bitte um ratschlag

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von darkangel-74 06.09.08 - 21:13 Uhr

hallo ihr lieben,
ich weiss einfach nicht mehr weiter.
ich bin seit fast 4 jahren verheiratet doch seit fast 2 jahren läuft es nicht mehr so gut. mein mann verkricht sich hinter seinem computer und chattet, während ich mal wieder auf 180 bin.

es ist im den letzten monaten immer schlimmer geworden, dass erste was er morgens macht ist den rechner hochfahren und sitzt dann bis nacht´s 2 oder 3 uhr davor. es ist an ihn kein rann kommen.

selbst wenn ich ihn vor die wahl stelle, entweder ich oder seine blöden spiele werde ich ignoriert.

ich habe heute sogar die scheidung angesprochen aber er reagiert nicht, sondern gibt mir die schuld daran, dass unsere ehe so ist wie sie ist.

wenn jemand soetwas oder ähnliches erlebt hat würde ich mich freuen von euch zu lesen.
ich verzweifel langsam aber sicher.

Beitrag von xyz74 06.09.08 - 21:41 Uhr

darf ich dir zwei bücher ans Herz legen?

Warum die nettesten Männer bei den schrecklichsten Frauen bleiben;

Liebe dich selbst und es ist egal wn Du heiratest

Die waren für mich ziemlich hilfreich bei ähnlichen Problemen.

Beitrag von >:) 07.09.08 - 08:23 Uhr

Ja..so ein Exemplar hatte ich auch:-[

Der wird erst kapieren wie ernst es ist, wenn er Post vom Anwalt bekommt.
Ich hab das auch schon durch, über Jahre. Man wird nicht ernst genommen..
Gehe mal zum Anwalt und lass den einen netten Brief verfassen. Zu dem Zeitpunkt kannst du noch alles rückgängig machen, aber dein Mann bekommt einen Denkzettel.

Vielleicht nützt es was..wenn nicht, weisst du ja auch was du zu tun hast.
#liebdrueck

Beitrag von darkangel-74 07.09.08 - 12:16 Uhr

danke, daran habe ich auch schon gedacht. mir bleibt wohl keine andere wahl.
wenn du schreibst: du hattest so ein exemblar, dann hat der denckzettel wohl nicht gerreicht, oder?

Beitrag von >:) 07.09.08 - 13:05 Uhr

na es hat ihm erstmal zu denken gegeben, er hat sich dann versucht zurückzunehmen, aber auf Dauer hat es nicht geklappt..bei uns kam noch dazu das er dabei auch noch immer bekifft war..

also hab ich nach langer Zeit dann auch gemerkt das ich dazu nicht bereit war das noch länger auszuhalten, hab ihn dann wirklich rausgeschmissen.

Damit hat er nicht gerechnet.

Aber vielleicht kriegt ihr ja nochmal die Kurve..es is ja gottseidank nicht jeder so wie mein Exmann..da waren auch noch ganz andere Faktoren mit im Spiel, es ging sich nicht nur um das Computerspielen.

Viel Glück;-)