Rote Pickel - was kann das sein???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bii 06.09.08 - 11:58 Uhr

Hallo,

mein Sohnemann (5 Monate) ist heute früh mit vielen kleinen Pickelchen aufgewacht, die nur im Gesicht, am Kopf, an den Händen und am Unterarm aufgetaucht sind. Sie sehen aus, wie kleine Pickel. Er hat alle Impfungen, die man in dem Alter hat.

Ansonsten ist er nur sehr quengelig und hat im Moment keinen Appettit, aber er hat heute schon 300ml und gerade nochmal 100 getrunken (ist für seine Verhältnisse nicht viel, aber er hat halt auch nicht immer gleich viel Hunger).

Haben das eure Babies auch oder wer hat eine Idee, was das sein kann???

Danke schon mal.

Bianca

Beitrag von jessy86422 06.09.08 - 12:09 Uhr

hi, das hatte meiner letztens auch, und am po hatte er da auch pickel, wir haben rausgefunden dass es daher kam weil ich tomaten gegessen habe, der verträgt er wohl nicht.
stillst du? vielleicht hast du auch etwas gegessen was dein kleiner nicht verträgt.

liebe grüße
jessy

Beitrag von bii 06.09.08 - 13:46 Uhr

Hallo,

naja, er bekommt noch morgens und abends Muttermilch, aber daran habe ich auch schon gedacht und ich hab eigentlich nichts gegessen, was ich sonst nicht esse...

Keine Ahnung. Ich hoffe, das legt sich wieder und solange keine weiteren Beschwerden dazu kommen, mach ich mir jetzt mal keine Sorgen.

Vielen Dank und dir ein schönes WOchenende.

Liebe Grüße

Bianca

Beitrag von mikabe 06.09.08 - 12:33 Uhr

Hallo Bianca,

hat er denn Fieber gehabt die Tage vorher? Oder bekommt er Zähne?

Jonathan hatte letztens auch rote Punkte im Gesicht und auf den Unterarmen. Ich war dann bei der KiÄ zum nachsehen lassen, die meinte es seien Mückenstiche. Aber eigentlich haben wir überall Mückennetze. Na ja dafür spricht, dass er sie nur hatte wo kein Schlafanzug war...

Vielleicht kommt ja sowas in Frage?

LG Micha und Jonathan

Beitrag von bii 06.09.08 - 13:49 Uhr

Hallo Micha,

nein, er hatte kein Fieber und seine Zähne hat er schon seit ein paar Tagen.

Mückenstiche sehen eigentlich anders aus, allerdings sind die Pickelchen wirklich genau dort, wo kein Schlafsack war. Vielleicht sind es ja wirklich nur Stiche.

Ich hoffe, das geht wieder vorbei. Er ist heute nur sehr, sehr quengelig. Welcher Zahn kommt denn nach den beiden unteren Schneidezähnen???

Vielen Dank und ein schönes Wochenende

Bianca

Beitrag von mikabe 06.09.08 - 15:55 Uhr

Hallo Bianca,

also bei uns kamen dann die oberen Schneidezähne und jetzt machen sich glaube ich die Eckzähne (oben) auf den Weg.
Heute morgen hatte er hohe Temperatur und quengelig ist gar kein Ausdruck, allerdings schläft er auch recht viel. Darum kann ich immer mal wieder was schreiben.

Ich fand auch nicht daß die aussahen wie Mückenstiche. Sie waren rot und haben augenscheinlich nicht gejuckt. Gleichzeitig sind aber die oberen Schneidezähne durch....also ich weiß ja nicht. auf jeden Fall sind sie wieder verschwunden....

LG Micha und Jonathan

Beitrag von bii 06.09.08 - 16:05 Uhr

Hallo Micha,

kann schon sein. Wie lange hatte er denn die Pickelchen??

Ich glaub allerdings, dass mein Kleiner noch zu jung ist, um schon wieder Zähne zu bekommen. Er wird ja am Montag erst 5 Monate alt.

Auf jeden Fall hört sich das ganz ähnlich an, wie bei uns, rot und nicht juckend. Wie gesagt, Fieber hatte er bis jetzt nicht, er hat auch seine beiden unteren Zähne ohne Fieber bekommen und bis auf Finger rumbeißen und viel sabbern, waren da keine weiteren Anzeichen. Ich glaub einfach man macht sich manchmal zu viele Gedanken und Sorgen.

Es ist nur so, dass wir heute Abend auf einen Geburtstag eingeladen sind und da ist noch ein anderes Baby im selben Alter und deshalb wollte ich einfach abklären, ob es was Ansteckendes ist.

Also noch mal vielen Dank und dir einen schönen Tag.

Liebe Grüße

Bianca, Niko (9 Jahre) und Benedikt (5 Monate)

Beitrag von mikabe 06.09.08 - 16:50 Uhr

Hi, also so wie das klingt ist es das selbe. Und bei mir hat die Ärztin gesagt das es nichts ansteckendes ist. Ich hab nämlich auch wegen der Krabbelgruppe gefragt.

Wegen zu jung: Jona hat die unteren mit 3,5 mon bekommen, die oberen waren mit 5,5 mon raus. Und jetzt ist er 7 mon und Zahn 5 und 6 ist unterwegs.

Aber eine Ferndiagnose geht natürlich auch nicht. Aber ich glaub ich würde gehen wenn es den Gastgebern recht ist. Viel Spaß

Micha

Beitrag von bii 06.09.08 - 22:27 Uhr

Hallo,

ok, dann können es die Zähne sein. BIn das nur nicht gewöhnt, mein Großer hat seinen ersten Zahn mit 8 Monaten bekommen.

AUf dem Geburtstag war es sehr schön, er war sehr gut gelaunt und hat alle angelacht. Jetzt schläft er schon eine ganze Stunde.

Gute Nacht und noch einen schönen Sonntag.

Bianca