Ich versteh diese Tempi-Sache nicht :-(

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von alexandraundtom 06.09.08 - 13:54 Uhr

Also, gehts hier jemandem noch so?! Also, ich hab da echt mal ne Frage... Ich bin jetzt bei Zyklustag 24 und gestern morgen hab ich normal gemessen, 36,3 wie eigentlich IMMER... Da ich aber noch keine Lust hatte aufzustehen habe ich noch ne Stunde länger geschlafen und dann dachte ich, mess ich doch zum Spaß nochmal:-) Dann waren es 36,9 ?! Also, wie kommt denn sowas? Eine Stunde später???

Beitrag von cheri1 06.09.08 - 13:58 Uhr

weil dein Kreislauf schon in Schwung war da du schonmal wach warst.

LG

Beitrag von munter 06.09.08 - 14:04 Uhr

Es kann sein, dass ich die Tempi verändert bei verschiedenen Messzeiten. Es gibt allerdings auch Frauen, das ist der Tempiunterschied nicht so schlimm. Du scheinst aber zu denene zu gehören, die immer zur gleichen Zeit messen müssen.

Warum da so ein Unterschied ist, kann ich dir leider nicht sagen.

LG munter #sonne

Beitrag von aiala 06.09.08 - 14:52 Uhr

habe gestern 3x gemessen, direkt hintereinander und habe 3 verschiedene Ergebnisse bekommen:
1.) 36,47
2.) 36,3
3.) 36,37

habe dann 36,4 angegeben, da mir sonst Urbia angezeit hätte, dass ich gar keinen ES hatte.

Versteh ich auch nicht