Ab wann dürfen die Kleinen Kuhmilch (1,5% Fett)

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von fausty 06.09.08 - 12:44 Uhr

Hallo, Ihr Lieben!

Habe eben die Frühstücksfrage gelesen (ein bißchen weiter unten)
unsere Kleine (14 Monate) trinkt morgens und abends immernoch gern ihre Flasche-
Bis jetzt bekommt sie die HIPP3-Milch-
wann darf ich ihr Kuhmilch geben?
Joghurt und Käse und andere Milchprodukte isst sie schon länger....

VLG und Dankeschööööööööööön!!!

LG fausty mit Pia (*9.7.07)

Beitrag von wir_beide 06.09.08 - 12:48 Uhr

Hallo fausty,

wir haben zum 1. Geburtstag auf Kuhmilch umgestellt.

LG
Anja und Anna-Lena (*29.05.06)

Beitrag von cicada 06.09.08 - 12:54 Uhr

Hallo,

ab dem 1. Geburtstag :-)

Beitrag von sternchen7778 06.09.08 - 13:31 Uhr

Hallo,

wir haben auch zum 1. Geburtstag umgestellt.

Ich habe nun aber schon oft die Empfehlung gehört (u.a. von unserem KiA), dass man den Kids keine fettarme Milch, sondern 3,5%-Vollmilch geben soll.

LG, Sandra mit Felix (29 Mon.) und Yannick (11 Tage)

Beitrag von bokatis 06.09.08 - 13:36 Uhr

Kuhmilch kann man ab dem 1.Lebensjahr geben. Wir haben aber auch erst mit 16 Monaten umgestellt von der 3er auf normale Milch. Ging ganz flott, hatten sogar den Eindruck, dass unser Kleiner die Kuhmilch lieber trinkt als das Pulverzeug. Seit einer Woche will er übrigens gar keine Flasche mehr! Sagt einfach abends immer NEIN NEIN, wenn wir sie machen....tja, so schnell werden sie groß....

Kristina
mit Julei, 18 Monate, und Krümelchen, 22.SSW

Beitrag von clautsches 06.09.08 - 15:57 Uhr

Ab einem Jahr auf jeden Fall - allerdings nicht die fettreduzierte, sondern die 3,5%ige.

LG Claudi

Beitrag von jubeltrubel 06.09.08 - 16:14 Uhr

hi,

warum unbedingt die 3,5%ige? fettreduziert geht genauso, denn wenn deiin kind "normal" ißt, nimmt es genug fett auf - und zwar gesünderes ;-)

wir haben zu hause grundsätzlich nur die 1,5%ige und emil trinkt die mit. für ihn allein ne andere zu kaufen, die sonst keiner trinkt - die kriegt er nicht leer, bevor sie alt wird.
ernährungstechnisch ist da im prinzip doch nichts dagegen einzuwenden.

okay, in fettreduzierten sachen ist meist ein gering höherer eiweißgehalt, kann man aber in dem fall vernachlässigen (wirklich nur gering höher)

lg
sonja

Beitrag von fausty 07.09.08 - 14:35 Uhr

:-)Dankeschöööööööön!!!:-)

Werde ich heute Abend gleich mal probieren-
Ob sie die Milch wohl mag??#mampf Bin echt mal gespannt....

VLG#sonne
fausty mit Pia (*9.7.07)