Sie ißt soooooo ungern... hab's langsam satt!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von annamama08 06.09.08 - 14:53 Uhr

Hallo,

ich muss kurz mal meinen Frust loswerden sonst platze ich noch...

Meine Tochter Sarah (8 Monate) ist so ein schlechter Esser, ich find das fast nicht mehr schön.

Stillen kann sie nur wenn sie schläft, weil sie sonst viel zu abgelenkt ist und mehr als 3 min nicht trinkt. Sie ist von morgens bis abends auf Achse und gibt keine Sekunde Ruhe.

Sobald ich das Lätzchen dran mache weiss sie was kommt und schweisst ihre Lippen zu. Ich habe schon alles versucht, ablenken, singen, spielen, verschiedene Gläschen, selber kochen... nix!

Sie ist einfach nicht interessiert an Essen... es ist ihr zu langweilig glaube ich. Aber sie kann doch nicht ohne Leben??? Ne Flasche nimmt sie auch nicht...

Sie wiegt bei 70cm grad mal 7500g, das ist doch lächerlich. Ich habe echt keine Lust mehr auf diesen ständigen Kampf... und grad musste ich mir von meinem Mann anhören, dass ich bestimmt etwas falsch gemacht habe sonst währe das Kind nicht so...
Wie schön dass ich jetzt an allem Schuld bin! :-(

Vielen Dank fürs Lesen und SORRY für das ganze #bla

Wünsche allen ein schönes WE!!!

Anna

Beitrag von dodo0405 06.09.08 - 15:01 Uhr

Hallo,
erstmal tiiiief durchatmen.

Meine Tochter, 74 Zentimeter groß, 20 Monate alt, wiegt 9 Kilogramm.
Auch sie war lange ein sehr schlechter Esser. Ist es heute noch.

Doch zu Brei-Zeiten war es extrem. Ich habe zwar selbst gekocht aber trotzdem nie mehr als 5 Löffelchen pro Mahlzeit in sie rein bekommen.
Ja, da kann man sich ganz schön unter Druck setzen wenn man weiß, dass gleichaltrige Kinder 200 Gramm Brei und noch ein Obstgläschen als Nachtisch wegputzen.
Meine Tochter hat diese Mengen NIE erreicht.
Sie hat dafür in der Nacht 8 bis 10 Mal gestillt.
Ja, Flasche hat sie auch nie genommen.

Nein, du machst nichts falsch. Wenn sie Zähne hat und am Familientisch mitessen kann, wird es leichter werden. Da wurde es auch bei meiner Tochter leichter.

lg

Beitrag von fliwa 06.09.08 - 15:26 Uhr

Hallo,

mach dir keinen Stress, mein Sohn ist 9 Monate alt und hat noch nie so wirklich gegessen. Tagsüber ist alles viel zu interessant, dafür stillt er nachts fast ununterbrochen ;-)

Besorg dir doch mal das Burch "Mein Kind will nicht essen" von Gonzalez. Dann siehst du das alles gleich viel entspannter ;-)