Kosten Hebamme

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jules-k-77 06.09.08 - 18:34 Uhr

Hallo!
Bin privat versichert und hatte mich bei einer Hebi vorgestellt (bzw. sie mir angeschaut), dann aber doch zu einer anderen gewechselt. Jetzt habe ich heute eine ordentliche Rechnung für dieses Kennenlernen bekommen. Ist das normal?
Wäre dankbar, auch für Antwort von Hebis.
Jules

Beitrag von pegsi 06.09.08 - 18:35 Uhr

Nein, das ist nicht normal.
Ich habe nur für die Rufbereitschaft zur Geburt bezahlt, der Rest war Kassenleistung.

Beitrag von fraukef 06.09.08 - 18:50 Uhr

sie ist doch privat versichert ;-) Da gehen ALLE Rechnungen über den Patienten - auch die, die die Kasse später übernimmt ;-)

Beitrag von babsie81 06.09.08 - 18:43 Uhr

Ja....ist normal...du bekommst doch eh deine Rechnungen nach Hause, oder?????
Und klar wird so ein Kennenlernen auch in Rechnung gestellt...das ist ja nicht ihr Privatvergnügen....
Babsie mit#sternfest im#herzlichund #ei(33.SSW)ganz fest im Bauch

Beitrag von pegsi 06.09.08 - 18:45 Uhr

*das privatversicherte überlesen hab* #klatsch

Beitrag von schnubbi83 06.09.08 - 18:46 Uhr

Hallo

Fürs Kennen lernen Geld bezahlen findich abe rauch komisch..Die hat dich ja vermutlich nicht behandelt...
hmmm....ich würde die nochmal fragen warum die das gleich berechnet hat..!

LG

Schnubbi83
26ssw

Beitrag von fraukef 06.09.08 - 18:51 Uhr

weil es ihre Arbeitszeit ist ;-)

Beitrag von babsie81 06.09.08 - 18:51 Uhr

Dann gibts gleich noch ne Rechnung mit "Beratung auch telefonisch":-p
Babsie mit#sternfest im#herzlichund#ei(33.SSW)ganz fest im Bauch

Beitrag von miba1 06.09.08 - 21:07 Uhr

Jepp, das ist normal und rechtens!

Arbeite bei einer PKV...Ärzte dürfen Dir bereits 10,72 EUR in Rechnung stellen - bloß, weil sie Dir Hallo sagen und fragen, wie es Dir geht (das ist tatsächlich so!)...

Auch das Kennenlernen ist Bestandteil der Hebammenleistung und daher berechnungsfähig...

Übrigens gibt es bei PKV-Patienten für die Hebammen keine feste Gebührenordnung...aber ob Deine Hebi nun viel zuviel ("ordentliche Rechnung") verlangt prüft Deine PKV. Reich die Rg. doch einfach dort ein - wenn Du Lust hast mit einem kurzen 2-Zeiler (war nur Kennenlernen, für andere Hebi entschieden).

LG Miba + #ei 21 SSW