Zahncreme mit/ohne fluor

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von skorpion61171 06.09.08 - 13:09 Uhr

moin!

vor einiger zeit war ich mit unserer tochter beim kinderarzt. da kam das gespräch auf das zähneputzen. unser arzt meinte, das annika nun tablletten mit fluor nehmen soll (höhere dosierung), aber dann keine zahncreme mit fluor benutzen darf (sonst überdosierung). nun habe ich in manchen läden danach geschaut, aber nichts gefunden.
kann mir jemand weiterhelfen?
gibt es zahncreme ohne fluor?

besten dank für antwort.

gruß stephanie

Beitrag von miau2 06.09.08 - 13:14 Uhr

Hi,
es gibt Zahncreme ohne Fluor, speziell weiß ich es von Weleda (Kinderzahngel) aus der Drogerie, aber es gibt soweit ich weiß auch in der Apotheke zumindest eines.

Du solltest dafür aber auf jeden Fall einen Kinderzahnarzt befragen, denn die sehen Fluor in Tablettenform oft als überflüssig an - meiner hat uns ausdrücklich zum Absetzen der Fluortabletten und zum Putzen mit einer fluorhaltigen Creme geraten. Vor dem 2. Geburtstag 1x täglich mit einer erbsengroßen Menge, danach 2x. Und bei der Menge wäre auch ein Verschlucken nicht schlimm.

Fluor in zu großen Mengen steht im Verdacht, für brüchige Knochen zu sorgen (im Kindesalter, wenn die Knochen noch stabil sein sollten, also keine Alterserscheinung). Und da die Zähne ja der einzige Grund für die Gabe überhaupt sind ist die Tablettenform halt eh umstritten.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von meto 06.09.08 - 13:57 Uhr

Hallo,


wir haben die Tabletten abgesetzt und putzen einmal mit und einmal ohne Fluor. Die ohne Fluor holen wir in der Apotheke und nur von Nenedent, weil die im Ökotest mit "sehr gut" abgeschnitten hat. Die Nenedent mit Fluor bekommst du auch in der Drogerie.


LG Mella

Beitrag von marysa1705 06.09.08 - 15:10 Uhr

Hallo Stephanie,

Du solltest es genau umgekehrt machen!
Keine Tabletten, sondern einmal am Tag fluoridhaltige Zahnpasta.

Es wurde in neueren Studien nachgewiesen, dass die äusserliche Anwendung, also mit Zahnpasta direkt auf den Zähnen, viel wirksamer ist, als die innerliche Anwendung durch Tabletten oder fluoridhaltiges Speisesalz.

Auch hier im Urbia-Artikel nachzulesen:

http://www.urbia.de/topics/article/?id=7232

LG Sabrina