Tipps bei Schorf und trockener Haut

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von zappelinchen 06.09.08 - 15:19 Uhr

Hallo zusammen,
unsere Kleine (9 Wochen) hat momentan über den Augenbrauen Schorf bekommen und sie scheint ebenfalls eine recht trockene Haut zu haben im Gesicht hier und da. Am Rest des Körpers ist ihre Haut weich und völlig normal.

Meine Hebi ist immer etwas dagegen, wenn man vom Eincremen bei Babies spricht, weil sie das in der Regel für unnötig hält, aber ich weiß nicht so recht.

Was macht man denn eigentlich gegen Schorf? Geht das allein wieder weg nach einiger Zeit?? Oder cremt man es ein?

Habe mir vorsorglich schon mal die Baby- Gesichtscreme von Weleda gekauft.
Ist das wohl das Richtige dafür??? Vielleicht habt ihr ja Tipps für mich.

Danke
Stefi

Beitrag von pegsi 06.09.08 - 15:20 Uhr

Meine Hebamme hat mir von jeglichen Cremes abgeraten und Olivenöl empfohlen. Damit fahren wir sehr gut.

Beitrag von zappelinchen 06.09.08 - 15:25 Uhr

Von Olivenöl hab ich auch schon mal gehört. Welches nehmt ihr denn und benutzt ihr das im Gesicht? Öl zieht doch nicht so schnell ein, oder? Ist das nicht schlecht, wenn die kleinen Mäuse sich das in die Augen reiben??

Ich weiß, wahrscheinlich bin ich super ängstlich oder so.

Steffi

Beitrag von pegsi 06.09.08 - 15:32 Uhr

Wir nehmen einfach das beste vom Einkaufen (hält ja ewig), was es da halt gibt. Es macht nichts, wenn die Kleinen was davon in den Mund bekommen, aber man überkippt sie ja auch nicht literweise.

Ich habe immer einen Eierbecher stehen, in den ich ein bißchen Öl mache, da geh ich mit dem Zeigefinger rein und schmiere vor allem die Hautfalten (Hals, Achseln, Speckfältchen an den Beinen), an die nie Luft kommt. Bei Bedarf dann noch ein bißchen über trockene Haut. Am Anfang war das relativ großflächig, weil sie sich sehr gepellt hat.

Beitrag von pegsi 06.09.08 - 15:33 Uhr

Sorry - die Augen:
Also das Öl zieht genauso schnell ein wie jede Creme, wenn Du nicht zu viel nimmst. Und Chemie in den Augen ist sicher noch schädlicher. ;-)

Beitrag von bambela86 06.09.08 - 15:26 Uhr

also ich creme meinen Sohn von Geburt an immer mit Penaten Soft Lotion ein und er hat super schöne weiche Haut.

Schorf geht weg in dem du den mit Babyöl einreibst und dann vorsichtig mit einer Bürste auskemmst. Oder beim Baden mit einem Waschlappen.

Beitrag von zappelinchen 06.09.08 - 15:30 Uhr

Das Öl in die Haare? Ich meine, hey, wenn´s hilft, bin ich für alles offen.

Beitrag von bambela86 06.09.08 - 15:35 Uhr

naja mein Sohn hat kaum Haare und hab ihm dann das Babyöl wirklich einmassiert und dann ging das kinderleicht raus. Muss man natürlich mehrmals machen. Und danach hab ich ihm dann immer gebadet.

Also einmal die Woche am besten vor dem baden.

Beitrag von littlecat 06.09.08 - 17:44 Uhr

Hallo,

das gleiche Problem hatten wir auch. Erst kam die Babyakne - das war aber normal und hielt sich auch im Rahmen. Hebi sagte: nichts weiter tun, regelmäßig mit Oliven- oder Johanniskrautöl eincremen.

Dann bekam unsere Maus aber im Gesicht extrem schuppige Haut. Sowohl Kopfgneis als auch in den Augenbrauen und auf den Lippen. Da hat das Öl nichts gebracht, weder auf dem Kopf noch im Gesicht.

Unsere Kinderärztin hat und dann die Creme von Dermifant emfpohlen (nur in der Apotheke und natürlich nicht ganz billig). Die hat aber sofort gewirkt. Nach 2 Anwendungen war die Haut im Gesicht genauso rosig wie am ganzen Körper.

Wir haben dann ca. 3 - 4 mal die Kopfhaut großzügig eingecremt und beim Baden mit dem Waschlappen ein wenig gerubbelt und siehe da: Nach ca. 3 Wochen war der ganze Spuk vorbei. Sie hat bis heute (jetzt ist sie 6 Monate alt) nur noch ganz vereinzelt mal ein wenig Schorf in den Haaren und hat total glatte und rosige Haut. Kann ich nur empfehlen!

LG
Littlecat

Beitrag von zappelinchen 06.09.08 - 17:57 Uhr

Vielen Dank für die vielen Antworten. Mal sehen, was wir jetzt machen.
Wenn es noch schlimmer wird, werde ich auf jeden Fall noch mit unserem Kia sprechen.

Danke
Steffi