kinderwunschklinik wiesbaden

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von zicke499 06.09.08 - 13:05 Uhr

habe demnächst in der klinik in wiesbaden einen beratungstermin
war jemand von euch schon mal dort???
wie ist die klinik so???
weiß garnicht wie sowas abläuft

Beitrag von lea94 06.09.08 - 19:53 Uhr

Hallo!
Mach´Dir mal gar keine Gedanken - Wiesbaden ist meiner Meinung nach Top! Habe zwar keine Vergleiche, wir waren nur dort bisher...Hatten letztes Jahr eine ICSI und eine Kryo - leider ohne Erfolg...Ich bin gerade im zweiten ICSI Versuch, Spritze seit gestern Gonal und wir hoffen natürlich das es diesmal klappt :-)
Das Kinderwunschzentrum ist supermodern und alle dort, egal ob Ärzte oder sonstige Mitarbeiter sind sehr nett, hilfsbereit und kompetent. Aussage meines FA: " Wenn es dort nicht klappt - dann nirgends" :-)
Also alles Gute und viel Erfolg!
LG Lea

Beitrag von happy79 06.09.08 - 20:22 Uhr

Hi,

wir sind auch dort, und auch mein FA meinte: "wenn es dort nicht klappt etc. ..." haben wir vielleicht den gleichen? :-)

Ich drücke Dir die Daumen für Deine ICSI.

LG
happy79

Beitrag von lea94 07.09.08 - 17:13 Uhr

Hallo Happy,
lieben Dank für die Daumen - wir nehmen alle die wir kriegen können ;-)
Mein FA ist Dr. Karam in Aschaffenburg, er kooperiert wohl mit Wiesbaden und lt seiner Aussage hat es schon bei vielen seiner Patientinnen geklappt...Ich war so frustriert nach den zwei Fehlversuchen und hab ihn auf Alternativen angesprochen und darauf bekam ich dann die Antwort...Allerdings sind die Vorraussetzungen mittlerweile besser als noch 2007, ich habe eine Berufspause eingelegt, bin relaxt und kennen nun den ganzen Ablauf (Spritzen etc.)...das lässt hoffen...die Uhr tickt halt auch ein bissel, bin jetzt 37 und meine Grenze war immer 35...aber im Leben lässt sich nicht alles planen...freue mich über einen Austausch, wenn Du willst, poste nochmal!
LG
Lea

Beitrag von happy79 06.09.08 - 20:20 Uhr

Hallo,

wir sind auch dort und kann mich Lea nur anschliessen.

Sind alle sehr nett dort. Mach Dir keinen Kopf.

LG und viel Glück

happy79

Beitrag von sonnenstern82 06.09.08 - 22:32 Uhr

..ich kann diese klinik nur empfehlen.auch ich habe keine vergleichsmöglichkeit u auch für uns war diese klinik nicht gleich li.um die ecke, aber der weg hat sich gelohnt..wir erwarten nach der ersten icsi und langer zeit der verzweiflung ein mädchen!
..der warteraum u so hat mich schon sehr abgeschreckt, wirkl. alles sehr kühl u steril, aber es kommt auf die beahndlung betreuung des personal an, u wir fanden uns dort sehr gut aufgehoben!es ist eine absolut moderen praxis mit tollen möglichkeiten..u grad wenn man sonen weg vor sich hat ist es wichtig sich nach best.eingriffen wohl zu fühlen...die nennen euch dort möglichkeiten die es gibt, und die haben dorte gute verfahren..aber da mag i nicht weiter drauf eingehen..lass sie euch erklären.ich würde niemals in ein uni/krankenhaus oder so gehen..
wir haben diesen menschen dort viel zu verdanken, natürl.gehört auch glück dazu..aber, wenn unser 2 kind mal in planung sein sollte,dann steht für uns fest wohin wir gehen.wenn du mehr infos möchtes, frag über vk nach!
liebe grüsse, viel kraft für den weg der vor euch steht.. ein tip:sparrt nicht am falschem ende..#liebdrueck