++++++++++UMFRAGE++++++++++

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von anni0182 06.09.08 - 16:22 Uhr

Hallo Leute,

sagt mal mich würde mal interessieren wann ihr so anfangt eure kleinen auf dem Topf zusetzten???

Und vielleicht wer schon größere Kinder hat , wann waren die so trocken gewesen???

Mein Sohn war am tag mit 1 Jahr und 3 monate trocken und in der nacht mit 1,5 jahren.

Wie wollt ihr das so machen???

Ich werde Jete auch sobald sie von alleine sitzen kann und alleine aufstehen und so dann werde ich sie auf dem topf setzten, wenn sie rein macht ist gut und wenn nicht ist auch ok;-)
Bei Lukas habe ich mit 9 monaten angefangen.


lg Antje

Beitrag von arielle11 06.09.08 - 16:37 Uhr

Hallo Antje!

An Deiner Stelle würd ich jetzt schon mal in Deckung gehen, die Steine werden sicherlich gleich fliegen!

Ich habe meine Sohn auch mit etwa 8 Monaten auf den Topf gesetzt und er hat prompt reingepiselt! Er hat sich voll gefreut und seit dem geht er da auch schön fleißig rauf (bzw ich setzte ihn rauf).

Ich glaube zwar das das mit dem " trocken werden" noch dauert, aber mir reicht es schon wenn er sein großes Geschäft ins Klo macht.
Ich finds angenehmer den Stinker nicht in der Windel zu haben! :-p

Ich hatte aber auch Glück das ihm das Spaß macht, wenn er sich dagegen gewehrt hätte wäre es vielleicht anders gelaufen.

Aber ich finde es generell gut wenn man mit diesem Thema nicht erst so spät anfängt!

Liebe Grüße arielle & Leonhard

Beitrag von anni0182 06.09.08 - 16:45 Uhr

Das ist hier wohl auch ein heikles Thema???

Warum??? Das muß doch jeder selber wissen was man macht und zwingen tut man sie ja nicht das wird ja spielerisch gemacht#gruebel

Das ist genauso mit dem essen ja nicht so früh anfangen#klatsch

Wir sind damals bestimmt auch erst mit 3 jahren trocken geworden, ne ich versteh es nicht, sorry.

Beitrag von arielle11 06.09.08 - 16:53 Uhr

So ist das aber leider!

Ich würde meinen Sohn niemals dazu zwingen, er macht das freiwillig und ihm machts anscheinend Spaß!

Aber dieses regelmäßige raufsetzten ( Training) sehen viele schon kritisch.

Soll jeder so machen wie er will. Und wenn mir das nicht passt, ignoriere ich das einfach!

Arielle

Beitrag von dream22 06.09.08 - 16:40 Uhr

Überhaupt nicht. Meine Tochter wurde von ganz alleine mit 2 J und 5 Moinaten trocken.Ihre gleichaltrige Freundin, die seitdem sie 9 Monate ist auf den Topf gesetzt wurde#augen, war ganze 6 Wochen vor ihr trocken#ole. Wenn ich denke was die Mutter sich für einen bescheuerten Stress wegen der ganzen Töpfchengeschichte gegeben hat kann ich nur#klatsch#klatsch#klatsch#klatsch#klatsch#klatsch.

LG

Simone und Alessia (*17.03.2006) und Laura (*12.03.2008)

Beitrag von anni0182 06.09.08 - 16:46 Uhr

Das ist doch kein streß!!! Es ist doch super und man spart sich eine ganze menge Geld:-p

Beitrag von dream22 06.09.08 - 16:52 Uhr

mhmmm nööö ich glaube nicht das sie was gespart hat dabei;-). Außerdem kostet ja Waschen auch Geld:-p.

Beitrag von 83julia 06.09.08 - 20:18 Uhr

Hallo,
Also die Kacke aus dem Töpfchen zu schrubben,finde ich viiiiieeeeel ekliger,als die Windel zu wechseln!!!
Bei uns gab es kein Töpfchen und wird es auch nicht geben.
Mein Sohn war mit 3 Jahren trocken, und das kam ganz von selbst.
Und bei unserer kleinen werde ich auch warten, bis sie von selbst auf's Klo gehen möchte.
LG,Julia

Beitrag von sandra2305 06.09.08 - 20:49 Uhr

hallo antje,

unsere kleine ist jetzt 10,5 monate und sie sitzt liebend gerne auf dem töpfchen. ich habe es aus spaß vor ca. 6 wochen mal probiert und es hat geklappt. mir ist ja auch klar das sie noch nicht trocken ist und auch noch nicht wird. aber sie macht meinstens ein pipi und sogar manchmal groß drauf. wenn sie mal nicht sitzten will, dann zwinge ich sie auch nicht dazu.

gruß sandra