Das gibts doch nicht!!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von dania86 06.09.08 - 13:17 Uhr

Meine Mutter hat mir grad von einer Bekannten erzählt, die zuerst mit Pille verhütet hat und dennoch schwanger geworden ist.Danach hat sie der Pille nicht mehr vertraut und sich die Spirale setzen lassen, und ist NOCHMAL schwanger geworden!!!!!!!!!!!!!
Jetzt hat sie zwei Kinder und sagt, das hat wohl sollen sein!
Und ich verhüte weder mit Pille noch Spirale,habe zu meinen Eisprungzeiten Sex und werde nicht schwanger! Warum soll es denn bei mir verdammt nochmal nicht sein?????
Das ist doch echt ungerecht!
Sorry, das musste mal raus....

Beitrag von zicke499 06.09.08 - 13:19 Uhr

das kannst du laut sagen#schrei
versuche es schon 3 jahre
mittlerweile hat meine freundin und schwegerin ihr 2 kind und die waren noch nicht einmal geplant

Beitrag von diba 06.09.08 - 13:19 Uhr

hey,

ich kann dich total verstehen. habe auch zwei "unfälle" mit der pille.
und als wir uns noch eins wünschten,dauerte es jetzt mit 2 fg, 3 jahre.

echt blöde ich weiss aber ich denke,das hat was mit dem versteifen auf den kiwu zu tun. wenn man sich keins wünscht,denkt man auch nicht so oft daran.

liebe grüsse diana

Beitrag von dania86 06.09.08 - 13:22 Uhr

aber das kann doch nicht sein,dass man da nicht mehr dran denken darf?natürlch denke ich daran wenn ich ein baby will!!?
Ist also sich ein Baby zu wünschen eine bessere Verhütungsmethode als Pille und Spirale?Das kann doch echt nicht sein....

Beitrag von diba 06.09.08 - 13:24 Uhr

hmm,ich weiss es nicht.

habe nur jetzt das beste beispiel im bekannten kreis.

6 jahre lang versucht,nichts passiert. kaum hatten die beiden eine krise,und wolten kein kind mehr,zack war sie ss.

Beitrag von dania86 06.09.08 - 13:27 Uhr

Wenn das wirklich eine Kopfsache ist, und nichts biologisches wie ich bisher immer annahm, dann hat die Natur da irgendwas komisch eingerichtet..#kratz

Beitrag von escada87 06.09.08 - 13:20 Uhr

hmm ob das wirklich stimmt was die Bekannte da erzählt... #kratz

vielleicht hat sie die Pille mal vergessen, zu der Zeitpunkt starke Medikamente eingenommen wie zB Antiotikum, oder sie war krank hatte ev. auch Durchfall..... #bla#bla es gibt viele Gründe für das Schwagerwerden trotz Pille.

Beitrag von dania86 06.09.08 - 13:23 Uhr

Ja,schon.Aber als ich die Pille noch genommen habe,hab ich sie sogar 2 mal hintereinander vergessen und bin nie schwanger geworden.Die Wahrscheinlichkeit trotz Schlamperei bei der Pilleneinnahme schwanger zu werden ist echt gering...

Beitrag von knulle12000 06.09.08 - 13:53 Uhr

Glaube auch das es daran liegt das man einfach zu versteift darauf ist. Ich habe auch 2 Kinder. Beim ersten hat es 2 Jahre gedauert und beim zweiten 1,5 Jahre. Habe auch an nix anderes mehr gedacht Hormone geschluckt, Akkupunktur, war bei einer Kinesiologin und, und, und. Nichts tat sich. Dann sind wir umgezogen und hatten Urlaub gebucht. Dann haben wir gesagt, jetzt dürfte es nicht passieren. Wäre sonst im Urlaub im 8 Monat gewesen. Und............. genau in diesem Monat bin ich schwanger geworden. Ich glaube man steht sich leider meistens selbst im Weg. Wobei man das natürlich nicht abstellen kann. Bin nun wieder in der gleichen Situation und hoffe und bange jeden Monat.

Ich drücke allen hier die Daumen #klee

Beitrag von bine8106 06.09.08 - 14:37 Uhr

Ich weiß, das ist so gemein. Meine Freundin hat vor zwei Jahren auch ein ungewolltes Kind bekommen und vor ein paar Wochen war sie wieder schwanger und hat abgetrieben,weil es ihr grad nicht gepasst hat. Das macht mich so sauer, vorallem, weil wir es schon seit 2 Jahren versuchen.

Beitrag von dania86 06.09.08 - 14:49 Uhr

Jap! Das würd mich auch rasend machen...vor allem fühlt man sich so hilflos..:-[:-(

Beitrag von sarah.hirsch 06.09.08 - 21:24 Uhr

Da hab ich auch noch was!
Eine ehmalige schulkamaradin von meinem Mann hat letzte woche erfahren das sie im achten monat ss ist!
Sie hat zugenommen und hat sich nicht gewundert erst als sie glaubte das sich da was bewegt im bauch ist sie mistrauisch geworden! und ging zum arzt!
Ich selber kann mir das nicht so wirklich vorstellen!

Beitrag von krissy2000 07.09.08 - 00:00 Uhr

Also sorry, aber wenn man gescheit verhuetet wird man auch nicht ss. Der Pearl Index is so gering, dass er nicht die vielen 'Unfaelle'rechtfertigt. Die meisten Unfaelle entstehen durch nicht richtig angewendete Verhuetung. Ich finde das einfach traurig. Klar ist es ungerecht, aber ein geplantes Kind ist doch was viel schoeneres als ein Unfall!!!

Lg Krissy