Schimmel in tupperdose

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von amy1010 06.09.08 - 13:15 Uhr

Hallo
und zwar soll ich von meiner freundin fragen
was sie machen soll /kann
zwecks schimmel in den tupperdosen
sie hat erst jetzt den rucksack von ihrem sohn entdeckt und in den tupperdosen war noch essensreste die jetzt natürlich verschimmlt waren
sie meinte wenn sie die dosen auskocht dann kann sie sie wieder verwenden
ich hab zu ihr gesagt sie soll sie alle am besten wegschmeissen
weil das wird ja von tupper nicht ersetzt
oder was würdet ihr tun bzw was kann sie jetzt da gegen tun
danke mal
lg jasmin

Beitrag von hsicks 06.09.08 - 13:28 Uhr

Hallo Jasmin,

in Essigwasser legen und dann gut heiß spülen, das sollte genügen. Tupperware ist ja nicht porös, da kann sich der Schimmel nicht im Plastik festsetzen, denke ich zumindest. Wegwerfen wäre Verschwendung.

Gruß,
Heike

Beitrag von entichen 06.09.08 - 13:29 Uhr

Dose auswaschen, vielleicht noch mal auskochen, wenn es echt schlimm ist und gut ist.

Der Schimmel ist zwar in der Dose, aber hat sich doch sicher nicht in die Dose reingefressen, oder bekommt sie die Flecken nicht mehr raus?

Wenn die Dose nach dem waschen und evtl. auskochen so aussieht wie vorher, dann wird sie in Ordnung sein.

LG

Beitrag von ich-habe-zwei-davon 06.09.08 - 13:29 Uhr

hm,,...also ich würde sie mehrmals heiß auswaschen mit fit oder diesen desinfektionsgedöns für die küche und fertig,..

lg 2 - die auch schon soetwas von den kindern in den händen hielt #schein

Beitrag von angel2 06.09.08 - 14:26 Uhr

Hi

Wegschmeißen brauchst du die auf keinen Fall sonst hätte ich kaum noch Dosen weil es doch mal passiert das Wurst oder Salat schlecht wird wenn er zu lange liegt.

Laut Tupper soll man die Dosen nach dem Reinigen mit Essig ausspülen und sofort einfrieren (mit Essig drinnen) danach heiß Abwaschen oder in die Spülmaschine und gut.

Gruß Angel

Beitrag von martina75 06.09.08 - 18:01 Uhr

Hallo,
meine Tuppertante hatte mal zu so einem Fall gemeint, daß man die Dose dann kalt ausspülen sollte, bis alle Schimmel-Reste raus sind, danach wie gewohnt spülen.
LG,
Martina75

Beitrag von meckikopf 06.09.08 - 19:12 Uhr

Hallo Jasmin,

Schimmel in meinen Tupperdosen hatte ich - GOTT _ SEI _ DANK(!!!) noch nicht, aber (gesetzt den Fall) wegwerfen würde ich sie dann auch nicht, da einfach zu schade und zu teuer, obwohl ich das dann am allerliebsten doch tun würde vor lauter Ekel und Erinnerung daran.
Aber ich würde sie dann natürlich spülen... spülen... und noch mal spülen... bis zum Gehtnichtmehr - und vor allem noch mit Essigwasser auswaschen - ganz, ganz wichtig!


Gruß M.

Beitrag von rita30 06.09.08 - 19:51 Uhr

Hallo,

wir haben ausversehen mal eine Tupperdose im Keller deponiert, dann haben wir diese wieder gefunden mit Brot in grün blau und man konnte es streicheln.#schock

Brot entsorgt und mit essig eingeweicht und ausgewaschen, die Tupperdose haben wir immer noch.

Die Geschichte ist ca. 9 Jahre her.#bla

Beitrag von amy1010 06.09.08 - 20:24 Uhr

hallo
danke euch allen werde es meiner freundin ausrichten
lg jasmin