Grippenimpfung für einen KiGa-Kind? Ja oder Nein?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von olya76 06.09.08 - 18:07 Uhr

Hallo

wer von euch hat euer kind gegen grippe impfen lassen?

ich selber lasse mich jedes jahr impfen und ahbe gute erfahrung damit gemacht. kann man aber ein drei-fast vierjähriges kind auch impfen lassen?

danke.
olga

Beitrag von jel83 06.09.08 - 18:12 Uhr

Ja kann man mein Ki A macht das aber nur bei Kindern
die ständig krank sind b.z.w. vorbelastend sind z.B. asthma oder so ich denk auch drüber nach mal schaun

Beitrag von janamausi 06.09.08 - 19:57 Uhr

Hallo!

Die STIKO empfiehlt zwar die Impfung bei Asthmatikern, aber Studien beweisen das Gegenteil.

Ich kann dir da das Buch "Impfen Pro & Contra" von Martin Hirte empfehlen. Ein Auszug daraus ist: Bei Kindern mit Asthma überwiegen die Nachteile der Impfung deutlich. In zwei Studien mit über 1300 Kindern nahmen die Asthmaanfälle nach der Imfpung im Vergleich mit dem Placebo zu. In einer verdoppelte sich sogar das Anfallsrisiko. Asthmaanfälle treten auch lange Zeit nach der Imfpung vermehrt auf.

LG janamausi

Beitrag von stef998 06.09.08 - 19:03 Uhr

Grippeimpfung ist sinnvoll für Kinder deren Immunsystem dauerhaft geschwächt ist, also ein Kind das nicht wirklich ständig im KH ist, würden wir in der Praxis nicht impfen

gruß stef.

Beitrag von plauze 06.09.08 - 20:07 Uhr

Hallo,

für mein Kind definitiv NEIN, ich bin sonst nicht gegen Impfen, aber eine Grippe sollte mein Kind aushalten können und es stärkt die Abwehr. Ich finde die gefährlichen Krankheiten müssen ja nicht unbedingt sein, aber in den meisten Fällen kriegen die Kinder ne Grippe hin. (Klar gibt es Ausnahmen, aber rein theoretisch kann man auch ausrutschen und dabei durch dumme Zufäle zu Tode kommen...)

Liebe Grüße
Maja mit Lina 3,5

Beitrag von mamon84 06.09.08 - 20:45 Uhr

Hallo

Also wie schon viele geschrieben haben ist diese Impfung eigentlich nur für Kinder mit einem schlechten Imunsystem ,Behinderte mit einer Chromosom Störung gedacht. "Normale" Kinder sollten eigentlich besser nicht geimpft werden. Diese Impfung ist ja auch nicht gegen eine Normale Grippe(Erkältung) sondern nur gegen eine Bestimmten Erreger.

LG Moni die Ihr Kind gegen sonst ALLES Impfen lässt