Habe mal eine dringende Frage wegen Bank Konto

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von blueeyes09 06.09.08 - 21:25 Uhr

Hallo!

Und zwar, ich möchte nicht, das mir jemand bestimmtes, der mir eine Geldsumme überweisen will, meinen Namen weiss!

Aber den Namen brauch derjenige bei der Überweisung doch, oder?

Wie mach ich das denn?!

Auch wenn ich mir ein neues Bankkonto einrichte, ich kann ja schlecht einen falschen Namen angeben!

Gibt es da eine Möglichkeit?

Das Problem habe ich ja genauso gut bei der Adresse, wenn er mir das Geld per Post schickt ;-)

Bitte um Hilfe!
LG

Beitrag von pinki_pooh 06.09.08 - 21:31 Uhr

hast du denn eine freundin oder einen Freund wo du das geld hinüberweisen lassen könntest?

Beitrag von blueeyes09 06.09.08 - 21:38 Uhr

Das würde denen natürlich komisch vorkommen, und die würden mich ausfragen - warum - weshalb ich das denn tue, ich hätte ja ein eigenes Konto etc
:-(

Daher soll es keiner wissen...

Beitrag von juliane1978 06.09.08 - 22:28 Uhr

Hallo,
also den Familiennamen mußt du der Person zum überweisen schon verraten. Beim Vornamen denke ich würde der erste Buchstabe reichen.
Aber vielleicht kannst du Dir das Geld ja Postlagernd schicken lassen. Zumindest gab´s das Postlagernd früher mal. #kratz
Da steht als Adresse nur:
Postlagernd
Kennwort "???"
PLZ Ort
Du gehst dann zur Post nennst das Kennwort und kriegst den Brief.
Aber wie gesagt, ich weiß nicht, ob´s das noch gibt.
LG,
Juliane
P.S. Ich hoffe ich geb keine Tips für was illegales. ;-)

Beitrag von blueeyes09 06.09.08 - 23:59 Uhr

Danke für deinen Tip!

Nein, ist nichts illegales ..absolut nicht!
Man nennt es auch "Dienstleistung" :-) Also ich verschicke da etwas von mir, und derjenige überweist mir das Geld...

Ich werde mal bei der Post nachfragen, vielen Dank

Beitrag von angel2 06.09.08 - 23:47 Uhr

Hallo

Lass dir einen Verrechnungsscheck schicken dann kannst du es selber einzahlen.

Ansonsten nur Bares ist wares :) ...

Na ja bei einer Überweisung wirst du schon deinen Namen angeben müssen.

Gruß Angel

Beitrag von blueeyes09 06.09.08 - 23:57 Uhr

Ne ne, ICH muss nix einzahlen ..sondern ICH kriege das Geld

;-)

Beitrag von angel2 07.09.08 - 00:19 Uhr

Hallo

Ja wenn er dir den Scheck schickt zahlst du es auf Dein Konto ein.

Dann braucht er deinen Namen nicht.

Gruß Angel

Beitrag von arkti 07.09.08 - 00:40 Uhr

und schicken soll er an unbekannt?? ;-)

Beitrag von angel2 07.09.08 - 15:43 Uhr

Hallo

Tja da kannst du auch ein Postfach angeben und dann reicht der Familienname.

Gruß Angel

Beitrag von arkti 08.09.08 - 00:38 Uhr

Der Familienname reicht auch bei Überweisung

Beitrag von heike74 07.09.08 - 11:37 Uhr

Warum mietest du dir kein Postfach?

LG, Heike

Beitrag von arkti 07.09.08 - 13:48 Uhr

Auch beim Postfach muss man den Namen draufschreiben.