Karibik im 4. Monat ?? Was meint Ihr ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von summer3005 06.09.08 - 22:36 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Wir haben für Anfang November 2 Wochen Dominikanische Republik gebucht (Ende Juni bereits gebucht).

Mein FA meinte, ich wäre ja dann bereits im 4. Monat, der Flug (10 Std.) wäre nicht das Problem, aber die Tropen an sich ... Er hat es mir nicht verboten, aber auch nicht gerade "empfohlen".

Bin jetzt total hin- und her gerissen, was wir machen sollen. #gruebel Würde soo gerne nochmal weg - wir waren 3 Jahre nicht mehr im Urlaub...

Was meint Ihr?

LG
summer3005

Beitrag von matschilein1711 06.09.08 - 22:41 Uhr

Hallo!

Wenn alles in Ordnung ist, dann würde ich fliegen. Das ist wahrscheinlich eh das letzte Mal für lange Zeit ;-)
Genießt den Urlaub!!!

LG Matschilein

Beitrag von sunflower.1976 06.09.08 - 22:46 Uhr

Hallo!

Mach es von Deinem Gefühl abghängig und davon, wie es Dir kurz vor der Reise geht.

Ich persönlich würde mir so eine Reise in der SS nicht zutrauen. Zum einen wegen dem langen Flug und außerdem hätte ich Angst vor schlechter medizinischer Versorgung, wenn doch irgendwas nicht okay ist.
Aufpassen wegen dem Essen muss man sowieso auch in Hotels, aber das ist ja machbar.
Ich liebe Fernreisen und war öfter in eher "untypischen" Reiseländern. Aber in der SS würde ich persönlich darauf verzichten und lieber irgendwo in Europa bleiben.

LG Silvia

Beitrag von nesliboz 06.09.08 - 22:46 Uhr

Hi Summer3005

Hm.. ich versteh dich.... dass du Urlaub möchtest... ich hatte mir auch nichts sehendlicher gewünscht als in urlaub zu gehen und mit meinem Mann ein letztes Mal alleine sein.... aber dann..... kam alles anders.........

Wir sind in die Südtürkei geflogen, da fliegen wir jedes Jahr hin, da die Schwiegereltern da leben.
Diesemal dachten wir uns wir gehen in ein gutes Hotel einige Tage und dann besuchen wir halt noch die Schwiegereltern.
Ich war in der 24.SSW (16 August bis 23 August).Der FA meinte kein Problem! Ich könne fliegen, da ich eine super gute SS habe... ich sollte einfach nur aufpassen wegen dem Essen.

Ich hab mir natürlich gedacht, was soll schon sein mit dem Essen? Ich geh da jedes Jahr hin und esse immmer draussen.. und bis jetzt noch nichts passiert!

Also sind wir geflogen, die ersten 3 Tagen waren ein Märchenn! Das hotel, der Pool, überhaupt war alles sehr sehr schön!
Dann sidn wir raus aus dem Hotel und in die Stadt.. wie jedes Jahr bin ich in die selben Restaurants essen etc...
An einem Tag sind wir Eis essen gegangen... nur ich hatte Eis, mein Mann hatte was anders!
Dann sind wir nach Hause---- an diesem Abend wurde mir schwindelig, ich konnte nicht mehr klar sehen!- Das hatte ich noch nie!!! ich dachete, ok, vielleicht war ich zu lange in der Sonne--- Gegen abend bekam ichDurchfall!
An nächsten Tag war ich im Krankenhaus! Ich musst mich nur noch übergeben und hatte durchfall.. erkenenn konnte ich garnichtsmehr, alles drehte sich nur noch.
Nach solchen 2 tagen sollte ich am Samstag noch fliegen!
alle meinten- nein! doch ich sagte ich muss zurück in die Schweiz ins Krankenhaus und gesund werden.. weil in der Türkei ging es mir nur schlechgter, nichts nutzte!
Ich hab mich auf den Flughafen geschlept.. immer übergeben.. und erkennen konnte ich garnichts.
Um mein baby zu retten ( den ich dachte an garnichts andere mehr)würde ich alels machen!
Ich hatte nur angst um mein Baby! Denn ich hatte jetzt 3 Tage weder gegessen noch getrunken! wirklich garnichts!
Ich war so gestresst das ich immerzu geweint hatte.. wil ich adchte meinem Baby passiert was.
Ok, ich hab mich zusammengerissen und bin in den Flieger gestiegen, so das keiner was merkte von dem Personal!
In der Schweiz angekommen musste ich direkt ins Krankenhaus wo ich 1 Woche bleiben musste.
Jetzt muss ich noch 2 weitere Wochen zu Hause bleiben, da meine Übelkeit etc zwar weg ist, aber mein Gleichgewichtssinn noch nicht richtig funktioniert.

Ich bereue es und würde nie mehr weggehen mit dem Flieger! Dann lieber mit dem Auto.

Ok, das war vielelicht einfach nur MEIN PECH.... ich mcöhte damit nur sagen... nichts wird sich noch einma für mich lohnen irgendwohin zu gehen... denn meine Gedanken waren immer nur bei meinem Baby- und ich möchte sowas nie mehr erleben ... und wünsche es auch niemandem.

Ich an deiner Stelle würde es nicht tun!
Soltle was passieren (gott schütze euch), wirst du nie den selben SErvice etc haben wi in Deutschland.... weisst du was ich meine???

Dann stellt sich die frage, lohnt es sich wirklich das zu riskieren?

Ich weiss das jährlich so viele Schwanger frauen gehe und nichts passiert.... aber eben.. mich hats getroffen.... eine total normale Lebensmittelvergiftung..aber durch die Schwangerschaft nimmt das der körper total anders auf.


Ich wünsch dir auf jeden Fall alls alls gute, egal für was du dich entscheidest!


Liebe Grüsse
Nesli

Beitrag von nesliboz 06.09.08 - 22:50 Uhr

Als ich schrieb ich würde nur noch mit dem Auto weggehen, meinte ich so innerhalb der Schweiz.. und einfach nciht mehr ins Ausland... :o) Das ist mir einfach zu weit weg... zu unsicher.... zu gefährlich als Schwangere.....


LG
Nesli

Beitrag von okisengelchen 06.09.08 - 22:52 Uhr

Hallo,

ich kann Dich verstehe.Wir haben allerdings auch Urlaub gebucht im Oktober.Bin dann 17.SSW.Der Arzt gab sein vorläufiges ok..Ich soll am Ende auch selbst entscheiden.Wir fliegen nur in die Türkei,Karibik hatten wir Gott sei Dank im Januar schon;o).Von einem Langstreckenflug hat uns der Arzt komplett abgeraten...

ICH würde es nicht machen und umbuchen,aber es ist Deine Entscheidung.

Noch ein Tip:die Karibik hat viele Regentage im November...

LG,Grit

Beitrag von culturette 06.09.08 - 23:19 Uhr

Hey summer,

naja, ihr habt ja schon gebucht. Dann würde ich es auch antreten und genießen. Im 4. Monat bist du wahrscheinlich in der besten Reise-Fähigkeit. Deck dich mit allen hilfreichen Medikamenten für den Notfall ein.
Sprich dazu mit deinem Hausarzt (für übliche Beschwerden) und deinem FA, denn du kannst nicht jedes Medikament was du sonst immer genommen hast, in der SS bedenkenlos verwenden.

In der dom.Rep war ich unschwanger schon mal und kann dir sagen, dass ich keinerlei Probleme dort hatte, weder mit dem Jet-lag, noch mit dem Essen (kein Durchfall oder so #hicks) oder der Klimaumstellung.
Hier in Deutschland ist es an manchen Sommertagen fast genauso schwül wie dort.

Wenn ich jetzt zurückblicke, hätte ich mir so einen Urlaub in der SS auch zugemutet.

Wegen der ärztlichen Versorgung vor Ort, da würde ich den Reiseveranstalter viell. mal kontaktieren. In den Touristenzentren wie Puerto Plata oder Punta Cana gibt es bestimmt zumindest englischsprachige Ärzte die in Sachen Schwangerschaft bei Urlauberinnen ansässig sind.

LG
und alles Gute
Nadia
35. Woche

Beitrag von nadja89 07.09.08 - 02:51 Uhr

Hey!
Also ganz ehrlich, ich würde es mir nicht trauen.
Aber ich bin sowieso eine von der ganz vorsichtigen Sorte. :-p

Beitrag von pinselein 07.09.08 - 08:14 Uhr

Hallo summer3005,

also wenn dein Arzt sagt man sollte eher nicht in die Karibik fahren, dann würde ich es auch lassen.

Denn du hast dann dort eh kleine Ruhe denn bei jedem kleinen Zwicken oder schlecht sein machst du dir gedanken.

Bucht doch einfach um un fahrt nach Europa wo auch die Medizinische Versorgung besser ist.

10 Stunden flug (wenn alles gut geht) ist auch wirklich viel. Aber es ist ja nicht nur der FLug sondern, bist du hier am Flughafen bist und dann dort im Hotel, es ist ja definitv viel länger.

LG Julia

Beitrag von fibo 07.09.08 - 09:52 Uhr

Hi Summer!

Ich war im 3 Monat in den USA.
In der Karibik wäre ich eher vorsichtig, essen, Hygiene, Ärzte. Wir waren schon ein paar mal.
Könnt ihr vielleicht noch umbuchen in ein Land welches bessere medizinische Standarts hat?
Ps: Ich hatte Glück im Flieger und eine 4er Reihe für mich alleine und konnte die ganze Zeit liegen.
Wegen Turbolenzen mußte ich mal 2 Stunden sitzen und mir wurde so schlecht.
Im nachhinein, denke ich würde ich nur noch fliegen wenn ich mir die Businessclass leisten könnte. Alles andere ist heftig anstrengend.

Sorry ich weiss wie man sich auf den Urlaub freut.

Fibo

Beitrag von sucubus 07.09.08 - 10:44 Uhr

Hallo Summer

Ich war im 6. Monat für 2 Wochen in der Karibik und habe jede einzelne Sekunde davon genossen! Es hat mir und klein Krümi einfach nur gut getan...

Schau, dass Du gute Kompressionsstrümpfe für den Flug trägst, mind. 3dl Wasser/Stunde trinkst, Dich genug bewegst und vor den Langstreckenflügen Blutverdünner bekommst (z.B. Fraxiparan-Spritze)

No worries!

Geniess Deinen Urlaub und LG

Susanne