Heute war es klar, Max kann kein Blut sehen...

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von bea20 06.09.08 - 23:33 Uhr

Hallo,

Max ist heute im Hof hingefallen und hat sich an der Handinnenfläche verletzt.
Ich habe ein Pflaster drauf gemacht, bis Papa von der Arbeit heimgekommen ist, denn ich darf da nix machen#schmoll.
Dannnhat Papa die Wunde sauber gemacht und Max sagt aufeinmal, mir geht´s grad aufeinmal nicht gut und wird kreidebleich, sogar seine Lippen hatten keine Farbe mehr. Wir ham in kurz in die Schocklage verbannt und dann gings nach ein paar Minuten wieder gut...
Komisch, obwohl Mama+Papa im Rettungsdienst arbeiten#kratz:-p. Tja, nun muß er sich nen anderen Job ausdenken, denn er spielt ja immer Pol, FF und RD:-D.#freu
Aber er hat ja noch Zeit...

glg bea

Beitrag von cathy1977 07.09.08 - 06:47 Uhr

Hi Bea,

hihi, bei uns ist es gerade total spannend, die kleinen Verletzungen genauestens zu betrachten und auszuwerten....
Hier würde höchstens der Papa umfallen, der kann Blut zwar gerade noch so ertragen, aber spätestens bei einer Spritze haut´s ihn aus den Latschen :-p

Vielleicht ändert es sich bei Max noch, oder er muß sich wirklich einen anderen Berufswunsch aussuchen....

LG Cathy

Beitrag von redhex 07.09.08 - 12:01 Uhr

Hallo Bea!

Wer weiß, vielleicht ´mag er nur sein eigenes Blut nicht sehen ;-)

Unser "jüngster" Sohn war mit mir mit zum Arzt, mir musste Blut abgezapft werden und da ist mein Sohnemann mal eben weggeklappt. Mit 4 Jahren...
Mein Hausarzt wollte schon den Rettungsdienst rufen, weil er mehr erschreckt war darüber als ich. Was mich dann ein wenig erschreckte (also die Reaktion vom Arzt).

Nun wurde unserem Großen vor ein paar Wochen Blut abgezapft und da hat der Kurze wieder zugesehen (jetzt 5 Jahre alt) und NICHTS passierte. Er schaute sich das einfach in aller Ruhe an...

Wir haben nun schon gesagt, dass Sohnemann einfach nicht mag, wenn die Mama "verletzt" ist. Mama muss es immer gut gehen *lach*

LG redhex, deren einer Sohn zur FW will und der andere direkt mal FW und Pol *ggg*

Beitrag von cocoskatze 07.09.08 - 16:35 Uhr

Wie süß :-)

Ich weiß, wie doof das ist, denn mir gehts genauso#hicks

Allerdings nur bei meinem Blut, und dem meiner Kinder. Bis März habe ich ja noch im OP gearbeitet, und da gab es absolut nichts, was mich irgendwie bei meiner Arbeit beeinträchtigt hätte( wäre auch nicht passend gewesen ;-)).

Abr wehe, ich schneide mich in den Finger, oder soll selbst gar Blut abgenommen bekommen#schock.Dann ist Ende. Blutabnahme geht nur im liegen#schwitz

Und kürzlich erst bin ich locker-flockig kollabiert, weil mein jüngster Sohn sich eine Platzwunde am Kinn zugezogen hatte. Super, Mama........................#klatsch#augen