Panikatacken vor der SS???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von esmanur 06.09.08 - 15:39 Uhr

hallo,
habe panikatacken mit kinderwunsch, ist das schlimm vor der ss PA zu haben???

Meine FÄ meinte dass das nicht schlimm ist und es gibt auch medikamente dafür aber trotzdem wollte ich mir GANZ sicher sein...
Hatte das jemand von euch vor der SS???

Beitrag von silviemami 06.09.08 - 15:57 Uhr

Hallo!!!
Also, ich hatte vor der Schwangerschaft auch einige Probleme. Vor allem nachts bekam ich auf einmal Herzrasen und Angstzustände. Habe EKG bekommen, und war auch schon mal zur Beobachtung im Krankenhaus. Die haben aber nix gefunden und mein Arzt meinte, dass wäre seelisch bei mir. Aber das Komische daran ist, dass ich seit ich schwanger bin, keine Probleme mehr habe und ich hoffe, das bleibt auch so.
Wünsche Dir noch alles Gute und LG Silviemami

Beitrag von esmanur 06.09.08 - 16:06 Uhr

kannst du mir mal erzählen was du noch alles hattest???
Das ist für mich sehr wichtig, bitte...

Ich habe manchmal schlafstörungen, unruhe, wenn ich morgens aufwache fühle ich mich richtig schlapp, müde, ich habe keine lust was zu machen...

Deshalb habe ich angst, dass das mein kind schaden könnte, das will ich mein kind nicht antun...
#schmoll

Beitrag von pegsi 06.09.08 - 16:13 Uhr

Vergiß die Medikamente. Lern lieber, die Attacken zu vermeiden. Geht mit nem guten Therapeuten relativ schnell. Ich hatte auch mal Panikattacken und habe SS und Geburt ohne Drops geschafft. :-)

Beitrag von esmanur 06.09.08 - 16:15 Uhr

wenn das sooo leicht wär, würde ich das machen..
Indem moment weiß man echt nicht was mann machen soll, das ist schrecklich

Beitrag von pegsi 06.09.08 - 16:24 Uhr

Es ist nie leicht, sich seinen Ängsten zu stellen - auf Dauer aber der einzige Weg. Also los, Du schaffst das schon! :-)

Beitrag von esmanur 06.09.08 - 16:37 Uhr

;-)danke dir

Beitrag von esmanur 06.09.08 - 16:38 Uhr

was hattest du denn für beschwerden???