20 km rad pro tag

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von pevel 06.09.08 - 20:17 Uhr

hallo,
habe mal eine frage .
habe vor nem guten jahr 12 kilo abgenommenund halte das gewicht bis jetzt. habe zum abnehmen kein sport gemacht.
nun meine frage...fahre jetzt pro tag 20km mit dem rad (recht zügig)...sehe ich das richtig, dass ich dann nicht mehr ganz so auf meine ernährung achten muss (esse jetzt wieder mehr süßes...) oder gewöhnt sich der körper an den "einseitige" sport und verbrennt irgendwann kein fett mehr?
komische frage..wei0ß nicht , wie ich es anders formulieren soll. hoffe, ihr wisst was ich meine???
lg

Beitrag von vroni511 06.09.08 - 22:32 Uhr

Dein Körper verbrennt immer Fett, wenn du regelmäßig Sport machst, da deine Muskeln das Fett brauchen um sich " ernähren " zu können. Muskeln verbrauchen immer Kalorien, egal ob du gerade Sport machst oder dich ausruhst.
Durch den Sport kannst du dein Gewicht halten, aber nur wenn du nicht unkontrolliert ißt; leider mußt du weiterhin drauf achten, was du ißt, auch wenn du dir ab und zu mal eine Sünde erlauben kannst.

Wie hast du es geschafft, so vie abzunehmen, wenn du keinen Sport gemacht hast?

LG

Beitrag von pevel 07.09.08 - 17:59 Uhr

danke für eure antworten.
wie ich abgenommen habe: habe meine ernährung umgestellt...kein fast food, keine fertiggerichte, nie mehr als eine portion (mittag), vollkornprodukte jeglicher art (brot, nudeln etc.), viel obst und gemüse, sehr viel wasser...nix süßes, kein alkohol#glas.
das hat ca ein jahr gedauert (mit den 12 kilos).
nun habe ich wie gesagt das gewicht ein weiteres jahr gehalten und habe nun gehofft, durch das radfahren nicht mehr ganz so doll auf das essen achten zu müssen bzw. sogar noch mehr abzunehmen (bei gleicher essgewohnheit wie zur abnehmzeit...).
naja. falsch gedacht. und das mit dem radfahren im winter habe ich auch schon im hinterkopf. werde da sicher auch nicht mehr täglich fahren#schmoll
wünsche noch einen schönen sonntag!

Beitrag von thea21 07.09.08 - 21:31 Uhr

Hallo,

ich habe 22 Kilo abgenommen ohne Sport ;-)

Ernährungsumstellung ;-)

Beitrag von entichen 07.09.08 - 12:11 Uhr

Hallo,

ich fahre auch 20 km Rad am Tag - im Durchschnitt - mit etwa 20 km/h - mehr geht innerorts nicht, da niete ich dann die hirnamputierten Fußgänger um, die auf dem Radweg Nickerchen halten oder Verkehrsbremse spielen #augen. Mit Kinderanhänger etwa 16 km/h - meine Bremse ist zwar gut, aber nicht soooo gut ;-).

Wenn Du das also als Sport betreibst, oder auch nur etwas für Kondition und Fitness machst, dann solltest Du Deine gewohnte Ernährung beibehalten, sonst wirst zu ziemlich schnell ziemlich dick, sobald Du mit dem Sport aufhörst. Es hat ja keinen Sinn, so viel Rad zu fahren und dann das schöne Ergebnis zu zerstören, indem man sich ernährungsmäßig gehen lässt.

Der nächste Winter kommt bestimmt und da sind dann die meinsten enthusiastischen Hobbyradler gar nicht mehr so fix bei der Sache - da tust Du Dir selbst einen Gefallen, wenn Du Dich weiter mehr gesund und weniger süß ernährst.

LG