Verhütung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von katharina7 06.09.08 - 16:29 Uhr

hallo ich habe da mal ne frage?
mit was verhüte ich nach der entbindung am besten?

weil hab gehört das man da schnell wieder schwanger werden kann.

wenn man stillt soll man die pille nicht nehmen, habt ihr einen guten rat oder schonmal erfahrung gemacht?

LG katharina +#ei 15ssw

Beitrag von yvivonni 06.09.08 - 16:31 Uhr

Hallo,
es gibt extra Still Pillen.

LG Yvi

Beitrag von pegsi 06.09.08 - 16:34 Uhr

Angeblich wird man durchs Stillen WENIGER schnell schwanger... Aber sicher ist nichts.

Eine Möglichkeit wäre auch die Hormonspirale, die kannst Du Dir gleich bei der Nachsorge einsetzen lassen.

Beitrag von katharina7 06.09.08 - 16:40 Uhr

Hey, also ich habe von meiner kollegin gehört, das ihre tochter wieder schwanger ist, das 1 kind ist noch kein jahr alt und sie stillt ihn und daher noch nicht wieder mit der pille angefange, jetzt hat sie bei der normalen kontrolle bei ihrer FÄ erfahren das sie schon im 4 monat schwanger ist. deshalb frage ich früh genug nach

Beitrag von sweathu 06.09.08 - 16:47 Uhr

Totaler schwachsinn, dazu müsste man einen bestimmten Abstad des stillen ganz genau einhalten, und das schafft keiner bis kaum einer, außerdem kann soviel dazwischen kommen, schnupfen etc, und zack ist alles hin;-)

hormonspirale sollte wenn man stillen will auch nicht sein, da eher Kupferspirale zb;-)

Beitrag von pegsi 06.09.08 - 17:21 Uhr

Informier Dich mal über die Hormonspirale. - Ist nicht wie die Pille. :-)

Beitrag von sweathu 06.09.08 - 18:26 Uhr

ich weiß. Sie ist wohl aufs niedrigste der hormone heruntergestuft, und soll kaum im Blut nachweißbar sein.
mirena, nicht wahr?..
Meine FAs haben nach den entbindungen gesagt, verlassen sie sich auf keinen fall aufs stillen...
Aber bei der letzten jetzt hat mein FÄ gesagt sie würde mir eine Spirale setzen wollen, da ich aber stille, empfiehlt sie diese auf keine Fall, da eher Kupfer#kratz.
Ichhabe auchschon gehört, daß sie in den Staaten zb auf keinen Fall stillenden empfohlen wird#kratz. hm.. das ist alles so verzwickt mit der Verhütung:-(. Wie gesagt, daß mit dem Stillen ist ein ganz großes Ammenmärchen, es bietet nur einen ganz geringen Schutz, wenn man wirklich innerhalb 24 std 6 mal und das mindestens 80 Minuten getan hat, also muss man dafür dann wohl eeeeeeeewig stillen#schwitz..

Beitrag von sweathu 06.09.08 - 16:36 Uhr

ist ja noch ein Bißchen hin bis dahin;-).
Aber es gbt extra StillPillen wie Cerazette. oder aber mit Kondomen, Spiralen. Diaphragma und zb Lea..
Wir haben eine ganze weile mit Kondomen oder mit LEA verhütet, ist aber nicht jedermanns sache


http://www.leadirekt.de/

lg Karin

Beitrag von katharina7 06.09.08 - 16:45 Uhr

hey, na ich frage halt rechtzeitig nach und meinen FA war es mir peinlich schon so früh zu fragen.
kenne die anderen möglichkeiten ja auch, nur kondom geht garnicht, oft gehört das frauen trotz spirale schwanger gworden sind, aber diese extra still pille hört sich gut an, muss ich mir merken

Beitrag von gemababba 06.09.08 - 18:12 Uhr

Nee also Hormone oder sowas werde ich nicht verwenden wenn dann werde ich mit dem persona Computer arbeiten das hab ich nach der ersten entbindung auch gemacht und das ging ganz gut.

Und wennman SS werden möchte hilft er einem auch !

Praktisch.

LG Jenny 21 SSW