Leukozyten - kennt sich wer damit aus?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von romina1986 06.09.08 - 13:34 Uhr

Hallo ihr Lieben,

möchte nur gerne wissen, welche Werte normal und unbedenklich sind und ab wann die Werte aus dem Ruder laufen?

Wenn die Werte erhöht sind, was bedeutet dies letztendlich fürs Baby?

Grüße
Romina + Aliya Ciara (34. SSW)

Beitrag von hiver 06.09.08 - 13:48 Uhr

Norma 4000-10000, in der SS bis 15000 und postpartal also kurz nach Geburt bis 20000.
Wie hoch ist Dein Wert und welche Frage hast DU?

Beitrag von gemababba 06.09.08 - 13:50 Uhr

Also ich habe Leukos im urin und dann hat der Arzt gemeint das liegt am ausfluss das da was nicht stimmt habe jetzt aber vaginaltabletten bekommen und es wird auch schon besser.

Und das schadet meinem baby gar nicht.

LG jenny 21 SSW

Beitrag von hiver 06.09.08 - 13:53 Uhr

Nachtrag: Falls es um den Urinbefund geht, so sind leicht positive Befunde völlig in Ordnung. Einen Harnwegsinfekt würdest Du an einer Hämaturie (also Blut im Urin) und zusätzlcch am positiven Nitrit (und an Deinen Beschwerden!!) erkennen.

Beitrag von sunny102 06.09.08 - 13:53 Uhr

du könntest evtl. zu wenig getrunken haben #gruebel

hier mal etwas über die Angaben wieviel normal ist
http://de.wikipedia.org/wiki/Leukozyt#Zahlen_und_Werte

Leukozyten deuten meist auf eine Entzündung im Körper hin. Warst du denn beim Arzt oder was hat der dazu gesagt?

Beitrag von romina1986 06.09.08 - 14:03 Uhr

Mein Arzt hat mich vorgestern mit einem CRP Wert von 4,7 ins Krankenhaus geschickt (den Leukozytwert sagte er mir am Telefon nicht, lediglich, dass dieser erhöht sei).

Im Krankenhaus wurde dann erneut ein Blutbild gemacht und der CRP Wert ist auf 4,3 gesunken und der Leukozytwert ist/war auf 14000.

Mit dem Baby ist alles in Ordnung, mit Plazenta und Versorgung ebenfalls, auch ist genügend Fruchtwasser vorhanden und so weiter. Die Ärztin im Krankenhaus sagte eben auch lediglich, ich solle viel mehr trinken, damit sich meine Nieren gut durchspühlen. Außerdem sollte ich keine Zitrusfrüchte zu mir nehmen.
Ein Antibiotikum hat sie mir nun nicht mitgegeben, weil ich erst vor einer Woche eines abgesetzt hatte gegen Ureaplasmen. Die Ärztin sagte, dass es eben auch genau damit zusammenhängen könnte. Ich soll einfach nur viel viel viel mehr trinken!

Trotzdem macht man sich ja so seine Gedanken, vor allem, wenn einem der eigene Frauenarzt mit elendiger Panik ins Krankenhaus schickt.

Danke für eure Antworten.
Liebe Grüße
Romina + Aliya Ciara (34. SSW)

Beitrag von mapue 06.09.08 - 18:43 Uhr

ich hab auch die ganze zeit über leukos im urin und bin morgen in der 22. woche...ich hab sonst nix und leb damit vor mich hin