im imtim bereich krabbeln

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von yani 06.09.08 - 22:13 Uhr

hallo,
wal ne frage, kann es sein das ich auf gewisse medizin allergisch bin??? ich hab seit montag eine blaseneentzündung weswegen ich auch medis nehmen muss.

kann es sein das ich allergisch bin auf die medizin??

krabbeln dauerhaft untenrum und beim wasserlassen schmerzen.



danke im vorraus.

yani

Beitrag von arkti 06.09.08 - 22:20 Uhr

Nimmst du Antibiotikum?

Beitrag von melaena 06.09.08 - 22:20 Uhr

Ich nehme mal an, Du nimmst Antibiotika. Wenn Du die seit Montag konsequent genommen hast, müsste die Blasenentzündung eigentlich schon weg sein, zumindest die Symptome. Dass es jetzt beim Wasserlassen schmerzt spricht aber eher für ein Fortbestehen des Infekts, vermutlich weil Erreger und Antibiotikum nicht zusammen passen.

Wärst Du allergisch hättest Du am ganzen Kpörper Probleme, da Du ja Tabletten genommen hast, deren Wirkstoff sich überall verteilt. Es würde also auch überall jucken, nicht nur "untenrum".
Geh also nochmal zum Arzt, der hat ja eventuell ein Antibiogramm gemacht und lass Dir was anderes verschreiben.
Allergisch bist Du sicher nicht, aber helfen tut das derzeitige Medikament auch nicht.

Beitrag von doucefrance 06.09.08 - 23:06 Uhr

Falls Du Antibiotika nimmst, kann es sein, dass Du dadurch einen Pilz im Intimbereich bekommen hast. Lass das nochmal von einem Doc (bevorzugt Gyn) abklären. Es kommt oft vor, dass Patienten von Antibiotikum einen Pilz bekommen. Dafür spricht auch das Jucken, denn die Blasenentzündung schmerzt eher als sie juckt. Und Jucken u. Brennen sind fast immer Symptome für einen Vaginalpilz.

Beitrag von heffi19 07.09.08 - 10:56 Uhr

Da du wahrscheinlich ein Antibiotikum einnimmst könnten es zwei mögliche Ursachen sein.

1. das Antibiotikum wirkt nicht, ich würde morgen früh gleich nochmal zum Hausarzt und einen Urin abgeben.

2. durch das Antibiotikum hast du einen Pilz, das kommt vor, da Antibiotika auch die guten Döderlein-Bakterien in der Scheide vernichten und ein Pilz somit leichtes Spiel hat.

Möglich ist auch beides.

Hast du einen weißlichen Belag untenrum? Ist es rot drunter, wenn du das wegkratzt?