruchtbaren zeit bis hin zum ES meinen mittelschmerz habe...

nochmal zu meiner temperatur, heut ist die kurve um 0,2grad gefallen, aber ich hab später gemessen also sonst und ich hab gestern zwei gläser wein getrunken weil mein opa gestern 80.geworden ist. meinst du vielleicht das das damit zu was zu tun hat, oder sinkt die temperatur auch ab, wenn z.b. die einnistung erfolgt ist? wäre jetzt ca. 6 tage nach meinem ES... kenn mich ja leider mit den tempi-kurven noch nicht wirklich so gut aus...

find die ovus echt super, dass beruhigt mich dann immer ein bisschen das ich wirklich nen ES hab, kann ich nur empfehlen.. aber ich hatte schon mal nen zyklus wo ich keinen mittelschmerz hatte... vielleicht ist es ja so, dass das nicht immer gleich zu empfinden ist... oder einfach das nicht jeden monat ein ES passiert.. muss man über die zyklen beobachten... wünsch dir auf alle fälle noch viel glück und vielleicht versuchst dus ja auch mit den ovus...

Beitrag von houtbay0815 07.09.08 - 16:48 Uhr

Also bei Alkoholkonsum STEIGT die Tempi höchstens!!!

Ein Absacker hat eher was mit der Einnistung zu tun!!!

Viel Glück!!
LG, Anja