Kosten für Überweisung

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von schmurchen 06.09.08 - 12:22 Uhr

Hallo

Vielleicht kennt sich ja jemand damit aus.

Ich habe meinen Handyvertrag bei Vodafone.
Bis jetzt wurde die Rechnung immer vom Konto abgebucht.
Nur durch Kündigung des Kontos habe ich erst mal das Überweisungsverfahren gewählt.
Nun möchte Vodafone jedesmal 1€ für das Überweisen haben.
Ist das denn Rechtens und haben die dadurch einen Mehraufwand?

Gruß

Beitrag von goldtaube 06.09.08 - 12:30 Uhr

Ja, es ist rechtens. Steht auch in deren AGB. Und du hast mit denen den Vertrag schließlich gemacht.

Beitrag von manavgat 06.09.08 - 13:22 Uhr

Bei mir würdest Du 3,-- Euro für Überweisungen und 5,-- Euro für Barzahlung je Fälligkeitstermin zu zahlen haben.

Das ist knapp kalkuliert der Aufwand den ich habe. Zahlungen die per Einzug erfolgen werden automatisch als bezahlt gebucht. Zahlungen durch Überweisungen müssen von einem Mitarbeiter überwacht, kontrolliert und verbucht werden. Barzahlung bergen zusätzlich das Risiko Verlust (z. B. Diebstahl, verschütt gehen...) und es muss auch noch quittiert werden und über das Kassenbuch laufen.

Gruß

Manavgat