Pralinenrezept?

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von ela-ol 06.09.08 - 12:53 Uhr

Hallo,

ich habe vor gaaaaaanz langer Zeit mal "Pralinen" selber gemacht und meiner Oma früher immer damit eine Freude gemacht. Dieses Jahr wird sie 90 und ich möchte aus nostalgischen Gründen diese Pralinen wieder machen, kann mich aber an das Rezept nicht erinnern.

Ich weiss nur, dass da gemahlene Mandeln o. Haselnüsse drin waren und Puderzucker. Zuletzt wurden sie in Kakao gerollt.
Womit binden sich denn die Zutaten? Kommt da Eiweiss rein oder Wasser? Kennt sich hier jemand aus, der das evtl. pauschal beantworten kann?

Ich würde meiner Omi so gerne eine Freude machen - bitte helft mir! #bitte

Gruß

Beitrag von mamakind 06.09.08 - 13:22 Uhr

Hallo,

ich kenne folgende:

Mandelpralinen

125 g gemahlene geschälte Mandeln
125 g Puderzucker
1 EL Rum oder Rosenwaser

Alle Zutaten gut mischen und verkenten, bis eine feste Masse entsteht; zu Kugeln rollen. Entweder in Kakao oder Puderzucker rollen oder mit Kuvertüre überziehen.

***
Nuss-Nougat-Konfekt

125 g gemahlene geschälte Nüsse
50 g Nougat
100 g Puderzucker
1 - 2 El Mokka oder Espresso
1 Teel Pulverkaffee

Zubereitung wie oben

***
Rumkugeln

150 g dunkle Kuvertüre
100 g Butter
150 g Puderzucker
2 El Kakao
1/2 El Rum
1/2 El Pulverkaffee
30 - 50 g gemahlene geschälte Mandeln

Kuvertüre im Wasserbad schmelzen lassen. Butter und Puderzucker schaumig rühren, Kuvertüre zugeben und verrühren. Restliche Zutaten einfügen und verrühren. Aus der Masse Kugeln formen und in Schokostreuseln wenden. Ergibt etwa 60 Stück.

***
Kirschkonfekt

125 g Butter
125 g Puderzucker
2 cl Kirschlikör
3 El Kirschmarmelade
150 g Zartbitterkuvertüre
Puderzucker
50 g gehackte Mandeln

Butter und Puderzucker schaumig rühren, Kirschlikör und Marmelade zugeben. Kuvertüre im Wasserbad schmelzen lassen, in die Masse einrühren. Das Ganze gut 20 - 30 Minuten kalt stellen.
Kleine Kugeln rollen, dies erst in Puderzucker, dann in den gehackten Mandeln rollen.
***
Diese hier sind auch sehr lecker:

Kaffeetrüffel

Zutaten (etwa 40 Stück):
4 EL Espresso oder starken Kaffee
75 g Butter
200 g Zartbitterschokolade
4 EL Kaffeelikör
Kakao zum Bestäuben

Zubereitung:
In einem Topf Sahne, Kaffee und Butter erhitzen und einmal aufkochen lassen. Den Topf vom Herd nehmen, die Schokolade zerbröckeln und mit dem Kaffeelikör in die heiße Masse rühren und auflösen. Die Mischung mit einem Schneebesen gut durchschlagen.
Eine Kastenform mit Klarsicht- oder Alufolie auslegen, die Masse einfüllen und glatt streichen. Die Trüffelmasse zum Festwerden ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Die Arbeitsfläche dünn mit Kakao bestäuben und die Masse darauf stürzen.
Folie abziehen und kleine Rechtecke oder Rauten schneiden. Die Trüffel dick mit Kakao bestäuben und in einer Dose kühl aufbewahren !
Geht auch gut in einer Tupperschale, da benötigt man keine Folie zusätzlich.

***
Eierlikör- Kugeln

Zutaten (für 50 Stück):
200g weíße Kuvertüre
125g Mandeln - ohne Haut, gemahlen
50g Butter
70ml Eierlikör
Puderzucker

Zubereitung:
Butter und Schokolade langsam schmelzen, Mandeln und Eierlikör unterrühren. Über Nacht durchziehen lassen. Kugeln formen und in Puderzucker wenden. Kühl aufbewahrt sind sie 10-14 Tage haltbar.

Viel Spaß beim Pralinen machen und naschen;-)

LG Simone

Beitrag von cateye 06.09.08 - 15:25 Uhr

Hallo Ela,

schau mal bei
http://www.chefkoch.de
nach. Da bekommst du eine Menge toller Rezepte.

LG Maria