Frage bezüglich Behindertenausweis

Archiv des urbia-Forums Leben mit Handicaps.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Leben mit Handicaps

Stolpersteine im Leben sind manchmal überwindbar, manchmal muss man sich mit ihnen arrangieren. Hier ist der Ort, um darüber zu sprechen: Entwicklungsverzögerung beim Kind, ADHS, das Down-Syndrom, Spina Bifida, Leben im Rollstuhl ...

Beitrag von melli2707 06.09.08 - 18:00 Uhr

Hallo,

Lara wurde mit einem "unklaren Fehlbildungssyndrom" geboren und hat daher ein paar Handicaps weshalb ich auch einen Behindertenausweis beantragt habe. Gestern hatten wir jetzt den Ausweis im Briefkasten und sie hat tatsächlich 90% bekommen. Das mit dem Bus und kostenlosen Eintritten für die Begleitperson leuchtet mir alles noch ein aber das mit den steuerlichen Vorteilen ist mir zu hoch! Bezahlt mein Mann gleich jeden Monat weniger Steuern? Wird das denn dann bei der Unterhaltsberechnung für seine Tochter mit der Ex berücksichtigt oder profitiert dann wieder mal nur die davon und wir schauen in die Röhre? Kann Lara in einen normalen Kindi oder muß sie in einen Integrationskindergarten?

Lara hat eine Fussfehlstellung, läuft aber hat halt leider nach kurzer Zeit einfach Schmerzen durch die Orthesen, welche durch diese Fussfehlstellung aber nicht besser gearbeitet werden können! Alles andere beeinträchtigt sie nicht im Kindergartenalltag und ist auch seit Dienstag in einem Regelkindergarten und hat da keinerlei Probleme. Allerdings war da der Behindertenausweis noch nicht da und die wissen jetzt auch noch nichts davon (werde ich Montag dann sagen)!

Danke schon mal für die Antworten.


LG Melli

Beitrag von babymika 06.09.08 - 18:36 Uhr

Hallo Melli

Unser Sohn hat auch einen Behindertenausweis. Er könnte auch in einen normalen Kindergarten gehen. Allerdings schicken wir ihn in einen Heilpädagogischen Kindergarten weil er dort auch seine Medikamente bekommen wird. Dazu kam noch der Aspekt, dass der Staat diesen Kiga incl Taxibeförderung bezahlt und wir lediglich das tägliche Frühstück und Mittagessen bezahlen müßen.

Das mit den steuerlichen Vorteilen blick ich auch nicht so ganz. Mika-Levin hatte in seinem ersten Behindertenausweis keine Merkzeichen und nur 70%. Diesen Ausweis haben wir damals eigentlich nur für den steuerlichen Vorteil bekommen. Jetzt hat er die Merkzeichen B,G,H und 90%.
Mein Mann bezahlt die gleichen Steuer wie früher. Man bekommt am Ende vom Jahr, bzw beim Lohnsteuerausgleich einen höheren Steuerfreibetrag.
Wir geben die Steuer immer in ein Lohnbüro, die machen das alles für uns. Sie brauchten lediglich eine Kopie vom Behindertenausweis.
Frag doch einfach mal bei deinem Steuerberater/Lohnbüro nach, die können dir das sicher erklären.

Du kannst, wenn es bei euch sowas gibt, bei der Gemeinde auch einen Landesfamilienpass holen. Den bekommen Familien mit mind. 3 Kindern oder Alleinerziehende oder auch Familien mit einem behinderten Kind. Dazu gibt es dann einen Gutscheinkatalog, damit bekommt man Gratiseintritte/Eintritte 50% billiger in viele Schlößer und Burgen, den Zoo und so weiter.

Ich hoffe ich konnt dir etwas Helfen.

LG Christine mit #sonne Mika-Levin und #ei 33.SSW

http://www.mika-levin.de

Beitrag von melli2707 06.09.08 - 20:46 Uhr

Hi Christine,

wir haben auch 90% und die Merkzeichen B, G und H. Ne Freundin sagte mir jetzt vorhin dass wir entweder jeden Monat die Steuervergünstigung nutzen können oder eben am Jahresende das Geld über die Steuer wiederholen. Ich glaub wir nehmen es monatlich, hilft uns mehr.

Den Landesfamilienpass haben wir, lohnt sich schon alleine wegen der Buskarte für Kim, da fährt sie für die hälfte mit! Und die Jahrenkarte für die Bäder lohnt sich auch, Lara und ich kosten jetzt ja nichts mehr und Amelie ist noch zu klein um zahlen zu müssen!

Wegem Kindergarten: Lara bekommt keine Medikamente, der Kindi kostet uns auch nur 38€ im Monat und ich bringe sie hin und hole sie auch wieder ab, ist eigentlich um die Ecke! Ich weiß nur nicht wie das Versicherungstechnisch läuft aber das klär ich am Montag ab!!

Vielen Dank für Deine Antwort, ich wünsche Dir eine schöne rest-SS und eine rasche Geburt!!


LG Melli mit Kim, Lara und Amelie


Beitrag von krokolady 06.09.08 - 23:03 Uhr

Welche Merkzeichen habt ihr denn?
90 % ist super......aber noch wichtiger sind halt die Merkzeichen.
G,B und H solltet ihr haben.
Habt ihr die nicht legt Widerspruch ein!

Steuerlich geht das so das man bei der Einkommenssteuer die Prozente und Merkzeichen einträgt bei der anlage Kind.
Ihr habt dann einen erhöhten Freibetrag.

Dann kann man das Auto auf Kind umschreiben und ist von der autosteuer befreit. allerdings darf das auto dann nur genutzt werden wenns Kind dabei ist, oder wenn du Fahrten fürs Kind machst - Pampers kaufen, Medis holen oder so.

Ob normaler oder Integrationskiga liegt bei euch.
Wenn sie geistig normal entwickelt ist und "nur" das Handicap beim laufen hat geht schon ein normaler KiGa......der Vorteil mein I-Platz ist halt die intensivere Betreuung und das KG, Ergo und so im KiGa durchgeführt werden können.

Beitrag von melli2707 07.09.08 - 14:53 Uhr

Hallo,

wir haben die Merkzeichen B, G und H. Das Auto kann ich nicht auf Lara anmelden da ich ja auch mal wieder arbeiten muss und da brauche ich mein Auto.

Eine Bekannte von mir erzählte mir dass sie die steuerlichen Vorteile monatlich geltend machen, ist ja praktischer wenn das geht! Werde gleich morgen mal auf dem Finanzamt anrufen. Wie läuft das eigentlich wenn der Ausweis rückwirkend ab Geburt gilt? Kann ich da Steuerlich noch was machen?

Geistig ist bei Lara alles o. K., das einzige große Handicap sind die Füße und Knie (instabilität beider Kniegelenke was gelegentlich zu Schmerzen führt). KG haben wir 1/Woche und das habe ich jetzt auf Nachmittags verlegt!

LG Melli

Beitrag von krokolady 08.09.08 - 08:27 Uhr

ob Rückwirkend beim Finanzamt einsetzbar weiss ich nicht, musst mal nachfragen

Nimm Deinen Ausweis und geht damit zum Finanzamt - die können direkt einen erhöhten Freibetrag auf die Lohnsteuerkarte eintragen, so profitierst monatlich davon.
Es ist zwar nicht die Welt, aber ein paar Euros mehr ist besser wie nix.