Schwangerschaftsdiabetes Fortsetzung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von serappa 06.09.08 - 12:55 Uhr

Vielen Dank Für eure Antworten gestern...

Also die Diabetes wurde gestern am Freitag mit diesem Blutzuckerbelastungstest geprüft, und meine Werte waren 83/211/202!
Die Fä meinte mein Baby ist schon 2 Wochen weiter: 1800 g schwer und 42 cm groß. Montag habe ich einen Termin beim Diabetologen und muss noch einen Termin im Krankenhaus machen wegen Doppler/US!
Mache mir Sorgen und Gedanken sobald sich mein Baby eine Weile nicht bewegt und denke es könnte ja was passiert sein, weil ich irgendwo gelesen habe, dass im schlimmsten Fall der Fötus auch im Mutterleib absterben kann :-(

Serap, 31. SSW

Beitrag von cicada 06.09.08 - 13:00 Uhr

Hallo

mach dir nicht solche sorgen um dein baby - das ist im moment einfach am arbeiten um für dich das fehlende körpereigene Insulin mit herzustellen. deshalb ist es auch schon etwas schwerer und größer.
Ich bin Diabetesberaterin und habe schon viele schwangere Frauen betreut - keines der babies ist "abgestorben" oder so.
Nach der Entbindung muss beim Baby eben der Blutzuckerspiegel kontrolliert werden, falls es zu einer Unterzuckerung kommt, aber dann pegelt sich seine eigene Bauchspeicheldrüse (die produziert das Insulin) auch wieder ein und alles ist okay...

Okay???

LG, Cica

Beitrag von serappa 06.09.08 - 13:09 Uhr

Danke für deinen Beitrag, Cica

werde mir Mühe geben nicht soviel darüber nachzudenken. Möchte nur, dass es meinem Baby gut geht und er nicht irgendwelche Nachteile davon hat, wie Atemwegsprobleme, oder so...
Darf ich eigentlich meinen Kaffee am Morgen (trinke höchstens 2 Milchkaffee morgens) mit Süssstoff trinken, oder ist das nicht gut? Schon schwer genug, so streng jetzt mit der Ernährung umzugehen, oh je, da kommt was auf mich zu, oder?

Liebe Grüße, Serap

Beitrag von cicada 06.09.08 - 13:32 Uhr

;-) also, wenn du deine zwei milchkaffee´s brauchst ist das schon okay. allerdings: ist das so ein pulver zum anrühren????? oder kochst du kaffe und machst viel milch dazu?

dieser "Instant-Kaffee" enthält nämlich sehr viel Zucker und mit dem musst du ja jetzt ein wenig vorsichtiger umgehen.
Milch erhöht den Blutzuckerspiegel übrigens auch, also solltest du sie nicht in so großer menge trinken, dann passt das schon.

ich könnte ohne meine tasse kaffee am morgen auch nicht :-D

Lieben Gruß, Cica

Beitrag von luxos 06.09.08 - 13:04 Uhr

Hallo Serap,
habe totales Verständnis für Deine Sorgen.Bin wie Du in der 31.SSW und habe ebenfalls Diabetes(wie in meiner 1.SS auch),zum Glück sind meine Werte meistens im grünen Bereich,schaffe es allein durch die Ernährungsumstellung.Vor ein paar Tagen hatte ich auf einmal so gut wie keine Bewegungen mehr und hatte mir schon die größten Sorgen gemacht,aber sie hat wohl nur Kraft geschöpft um sich noch einmal zu drehen,leider in die falsche Richtung.Meine kleine Maus ist aber eher leicht mit 1300g und 38cm,wünsche Dir trotzdem eine schöne Restschwangerschaft,vielleicht klappt es ja mit Insulin,LG Nicole

Beitrag von pinselein 06.09.08 - 13:06 Uhr

Hallo Serap,

die Werte sind schon wirklich sehr hoch, aber wenn du am Montag gleich einen Termin hast kannst du es relativ schnell einstellen.

Es ist auch ganz normal das man zur Doppleruntersuchung muss um zu sehen ob mit deinem Baby alles in Ordnung ist.

Ich weiß man macht sich immer Sorgen, habe es haben so viele Schwangerschaftsdiabetes so schlimm ist es nicht wenn es behandelt wird.

Habe es schon zum zweiten mal und mein kleiner ist auch schon von Anfang an 2 Wochen vorraus, also liegt es nicht an den Zucker ;-)

LG Julia