säugling schläft tagsüber nicht

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von summ78 06.09.08 - 22:07 Uhr

Meine kleine Tochter (10 Wochen) schläft seit 7 Wochen Abends ohne Probleme ( zwischen 19 und 20 Uhr) ein.

Daran ist tagsüber leider so gar nicht zu denken.

Tagsüber schläft sie nur bei mir auf dem Bauch. Mittlerweile habe ich bereits ein Tragetuch gekauft, dann habe ich zumindest die Hände frei. Auch im Kinderwagen schläft sie erst nach ca. 1 Stunde spaziergang ein.

Ich habe schon öfter gehört, dass viele Kinder das haben und das es irgendwann aufhört, aber wie merke ich, dass es aufhört. Ich habe Angst wennn ich es zu häufig probiere, dass sie irgendwann auch abends nicht mehr einschlafen will.

Ich verstehe einfach nicht, warum es abens NIE Probleme gibt und tagsüber das ganze so ein Drama ist. Wenn sie bei mir eingeschlafen ist und ich sie ablegen will, dann ist sie sofort wach. Lege ich sie aber auf einen anderen Arm/Bauch, dann schaut sie ganz kurz wo sie da gelandet ist und schläft dann wieder ein.

kennt das jeman oder hat jemand Tips für mich ???

Beitrag von schmurchen 07.09.08 - 11:09 Uhr

Hallo

Deine Kleine brauch noch die Sicherheit die sie bei dir hat.
Ist es für dich so störend wenn sie bei dir schläft?

Wenn nicht lege dich doch mit ihr in dein Bett und nimm sie nur in den Arm anstatt auf den Bauch.

Wenn es für dich kein Problem ist laß sie und genieße es.
Und im Tragetuch schläft sie doch ,ist doch auch etwas.

Gruß Christina

Beitrag von summ78 07.09.08 - 19:43 Uhr

Nein, für mich ist es keineswegs störend und ich finde es auch nicht schlimm. Ich habe nur wahnsinnige Angst den Zeitpunkt zu verpassen wenn sie dann alleine tagsüber schläft. Woran merke ich, dass sie nicht mehr so viel Nähe braucht ???

Sie findet einfach nicht in den Schlaf weil sie so furchtbar neugierig und wach ist.

Beitrag von schmurchen 07.09.08 - 20:07 Uhr

Hallo

Da gibt es keinen festen Zeitpunkt wenn/wann sie alleine schläft.
Sie macht das von ganz alleine gib ihr die Zeit.Außerdem ist sie ja noch so klein und muß erst mal richtig ankommen.

Wenn sie deine Nähe nicht mehr braucht zeigt sie dir das auch.
Vertraue deinem Kind ;-).

Und damit sie leichter in den Schlaf findet versuche, wenn du merkst das sie müde wird , ruhe um sie zu schaffen.
Und wie gesagt wenn sie im Tragetuch schläft ist das doch auch gut.

Mein Sohn ist 3Jahre und brauch mich noch an vielen Tagen zum Einschlafen.

Gruß Christina

Beitrag von ylli 08.09.08 - 12:01 Uhr

Hallo!
Das kenn ich auch! Meine Kleine ist jetzt knapp 4 Monate und schläft tagsüber nur noch so 1-2 Mal (und das dann meist nur so ne dreiviertel Stunde) und meistens muss ich sie da auch in den Schlaf tragen oder halt im Kinderwagen fahren. Sie hat tagsüber auch einfach einen leichteren Schlaf, was ja eigentlich ganz gut ist, weil sie nachts besser und tiefer schläft.

Was mir geholfen hat, wenn sie tagsüber auf meinem Arm eingeschlafen ist: Babys erreichen wohl so nach ca. 20 Minuten eine feste Schlafphase, vielleicht kannst Du es mal versuchen, sie noch so 20 Minuten, nachdem sie eingeschlafen ist, zu tragen und dann vorsichtig hinzulegen.

Ich habe auch schon versucht, mich mit meiner ins Bett zu legen und sie so zum Einschlafen zu bringen, aber erst jammert sie, bis sie dann irgendwann schreit und dann trage ich sie doch wieder, bis sie eingeschlafen ist. Wieso sollte ich mich und sie ewig damit "quälen", dass sie alleine im Bett einschläft, wenn es mit Rumtragen viel entspannter geht... Das wird schon alles irgendwann!

LG

Beitrag von tschulia 08.09.08 - 13:38 Uhr

Ich kenn das nur allzu gut :-) Mein Kleiner hat bis zur 10. Woche tagsüber fast gar nicht geschlafen, wenn dann immer mal nur 5 Minuten bis er gemerkt hat dass ich ihn abgelegt habe #schein Aber seit genau der 10. Woche schläft er jetzt so ca. von 10 - 11 Uhr und von 13 - 15 Uhr ALLEINE !! Ich glaube die Kleinen brauchen am Anfang einfach noch die Nähe und Geborgenheit. Achja, abends hat er auch ohne Probleme bei uns im Bett geschlafen (wenn ich neben dran lag), wie bei deiner Tochter.