wie lange schlafsack?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von vanillezucker 07.09.08 - 02:21 Uhr

hallo,

meine tochter ist zwar erst ein halbes jahr alt, aber es interessiert mich jetzt schon:

wie lange haben eure kinder im schlafsack geschlafen und wann seid ihr umgestiegen auf decken?

ist es realistisch, wenn man nach einem jahr oder anderthalb jahren auf eine normale kinderdecke umsteigt?

danke und lg

julia

Beitrag von chrissie25 07.09.08 - 07:44 Uhr

Florian ist 2 und schläft noch im Schlafsack! Er deckt sich nicht zu bzw. wenn ich ihn zudecke liegt er nach 2 Sekunden auf der Decke so das ich ihn nicht wieder zudecken kann! somit sind für uns Schlafsäcke ne gute Alternative zur Decke! Aber Florian hatte zum 1. Geburtstag ein schönes leichtes Bettset von Alvi bekommen, was jetzt auf dem Schrank liegt!

LG Christiane

Beitrag von sally1701 07.09.08 - 07:50 Uhr


Wenn die Kids ruhig liegen bleiben würden, dann klappte das mit der Decke auch wunderbar...

Sarah hat einen dünnen Schlafsack und die Decke dann bis zum Bauch drüber. Meist liegt sie nachts auf der Decke. Ohne Schlafsack wäre das dann zu kalt.

Bei Sophie hat das mit dem Schlafsack aufgehört als sie sich das Teil immer selber ausgezogen hat, das war so mit 1,5 Jahren.

Sarah ist jetzt 20 Monate alt und trägt den Schlafsack noch gerne.

LG Sally
#blume

Beitrag von piggy6804 07.09.08 - 08:44 Uhr

Hallo

meine Tochter hat bis 20 Monate alt war auch noch mit Schlafsack geschlafen ich fand das teil immer schon doof aber was tut man nicht alles für seine Kinder? Ich konnte alle nasen lang neue schlafsäcke kaufen und immer die von Alvi.

Mit 13 Monatenfing sie immer an sich den selber auf zu machen aber ich habe gesagt solange wie möglich soll sie halt in dem Sack schlafen zum 2. Geburtstag hat sie ein Bettset bekommen und das liebt sie über alles ich muss auch keine Sicherheitsringe dran machen sie bleibt so zu gedeckt. In der zwischen also 4 Monate hatte sie einen Schlafanzug wobei ich ihr immer Söckchen angezogen habe da sie sonst kalte Füße bekommt. Bei heißen Tagen hat ja dann auch der Dünne Schlafanzug gerecht.

Bei meinem Sohn habe ich die ersten 6 Wochen nur ein Kissen benutzt weil der wollte den schlafsack nicht der Schrie wie am Spieß danach war das auch kein Problem mehr aber seit er neun 9 Monate alt war machte er sich den immer auf frag mich nicht wie er das geschaft hat. Seit dem benutzen wir die Decke auch ohne Sicherheitsringe das bettset für meinen Sohn hatten wir dabei als wir sein Gitterbettchen gekauft haben den in die Wiege passte er mir 6 Monaten nicht mehr rein.

So nun könnt ihr mich steinigen ich finde das die Decke besser. Beim nägsten Kind werde ich dann keinen mehr verwenden dann gibt es erst wieder das Kissen und dann die Decke wenn das Kind noch klein ist sollte man dann aber vieleicht diese Sicherheitsringe dran machen die verhindern das sich das Kind die Decke über den Kopf zieht oder sich ständig auf deckt.

So nun wünsche ich einen schönen Tag.

Lieben Gruß piggy6804

Beitrag von melaena 07.09.08 - 09:56 Uhr

Bitte nicht diese Sicherheitsringe verwenden!
Wenn sich das Kind im Schlaf im Bett nach unten "arbeitet" und so unter die Decke rutscht mit dem Gesicht, hat es keine Chance sich wieder zu befreien!

Das ist also mit diesen Ringen noch gefährlicher als Decke pur!

Beitrag von jasmind25 07.09.08 - 08:54 Uhr

Hallo,
also ich habe Fabian so lang in den Schlafsack "gesteckt" bis es nicht mehr ging, finde es schade das er nicht mehr rein passt. Er schläft nachts unruhig und die Decke ist überall nur nicht über ihm...
Lg Jasmin

Beitrag von dodo0405 07.09.08 - 09:57 Uhr



Meine Tochter war 1 Jahr da wollte sie ihn nicht mehr

Beitrag von krokolady 07.09.08 - 12:12 Uhr

im Winter wars schon immer so bis sie 3 waren

Meine Jüngste is im Mai geworden und pennt nur in ihrer Penntüte

Beitrag von fausty 07.09.08 - 14:41 Uhr

"Penntüte" *lachmichtot*
habe ich ja noch nie gehört...#huepf

Beitrag von 8sonzel1978 07.09.08 - 14:54 Uhr

Hallo,

meine Tochter ist nun 21 Monate alt und schläft immer noch in einen Schlafsack. Ich habe es mit Decke auch noch nie versucht, aber sie ist soo unruhig in der Nacht, dass das wohl auch noch keinen Sinn hat. Uns solange sie ihn anläßt werde ich das auch nicht ändern. Musste ihr nun halt schon die Größten mit 110 cm kaufen, aber da passt sie noch eine Weile rein. Vielleicht lege ich ihr nun mal im Winter wenn es ganz kalt wird eine Decke noch drüber zum testen, aber ich bin mir sicher, dass die Decke nie da ist wo sie hingehört...;-)

Viele Grüße
Sonja mit Sandra